Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Mutterstadt - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041109335840971 / 170568-2019
Veröffentlicht :
11.04.2019
Angebotsabgabe bis :
10.05.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71327000 - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
DE-Mutterstadt: Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

2019/S 72/2019 170568

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Pfalzmarkt für Obst und Gemüse EG
Neustadter Straße 100
Mutterstadt
67112
Deutschland
Kontaktstelle(n): Martin Douteil
Telefon: +49 62171868992252
E-Mail: [1]martin.douteil@dreso.com
NUTS-Code: DEB3I

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.dreso.com
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-169fe6147e7-66237b31326eb88b
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]www.tender24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einkaufsgenossenschaft
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Erzeugerorganisation für Obst und Gemüse

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tragwerksplanung
Referenznummer der Bekanntmachung: 002-04976-03
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71327000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Pfalzmarkt für Obst und Gemüse EG will ihr Logistikzentrum
erweitern. Hierfür wird die Tragswerkplanung für den Neubau des
Lebensmittelverteilzentrum erforderlich.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB3I
Hauptort der Ausführung:

Mutterstadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für die Maßnahme ist ein Tragwerksplaner erforderlich. Die
Fachplanungsleistungen werden im europaweiten, zweistufigen
Verhandlungsverfahren ausgeschrieben:

Stufe 1: Präqualifikationsverfahren mit Auswahl 3-5 Teilnehmer für
die Teilnahme an Stufe 2,

Stufe 2: Verhandlungsverfahren.

Es wird darauf hingewiesen, dass kein Anspruch auf
Realisierung/Projektumsetzung besteht.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: A) Organisation des Projektteams anhand
eines projektspezifischen Organigramms / Gewichtung: 20,00
Qualitätskriterium - Name: B) Berufliche Qualifikation des Projektteams
(z. B. Weiterbildungen, Zertifikate) / Gewichtung: 10,00
Qualitätskriterium - Name: C) Erfahrung des Projektteams (anhand
abgewickelter Projekte) / Gewichtung: 40,00
Kostenkriterium - Name: Honorarangebot (HOAI 2013) / Gewichtung: 30,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 28/06/2019
Ende: 30/12/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

OG-33_19_101
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Eigenerklärung, dass Eintragung in einem Berufs- oder
Handelsregister vorhanden ist gem. § 44 Abs. 1, § 46 Abs. 3 Nr. 6 VgV;

2) Eigenerklärung, dass als Berufsqualifikation der Beruf des
(Beratenden) Ingenieur vorliegt gem. § 75 Abs. 2 VgV.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Eigenerklärung, dass im Auftragsfall eine Berufs- oder
Betriebshaftpflichtversicherung (auftragsbezogen) abgeschlossen wird:
Personenschäden mind. 2 Mio. EUR, sonstige Schäden mind. 2 Mio. EUR
gem. § 45 Abs. 1 Nr. 3 VgV;

2) Angabe des durchschnittlichen Jahresumsatzes gem. §45 Abs. 5 VgV
(Wichtung 15 %).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Angabe der technischen Fachkräfte oder der Technischen Stellen
(Name, Berufsbezeichnung,voraussichtliche Projektposition) gem. § 46
Abs. 3 Nr. 2 VgV (Wichtung 10 %);

2) Erklärung, aus der die durchschnittliche jährliche Beschäftigtenzahl
des Unternehmens und die Zahl seiner Führungskräfte in den letzten 3
Jahren ersichtlich ist gem. § 46 Abs. 3 Nr. 8 VgV. (Wichtung 15 %,
Mindestpunktzahl ab einer Anzahl von 4 Mitarbeitern, Höchstpunktzahl ab
einer Anzahl von 8 Mitarbeitern);

3) Vorlage einer Referenzliste über 3 früher ausgeführte
Dienstleistungsaufträge gem. § 46 Abs. 3 Nr. 1, § 75 Abs. 5 VgV
(Wichtung 60 %, davon 20 % je Referenz). Der Teilnehmer hat geeignete
Referenzen nachzuweisen. Geeignete Referenzen sind Referenzen die
vergleichbar sind. Vergleichbar sind Referenzen, wenn Sie die
geforderten Mindestanforderungen erfüllen und die Leistungserbringung
erfolgreich war. Eine Referenz ist geeignet/vergleichbar, wenn
nachfolgend aufgeführte Mindestanforderungen erfüllt sind:

Mindesthonorarzone II unten oder höher,

Projektfertigstellung (erfolgreiche Inbetriebnahme) innerhalb der
letzten 10 Jahre,

Tragswerksplanung gem. § 51 HOAI.

Die maximale Punktzahl für die Referenzliste kann durch das Einreichen
von 3 Referenzen erreicht werden. Der Bieter erklärt, dass die in der
Referenzliste aufgeführten Referenzen die Mindestanforderungen
erfüllen. Mit Erfüllung der Mindestanforderungen wird die Punktzahl für
jeweilige Referenz zur Hälfte vergeben. Folgende Auswahlkriterien
werden ausschließlich bewertet, wenn die oben aufgeführten
Mindestanforderungen erfüllt sind:

Angabe der anrechenbaren Herstellkosten der KG 300 und 400 eines
abgeschlossenen Projektes in den letzten 10 Jahren.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/05/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 24/05/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 05/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 6131162234
E-Mail: [5]vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 6131162113
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Rheinland-Pfalz
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:martin.douteil@dreso.com?subject=TED
2. http://www.dreso.com/
3. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-169fe6147e7-66237b31326eb88b
4. http://www.tender24.de/
5. mailto:vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau