Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041509341147130 / 175603-2019
Veröffentlicht :
15.04.2019
Angebotsabgabe bis :
02.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71350000 - Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen
DE-Hannover: Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen

2019/S 74/2019 175603

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
Stilleweg 2
Hannover
30655
Deutschland
E-Mail: [1]ina.leutz@bgr.de
NUTS-Code: DE92

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.bgr.bund.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=250872
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=250872
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Geowissenschaften

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wissenschaftliche Auswertung molekularbiologischer Analysen an Proben
aus dem PANORAMA-Untersuchungsgebiet
Referenznummer der Bekanntmachung: 204-10099683
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71350000 - RD03
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ziel des Auftrages ist die Bearbeitung der Ergebnisse der
molekularbiologischen (MiSeq-16S-) Sequenz-Analysen an den
Sediment-Proben (400 bis maximal 450 Proben) der fünf
Probennahme-Kampagnen (2013-2018): Panorama-1 und -2, CASE-17,
Polarstern PS99, Polarstern PS115.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE92
Hauptort der Ausführung:

Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Bearbeitung der Ergebnisse umfasst für den Auftragnehmer (AN)
vorbereitende Arbeiten wie die Sichtung, Sortierung, Auswertung und
Überprüfung aller bereits beim AG vorliegenden
Sequenzierungs-Ergebnisse (MiSeq-Rohdaten). Weiterhin vom AN gefordert
ist der Aufbau eines Auswerteprotokolls zur

(I) Aufbereitung der Roh-Sequenzen aus verschiedenen
Sequenzierungs-Kampagnen zur Bildung von Gruppen ähnlicher Sequenzen
OTUs (operationaltaxonomic units) nach aktuellem Stand der Forschung,

(II) Zusammenfügen der Reads, Denoising der Datensätze, OTU clustering,
Konstruktion der OTU-Tabellen und Qualitätskontrolle, sowie

(III) die taxonomische Zuordnung der OTUs.

Durchzuführen ist die Analyse der aufbereiteten DNA-Sequenzen auf
unterschiedlichen räumlichen Skalen und in Verbindung mit verschiedenen
Umweltparametern. Für die Detailaufgaben sollen jeweils geeignete
Methoden der multivariaten Statistik sowie die graphische
Visualisierung der Ergebnisse verwendet werden. Ebenfalls durchgeführt
werden soll eine wissenschaftliche Interpretation der Informationen aus
diesen taxonomischen Analysen bezüglich ausgewählter möglicherweise
relevanter mikrobieller Stoffwechselleistungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 16
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung zu den
Ausschlussgründen ist zu unterschreiben und dem Angebot beizufügen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung
Unternehmensangaben ist zu unterschreiben und dem Angebot beizufügen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis der Personalqualifikation

Der Bieter hat anzugeben, welche Fachkräfte als
Projektverantwortliche/r für die Leistungserbringung eingesetzt werden
sollen, unabhängig davon, ob diese dem Unternehmen angehören oder
nicht.

Die zum Einsatz vorgesehene/n Fachkraft bzw. Fachkräfte müssen in Summe
mindestens über folgende Qualifikation und Erfahrung verfügen:

Mehrjährige Forschungsaktivitäten zur Geomikrobiologie in Sedimenten.

Mehrjährige Forschungsaktivitäten zur Phylogenie und Physiologie des
mikrobiellen Abbaus von Kohlenwasserstoffen in Sedimenten.

Erfahrungen in umweltstatistischen Verfahren.

Der Bieter muss die jeweilige Qualifikation bei Angebotsabgabe durch
Auflistung von durchgeführten Projekten und Peer-Review Publikationen
zur Mikro- und Molekularbiologie in Sedimenten, zur Phylogenie und
Physiologie des mikrobiellen Abbaus von Kohlenwasserstoffen in
Sedimenten und zur Mikround Molekularbiologie in Umweltproben unter
Einsatz von entsprechenden statistischen Verfahren für die vom Bieter
zum Einsatz vorgesehenen Fachkraft bzw. Fachkräfte nachweisen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Die Angebotsfrist wird gem. § 15 (3) VgV auf 21 Tage verkürzt. Die
Begründung einer verkürzten Ausschreibung ist die
PANORAMA-Projektlaufzeit, die am 31.12.2020 endet. Die zu vergebenden
Arbeiten sind ein wichtiger Bestandteil dieses Projektes. Die geplanten
Teilleistungen in der Leistungsbeschreibung sind entsprechend der
anfallenden Berichtspflichten in dem Projekt terminiert und sollen
unbedingt mit in den Bericht des Bedarfsträgers für das BMWi
einfließen. Eine frühere Ausschreibung war nicht möglich, da erst jetzt
(nach der letzten Probenahme-Ausfahrt im Frühherbst 2018 und
anschließenden Sequenzierungsanalysen) alle in der Vergabe zu
bearbeitenden Probenergebnisse (Quantität und Qualität der Ergebnisse)
vorliegen. Erst auf dieser Basis konnte der Leistungsumfang und die
Meilensteine für die Vergabe definiert werden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/05/2019
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 01/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 03/05/2019
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt
Bonn
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ina.leutz@bgr.de?subject=TED
2. https://www.bgr.bund.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=250872
4. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=250872

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau