Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Essen - Allgemeine und berufliche Bildung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041509362747224 / 175740-2019
Veröffentlicht :
15.04.2019
Angebotsabgabe bis :
16.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
80000000 - Allgemeine und berufliche Bildung
DE-Essen: Allgemeine und berufliche Bildung

2019/S 74/2019 175740

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Essen JobCenter Essen
Ruhrallee 175
Essen
45136
Deutschland
E-Mail: [1]Planung-und-Vergabe@jobcenter.essen.de
NUTS-Code: DEA13

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.essen.de/jobcenter
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YYYS
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YYYS
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Der weg ist das Ziel
Referenznummer der Bekanntmachung: 34348/FB56/13-2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Modellprojekt gem. § 16 f SGB II in Verbindung mit § 23 und § 44 BHO
als Projektförderung über Zuwendungsrecht Gegenstand des Aufrufes ist
die Entwicklung und Einreichung einer Projektidee zur aufsuchenden,
begleitenden Sozialarbeit für alle Mitglieder einer
Bedarfsgemeinschaft. Es sollen Unterstützungsleistungen zur Bewältigung
von allgemeinen Lebenssituationen angeboten werden.

Im Rahmen einer Verbesserung der individuellen Lebenslagen der
einzelnen Mitglieder der gesamten Bedarfsgemeinschaft sowie der
Entwicklung realistischer, erreichbarer Ziel soll eine Integration oder
ein Integrationsfortschritt erreicht werden.

Der Aufruf zur Einreichung von Anträgen auf die o. g. Projektförderung
der Weg ist das Ziel" richtet sich an Träger i. S. d. § 21 SGB III.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA13
Hauptort der Ausführung:

00000 Essen

Ruhr
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zielgruppe:

Bei der Zielgruppe handelt es sich um:

Bedarfsgemeinschaften mit mindestens 3 Kindern unter 25 Jahren, davon
mindestens ein Kind unter 15 Jahren sowie,

Alleinerziehende mit mindestens 2 Kindern unter 25 Jahren, davon
mindestens ein Kind unter 15 Jahren.

Und die Voraussetzungen des § 7 SGB II erfüllen und im Leistungsbezug
des JobCenter Essen stehen.

Mindestens ein erwerbsfähiger Leistungsberechtigter verfügt über das
Sprachniveau B1.

Vom Umfang her sind insgesamt 60 Plätze gleichzeitig zu betreuen. Ein
Platz bedeutet dabei eine Bedarfsgemeinschaft.

Mindestens 3 Pflichtkontakte pro Monat.

Alle weiteren Anforderungen entnehmen Sie bitte dem Aufruf.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Das JobCenter Essen hat eine Auflage für eine möglichen
Laufzeitverlängerung: Sollte der Bedarf an einer Verlängerung
hinsichtlich der Laufzeit bestehen, so beabsichtigt der Zuwendungsgeber
im Rahmen eines dann von den Zuwendungsempfängern zu stellenden
Änderungsantrages sowie einem aktualisiertem Kosten- und Finanzplan,
eine zeitliche Ausdehnung des Modellprojektes vorzunehmen. (Siehe
Aufruf).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Bzgl. einer Registerabfrage im Berufs- oder Handelsregister sind im
Vordruck D.2.1 entsprechende Angaben zu machen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Für einen Zuschlag kommen nur fachkundige und leistungsfähige
(geeignete) Bieter in Frage, die nicht nach §§ 123 und 124 GWB
ausgeschlossen worden sind. Zur Beurteilung der Eignung und zur
Überprüfung des Nichtvorliegens von Ausschlussgründen sind vom Bieter
in den Dateien D.2, D.2.1 und D.3 der Vergabeunterlagen Angaben und
Erklärungen zu machen und mit dem Angebot abzugeben. Als Beleg der
beruflichen Leistungsfähigkeit sind in der Datei D.3 geeignete
Referenzen über früher ausgeführte Aufträge und entsprechende
Erfahrungen des Personals anzugeben.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Als Beleg der Berechtigung zur Auftragsausführung wird verlangt, dass
die gem. §§ 176 Abs. 1 und 178 SGB III erforderliche Trägerzulassung
vorhanden ist. Bei Bietergemeinschaften muss jedes Mitglied über eine
Trägerzulassung verfügen. Diese sind dem Angebot beizufügen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/05/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 27/06/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 16/05/2019
Ortszeit: 10:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine öffentliche Submission. Vergabe nach VgV.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die gesamte Kommunikation erfolgt über den Vergabemarktplatz Metropole
Ruhr. Zur Teilnahme ist dringend erforderlich, dass Einsicht in die
dortigen Unterlagen genommen wird. Die kostenlose Registrierung zur
Teilnahme wird empfohlen, da dann auch Nachrichten an die Vergabestelle
gesendet werden können sowie automatisch über Änderungen bzw.
Nachrichten der Vergabe stelle informiert wird.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YH6YYYS
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland
Köln
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Planung-und-Vergabe@jobcenter.essen.de?subject=TED
2. http://www.essen.de/jobcenter
3. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YYYS/documents
4. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXS0YH6YYYS

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau