Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Softwareprogrammierung und -beratung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019081209220777338 / 379981-2019
Veröffentlicht :
12.08.2019
Angebotsabgabe bis :
12.09.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72200000 - Softwareprogrammierung und -beratung
DE-Bonn: Softwareprogrammierung und -beratung

2019/S 154/2019 379981

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Deutscher Akademischer Austauschdienst e. V.
Kennedyallee 50
Bonn
53175
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat Z14
E-Mail: [1]vergabe-einkauf@daad.de
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse:
[2]https://www.daad.de/der-daad/auftragsvergabe-oeffentliche-ausschreib
ungen/de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=274730
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=274730
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: e. V.
I.5)Haupttätigkeit(en)
Bildung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvertrag zur Beschaffung einer cloudbasierten Software-Lösung für
Community-Management-Dienste für das Alumniportal Deutschland
Referenznummer der Bekanntmachung: 184/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72200000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben wird die Beschaffung einer cloudbasierten
Software-Lösung für Community-Management-Dienste für das Alumniportal
Deutschland.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1) Ist-Situation:

a) Das Alumniportal Deutschland:

Das Alumniportal Deutschland ist eine Kooperation der Alexander von
Humboldt-Stiftung, des Goethe-Instituts, sowie des Deutschen
Akademischen Austauschdiensts (DAAD) (Kooperationsleitung). Gefördert
wird das Alumniportal Deutschland vom Auswärtigen Amt.

Das Portal fördert die Vernetzung und den Wissensaustausch von
Deutschland-Alumni, Unternehmen, Hochschulen und Organisationen.
Deutschland-Alumni sind Personen aus aller Welt, die an einer deutschen
Institution studiert, geforscht, gearbeitet, eine Weiterbildung oder
einen Deutschkurs absolviert haben. Das Alumniportal Deutschland wurde
im Jahr 2008 eröffnet und hat derzeit über 165 000 registrierte
Mitglieder.

Zentraler Inhalt des Angebotes Alumniportal Deutschland ist eine
Internetplattform mit seinen 2 Kernbereichen, der Community und der
Webseite, unter dem URL [5]www.alumniportal-deutschland.org, mit der
sich Deutschland-Alumni und/oder ihre Förderorganisationen
beispielsweise vernetzen, (wieder) finden, austauschen, kennen lernen,
über Nachrichten, Diskussionsforen und andere Wege kommunizieren und
sich über Deutschland-Themen, deutsche Sprache, Studium, Weiterbildung
und Karriere informieren können;

b) Aktuelle Software-Lösung des Alumniportals Deutschland:

In dem folgenden Abschnitt wird die aktuelle Software-Lösung in Bezug
auf die vorliegende Ausschreibung beschrieben.

Es basiert auf der OpenSource Software TYPO3 (derzeit Version 7.6 LTS)
für den Informationsbereich der Website sowie einer auf ursprünglich
elgg 1.5 basierenden Community, die inzwischen weitgehend durch eigene
Erweiterungen und Module sowie zahlreiche Frameworks (z. B. Symphony)
verändert wurde und vollständig über https (SSL) erreicht werden kann.
Das Portal wird aus allen Regionen der Welt rund um die Uhr genutzt und
bietet eine Verfügbarkeit von 99,5 % im Jahresmittel.

Kernelemente des Alumniportals sind eine interaktive Webseite mit einem
Informationsbereich ([6]https://www.alumniportal-deutschland.org/) und
einem Community-Bereich für registrierte Mitglieder
([7]https://www.alumniportal-deutschland.org/nc/services/login/), in
dem sie sich in ein personalisiertes Portal einloggen, sich mit
Profilen präsentieren und Zugang zu exklusiven Informationen und
Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten etc. bekommen. Für ein besseres
Verständnis des Portals empfehlen wir, ein Konto auf dem Alumniportal
anzulegen. Die Registrierung und die Nutzung des Portals sind
kostenlos.

2) Soll-Situation (Leistungspakete und Anforderungen an den
Dienstleister).

Gegenstand dieser Rahmenvereinbarung ist nur die Anwendung für den
Community-Bereich. Die neue Community-Management-Lösung soll als
Software-as-a-Service (SaaS) für die Mitglieder des Alumniportal
Deutschlands bereitgestellt werden, die auf allen gängigen und
aktuellen Endgeräten funktionieren muss, z. B. Rechner, Notebook,
Smartphones und Tablets.

Der DAAD beabsichtigt mit der Zuschlagserteilung an den Anbieter der
neuen Software-Lösung für Community-Management eine Rahmenvereinbarung
für Software-Lizenzen, technischen Betrieb, Support- und
Beratungsleistungen, Entwicklungsleistungen sowie die Migration der
bestehenden Anmelde- und Profildaten der Mitglieder für das
Alumniportal Deutschland zu schließen.

Fest steht, dass dieser Rahmenvertrag für die Beschaffung der
Softwareanwendungen und die Konfiguration für das Alumni-Portal
Deutschland genutzt werden soll. Derzeit gehen wir von einer
Höchstmenge des Rahmenvertrages über die gesamte Laufzeit von 350 TEUR
netto aus (ohne den Aufbau weiterer Communities).

Die Anwendung soll bei Bedarf über diesen Rahmenvertrag auch für den
Aufbau weiterer Communities genutzt werden.

Eine Mindestabnahmemenge von Lizenzen oder Support-, Beratungs- oder
Entwicklungsleistungen wird nicht vereinbart.

Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte der
Leistungsbeschreibung, Anlage 2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Konzept und Demo-Präsentation / Gewichtung:
60
Qualitätskriterium - Name: Qualität des für das Projekt vorgesehenen
Personals / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 300 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/10/2019
Ende: 14/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag ist befristet. Er endet mit Ablauf des 14.10.2020.

Der Vertrag verlängert sich dreimal um jeweils ein weiteres Jahr, wenn
er nicht von einem der Vertragspartner spätestens 6 Monate vor
Vertragsende schriftlich gekündigt wird. Der Vertrag endet somit
spätestens mit Ablauf des 14.10.2023.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Firmenprofil (kurze Beschreibung des Unternehmens, Historie, Portfolio,
Personalstruktur)

Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder
vergleichbares Register
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über den Gesamtumsatz und den Umsatz in dem Tätigkeitsbereich
des Auftrags innerhalb der letzten 3 Geschäftsjahre, sofern
entsprechende Angaben verfügbar sind.

Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Der Bieter muss innerhalb der letzten 3 Geschäftsjahre einen
Mindestjahresumsatz insgesamt und im ausgeschriebenen Tätigkeitsbereich
erzielt haben. Der durchschnittliche Jahresumsatz im o. g. Zeitraum
gesamt beträgt mindestens: 400 000 EUR. Der durchschnittliche
Jahresumsatz im o. g. Zeitraum im Tätigkeitsbereich beträgt mindestens:
250 000 EUR.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vorlage geeigneter Referenzen über früher ausgeführte Aufträge in Form
einer Liste der in den letzten 3 Jahren erbrachten wesentlichen
Leistungen, mit Angabe des Werts, des Liefer- beziehungsweise
Erbringungszeitpunkts sowie des öffentlichen oder privaten Empfängers.

Referenzen sind geeignet, wenn die Referenzprojekte ebenfalls ein
Alumni-Portal und eine Community-Management-Plattform mit den in der
Leistungsbeschreibung genannten Leistungspaketen oder im Wesentlichen
ähnlichen Inhalten erfassen.

Das Formular in Anlage 10 ist zu verwenden.

Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl
des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3
Jahren ersichtlich ist. Das Formular in Anlage 9 ist zu verwenden.

Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt. Das Formular in Anlage 11 ist
zu verwenden.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Es sind mindestens 3 geeignete Referenzen aus den letzten 3 Jahren
vorzulegen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Ausgefüllte und unterschriebene Eigenerklärung nach §§ 123, 124 GWB.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/09/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 12/12/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 12/09/2019
Ortszeit: 12:05
Ort:

Bonn

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-94990
E-Mail: [8]vk@bundeskartellamt.bund.de

Internet-Adresse:
[9]http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekam
mern.html?nn=3590536
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der öffentliche Auftraggeber weist darauf hin, dass gemäß § 160 Abs. 3
Satz 1 GWB ein Nachprüfungsantrag vor der o. g. Vergabekammer
unzulässig ist, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Auf die prozessualen Vorschriften der §§ 160 ff. GWB wird außerdem
hingewiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-94990
E-Mail: [10]vk@bundeskartellamt.bund.de

Internet-Adresse:
[11]http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabeka
mmern.html?nn=3590536
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/08/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe-einkauf@daad.de?subject=TED
2. https://www.daad.de/der-daad/auftragsvergabe-oeffentliche-ausschreibungen/de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=274730
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=274730
5. http://www.alumniportal-deutschland.org/
6. https://www.alumniportal-deutschland.org/
7. https://www.alumniportal-deutschland.org/nc/services/login/
8. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
9. http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html?nn=3590536
10. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
11. http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html?nn=3590536

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau