Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Jever - Lieferung eines Pumpenprüfstandes
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041312574845614 / 869613-2019
Veröffentlicht :
14.04.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
07.05.2019
Angebotsabgabe bis :
07.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34328100 - Prüfstände
Lieferung eines Pumpenprüfstandes

a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, den Zuschlag erteilende Stelle sowie Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
a1) Stelle, die zur Angebotsabgabe auffordert:
Landkreis Friesland, Zentrale Vergabestelle,
Lindenallee 1, 26441 Jever,
Tel.: +49 (4461) 919 26 70,
Fax: +49 (4461) 919 83 10,
E-Mail: vergabestelle@friesland.de,
Internet: www.friesland.de.
a2) Stelle, die den Zuschlag erteilt: Landkreis Friesland, Lindenallee 1, 26441 Jever, Tel.: 04461/919-2670, Fax:
04461/919-8310, E-Mail: vergabestelle@friesland.de.
a3) Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Schriftliche Angebote sind einzureichen bei: Landkreis Friesland, Lindenallee 1, 26441 Jever, Tel.: 04461/919-2670, Fax:
04461/919-8310, E-Mail: vergabestelle@friesland.de.
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung, Vergabenummer: 10.70.08-19-14.
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind:
Angebote können abgegeben werden: Schriftlich.
Weitere Informationen zur Angebotsabgabe: siehe i).
d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle):
Katastrophenschutz- und Feuerwehrzentrale des Landkreises Friesland.
Lieferung eines Pumpenprüfstandes.
Umfang der Leistung:
Lieferung eines Pumpenprüfstands in oberirdischer Ausführung zur Überprüfung von Feuerwehrlöschpumpen nach DIN EN
1028-1:2002+A1:2008 / 1028-2:2002+A1:2008 und nach DIN 14 420 1+2; Tankgröße 7000l.
Ort der Leistung (z.B. Empfangs- oder Montagestelle): 26441 Jever.
e) Aufteilung in Lose: Nein.
f) Zulassung von Nebenangeboten: Nebenangebote sind nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist:
Beginn: II. Quartal 2020.
Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: III. Quartal 2020.
Weitere Fristen: bzw. in Absprache mit dem Fachbereich und inkl. beratung vorab gemäß Vergabeunterlagen.
h) Anforderung der Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen sind elektronisch hinterlegt:
https://abruf.bi-medien.de/D435663809
Vergabeunterlagen in Papierform werden nicht ausgegeben.
Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:
Die Kommunikation erfolgt:
- elektronisch über die Vergabeplattform: www.bi-medien.de.
Anfragen zum Verfahren können als registrierter Nutzer der B_I eVergabe im Menüpunkt - Meine Vergaben - unter dem B_I code
D435663809 im Bereich - Mitteilungen - gestellt werden.
- in Textform unter nachstehender Anschrift:
Landkreis Friesland, Lindenallee 1, 26441 Jever, Abteilung: - Zentrale Vergabestelle -, Tel.: +49 (4461)919-2670, Fax: +49
(4461)919-8310, E-Mail: vergabestelle@friesland.de.
i) Angebots- und Bindefrist:
Angebote können abgegeben werden bis: 07.05.2019, 11:00:00 Uhr.
Abgabe der Angebote: Schriftliche Angebote sind einzureichen oder abzugeben bei: a3).
Bindefrist der Angebote: 06.06.2019.
j) Geforderte Sicherheitsleistungen: -.
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Siehe Vergabeunterlagen.
l) Nachweise zur Eignung:
Zum Nachweis seiner Eignung hat der Bieter Unterlagen und Angaben vorzulegen.
Folgende Eigenerklärungen sind vorzulegen:
- Erklärung zur Einhaltung von Mindestlöhnen, Bestimmungen gegen Schwarzarbeit und Sicherheitsvorschriftenn
- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung
ordnungsgemäß erfüllt ist
- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt
- Angaben, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung
beantragt/mangels Masse abgelehnt/ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde oder ob sich das Unternehmen in Liquidation
befindet
- Angaben zur Eintragung im Berufs- oder Handelsregister des Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens
- Angaben zur Haftpflichtversicherung.
Das Formblatt -Eigenerklärungen zur Eignung- ist erhältlich: Liegt den Vergabeunterlagen bei.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Präqualifikation geführt werden, zugelassene Präqualifikationsstellen:
- PQ VOB
- PQ VOL
- ULV VOB u.VOL Brandenbg. u. Bln.
- ULV ABST Brandenburg
- ULV MV
- HPQR.
m) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:
Vergabeunterlagen in Papierform werden nicht ausgegeben.
n) Zuschlagskriterien: 100% Preis.
Weitere Informationen: -.

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/bi-medien-prod/2019/04/D435663809.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau