Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mainz - Personenkraftwagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041509143746312 / 174801-2019
Veröffentlicht :
15.04.2019
Angebotsabgabe bis :
14.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
34110000 - Personenkraftwagen
DE-Mainz: Personenkraftwagen

2019/S 74/2019 174801

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts
ZDF-Straße 1
Mainz
55127
Deutschland
Kontaktstelle(n): HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf, Abt.
Produktions-, Verwaltungs- und Baueinkauf
Telefon: +49 6131-7013569
E-Mail: [1]verwaltungseinkauf@zdf.de
NUTS-Code: DEB35

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.zdf.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://my.vergabe.rib.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://my.vergabe.rib.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Rundfunkanstalt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebrauchsüberlassung von fabrikneuen Straßenfahrzeugen im Rahmen von
Kilometer-Leasingverträgen.
Referenznummer der Bekanntmachung: ZDF-113-OV-19-004
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34110000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gebrauchsüberlassung von 37 Stück fabrikneuen Personenkraftwagen mit
unterschiedlichen Kilometerlaufleistungen und Motorisierungen im Rahmen
von Kilometer-Leasingverträgen, mit einer Laufzeit von 36 Monaten, ohne
Gebrauchtwagenabrechnung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Großraumlimousine/VAN
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Zweites-Deutsches-Fernsehen

55127 Mainz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gebrauchsüberlassung von 20 Stück fabrikneuen Großraumlimousinen/VAN
mit Front- oder Heckantrieb (Dieselmotor) im Rahmen von
Kilometer-Leasingverträgen mit einer Laufleistung.

Von 25 000 km je Fahrzeug und Jahr, ohne Gebrauchtwagenabrechnung bei
einer Vertragslaufzeit von 36 Monaten.

Zusatzleistungen:

Bei der Kalkulation sind folgende Zusatzleistungen zu Berücksichtigen
und in den Angeboten getrennt auszuweisen.

Wartungs- und verschleißbedingte Reparaturen:

Der Leasinggeber übernimmt die Kosten für Instandhaltung, Inspektionen,
verschleißbedingte Reparaturen sowie der vorgeschriebenen Haupt- und
Abgasuntersuchungen inkl. UVV-Prüfungen.

Für die Dauer des Leasingvertrages ist eine gleichbleibende monatliche
Pauschale anzubieten (geschlossene Abrechnung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bis 8 Wochen vor Ablauf der Laufzeit der Leasing-Einzelverträge kann
der Leasingnehmer einmalig durch eine einseitige schriftliche Erklärung
gegenüber dem Leasinggeber, die Einzelverträge bis zu 3 Monate zu den
vereinbarten Bedingungen/Konditionen verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

20 Stück Großraumlimousine/VAN gem. Leistungsverzeichnis LOS 1.

Liefertermin: 30. Kalenderwoche 2019.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Großraumlimousine/VAN
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Zweites-Deutsches-Fernsehen

55127 Mainz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gebrauchsüberlassung von 1 Stück fabrikneuer Großraumlimousine/VAN mit
Allradantrieb (Ottomotor) im Rahmen eines Kilometer-Leasingvertrages
mit einer Laufleistung von 15 000 km p. a., ohne
Gebrauchtwagenabrechnung bei einer Vertragslaufzeit von 36 Monaten.

Zusatzleistungen:

Bei der Kalkulation sind folgende Zusatzleistungen zu Berücksichtigen
und in den Angeboten getrennt auszuweisen.

Wartungs- und verschleißbedingte Reparaturen:

Der Leasinggeber übernimmt die Kosten für Instandhaltung, Inspektionen,
verschleißbedingte Reparaturen sowie der vorgeschriebenen Haupt- und
Abgasuntersuchungen inkl. UVV-Prüfungen.

Für die Dauer des Leasingvertrages ist eine gleichbleibende monatliche
Pauschale anzubieten (geschlossene Abrechnung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bis 8 Wochen vor Ablauf der Laufzeit des Leasing-Vertrags kann der
Leasingnehmer einmalig durch eine einseitige schriftliche Erklärung
gegenüber dem Leasinggeber, die Einzelverträge bis zu 3 Monate zu den
vereinbarten Bedingungen/Konditionen verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1 Stück Großraumlimousine/VAN gem. Leistungsverzeichnis LOS 2.

Liefertermin: 30. Kalenderwoche 2019.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Großraumlimousine/VAN
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Zweites-Deutsches-Fernsehen

55127 Mainz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gebrauchsüberlassung von 3 Stück fabrikneuer Großraumlimousine/VAN mit
Front- oder Heckantrieb (Ottomotor) im Rahmen von
Kilometer-Leasingverträgen mit einer Laufleistung von 15 000 km p. a.,
ohne Gebrauchtwagenabrechnung bei einer Vertragslaufzeit von 36
Monaten.

Zusatzleistungen:

Bei der Kalkulation sind folgende Zusatzleistungen zu Berücksichtigen
und in den Angeboten getrennt auszuweisen.

Wartungs- und verschleißbedingte Reparaturen:

Der Leasinggeber übernimmt die Kosten für Instandhaltung, Inspektionen,
verschleißbedingte Reparaturen sowie der vorgeschriebenen Haupt- und
Abgasuntersuchungen inkl. UVV-Prüfungen.

Für die Dauer des Leasingvertrages ist eine gleichbleibende monatliche
Pauschale anzubieten (geschlossene Abrechnung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bis 8 Wochen vor Ablauf der Laufzeit der Leasing-Einzel-Verträge kann
der Leasingnehmer einmalig durch eine einseitige schriftliche Erklärung
gegenüber dem Leasinggeber, die Einzelverträge bis zu 3 Monate zu den
vereinbarten Bedingungen/Konditionen verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

3 Stück Großraumlimousine/VAN gem. Leistungsverzeichnis LOS 3.

Liefertermin: 30. Kalenderwoche 2019
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Großraumlimousine/VAN
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34110000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung:

Zweites-Deutsches-Fernsehen

55127 Mainz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gebrauchsüberlassung von 13 Stück fabrikneuer Großraumlimousine/VAN mit
Front- oder Heckantrieb (Ottomotor) im Rahmen von
Kilometer-Leasingverträgen mit einer Laufleistung

Von 10 000 km p. a., ohne Gebrauchtwagenabrechnung bei einer
Vertragslaufzeit von 36 Monaten.

Zusatzleistungen:

Bei der Kalkulation sind folgende Zusatzleistungen zu Berücksichtigen
und in den Angeboten getrennt auszuweisen.

Wartungs- und verschleißbedingte Reparaturen:

Der Leasinggeber übernimmt die Kosten für Instandhaltung, Inspektionen,
verschleißbedingte Reparaturen sowie der vorgeschriebenen Haupt- und
Abgasuntersuchungen inkl. UVV-Prüfungen.

Für die Dauer des Leasingvertrages ist eine gleichbleibende monatliche
Pauschale anzubieten (geschlossene Abrechnung).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bis 8 Wochen vor Ablauf der Laufzeit der Leasing-Einzel-Verträge kann
der Leasingnehmer einmalig durch eine einseitige schriftliche Erklärung
gegenüber dem Leasinggeber, die Einzelverträge bis zu 3 Monate zu den
vereinbarten Bedingungen/Konditionen verlängern.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

13 Stück Großraumlimousine/VAN gem. Leistungsverzeichnis LOS 4.

Liefertermin: 30. Kalenderwoche 2019.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:

Nachweis, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister oder in der
Handwerksrolle nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der
Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des

EWR-Abkommens eingetragen ist,

Erklärung gem. Anlage der Auftragsunterlagen zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen und Maßnahmen zur Selbstreinigung gemäß § 42 Abs. 1
VgV i.V.m. §§ 123 125 GWB,

für den Fall der Einbeziehung von Unterauftragnehmern oder
Bietergemeinschaften sind sämtliche mit dem Angebot einzureichende
Eignungsnachweise und sonstigen Erklärungen

Auch für diese einzureichen,

ausländische Bieter haben vergleichbare Nachweise und Bescheinigungen
vorzulegen,

ausgefülltes Angebotsschreiben mit Gesamtpreisen je Los und
Unterschrift,

ausgefülltes Leistungsverzeichnis inkl. Preisblätter je Los.

Vollständige Konfiguration der je Los angebotenen Fahrzeuge mit
aktuellem Verkaufsprospekt. Technisches Datenblatt mit Information
über: Fahrzeugabmessungen, Kraftstoffverbrauch l/100 km, kombiniert,
CO2-Emission g/km, kombiniert, CO2-Effizienz-Klasse, Nutzlast in kg.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/05/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/05/2019
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich auf der externen
Vergabe-Plattform

[5]https://my.vergabe.rib.dezum Download zur Verfügung gestellt:

[6]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/3/tenderId/82797

Nach dem neuen Vergaberecht 2016 darf der öffentliche Auftraggeber für
den Zugang zu den Vergabeunterlagen keine Registrierung verlangen; eine
freiwillige Registrierung ist jedoch zulässig. Wenn Sie sich
vollständig registrieren, hat dies für Sie den Vorteil, dass Sie
automatisch über eventuelle Änderungen der Vergabeunterlagen und über
Bieterfragen und Antworten zu den Bieterfragen informiert werden sowie
in Teilen auf Unterlagen in editierbarer Form zugreifen können.
Registrieren Sie sich nicht, müssen Sie die v. g. Internetseite von RIB
regelmäßig selbständig auf eventuelle Änderungen der Vergabeunterlagen
und Bieterfragen sowie Antworten zu den Bieterfragen kontrollieren;

2) Bieterfragen können ebenfalls nur über die o. a. Vergabeplattform
gestellt werden;

3) Die Angebotsabgabe erfolgt elektronisch über die o. a.
Vergabeplattform.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für
Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Sollten Sie eine Rüge erheben, die der Auftraggeber zurückweist, muss
ein auf die Rüge gestützter Nachprüfungsantrag spätestens am 15.
Kalendertag nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingehen (§ 160 Abs. 3
S.1 Nr. 4 GWB). Vorsorglich wird auch auf die Fristen gemäß § 134 Abs.
1 und 2, § 135 Abs. 2 sowie § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 3 GWB
hingewiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:verwaltungseinkauf@zdf.de?subject=TED
2. https://www.zdf.de/
3. https://my.vergabe.rib.de/
4. https://my.vergabe.rib.de/
5. https://my.vergabe.rib.dezum/
6. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/82797

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau