Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Göppingen - Reinigung von Schulen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019041109330240925 / 170541-2019
Veröffentlicht :
11.04.2019
Angebotsabgabe bis :
24.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90919300 - Reinigung von Schulen
90911300 - Fensterreinigung
DE-Göppingen: Reinigung von Schulen

2019/S 72/2019 170541

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Göppingen
Lorcher Str. 6
Göppingen
73033
Deutschland
Kontaktstelle(n): Amt für Schulen, Straßen und Gebäudemanagement
Telefon: +49 7161202-3226
E-Mail: [1]liegenschaftsamt@lkgp.de
Fax: +49 7161202-3290
NUTS-Code: DE114

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.landkreis-goeppingen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-gopping
en-landkreis-goppingen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-gopping
en-landkreis-goppingen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudereinigung in Berufsschulzentren des Landkreises Göppingen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90919300
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten in den Berufsschulzentren
Göppingen und Geislingen sowie Glas- und Fensterreinigungsarbeiten im
BSZ Göppingen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 773 871.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Berufsschulzentrum Göppingen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE114
Hauptort der Ausführung:

Göppingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsmaß / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Qualität von Organisation und Service /
Gewichtung: 15 %
Preis - Gewichtung: 50 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 143 471.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Max. 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Berufsschulzentrum Geislingen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE114
Hauptort der Ausführung:

Geislingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsmaß / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Qualität von Organisation und Service /
Gewichtung: 15 %
Preis - Gewichtung: 50 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 579 010.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Max. 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigung Berufsschulzentrum Göppingen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90919300
90911300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE114
Hauptort der Ausführung:

Göppingen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glas- und Fensterreinigungsarbeiten im BSZ Göppingen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Leistungsmaß / Gewichtung: 35 %
Qualitätskriterium - Name: Qualität von Organisation und Service /
Gewichtung: 15 %
Preis - Gewichtung: 50 %
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 51 389.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Max. 12 Monate
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung über Eintrag in Handelsregister/Handwerksrolle (für
ausländische Bieter vergleichbare Registrierung, sofern gesetzlich
vorgeschrieben)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Negativerklärung (Eigenerklärung über das Nichtvorliegen der
Ausschlussgründe) entsprechend §§ 123 und 124 GWB;

Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Zahlung der Beiträge zur
gesetzlichen Unfallversicherung,

Unternehmensumsatz pro Jahr für die letzten 3 Geschäftsjahre,

Mindestens 3 Referenzen mit vergleichbarer Leistung,

Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung bei Auftragserteilung.

Eignungsnachweise, die durch Präqualifikationsverfahren erworben
wurden, werden anerkannt.

Die Bietereignung kann auch durch die Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) nach § 50 VgV nachgewiesen werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben zu den im Unternehmen beschäftigen Mitarbeitern (Anzahl und
Qualifikation),

Eigenerklärung, dass der Bieter ein Qualitätsmanagement praktiziert,
insbesondere zur Sicherung und Dokumentation der Reinigungsqualität.
Falls vorhanden, können Zertifizierungen

(z. B. RAL-Gütezeichen Gebäudereinigung, DIN EN ISO 9001:2000 oder
gleichwertige Normen) belegt werden.

Eignungsnachweise, die durch Präqualifikationsverfahren erworben
wurden, werden anerkannt.

Die Bietereignung kann auch durch die Einheitliche Europäische
Eigenerklärung (EEE) nach § 50 VgV nachgewiesen werden.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Objektleitung muss eine abgeschlossene Fachausbildung bzw.
anerkannte fachliche Qualifikation im Gebäudereinigerhandwerk
nachweisen (bei Auftragserteilung).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Der Auftraggeber geht bei der Unterhaltsreinigung für die
ausgeschriebenen Objekte von durchschnittlichen Flächenleistungen aus,
die im Kalkulationsschema auf dem Blatt Gesamt als Richtwerte
aufgelistet sind.

Toleriert werden Abweichungen in den Angeboten, von max. 5 % über den
Richtwerten (z. B. durch erhöhten Maschineneinsatz, rationelle
Reinigungsverfahren).

Unabhängig von diesen Durchschnittswerten behält sich der Auftraggeber
eine Prüfung der Angemessenheit der vom Bieter kalkulierten
Einzel-Leistungswerte vor.

Ein Überschreiten der Richtwertvorgabe über den Toleranzbereich hinaus
führt zum Ausschluss aus dem Verfahren. Ein Unterschreiten ist
unschädlich.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [5]2019/S 047-107756
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/04/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/04/2019
Ortszeit: 12:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Die Vergabeunterlagen werden über das Vergabeportal aumass in
elektronischer Form uneingeschränkt, vollständig, direkt und frei
verfügbar, unter der Aumass-ID AV0E646B zum Download zur Verfügung
gestellt. Die Vergabeunterlagen können zudem unter dem folgenden
Direktlink abgerufen werden:
[6]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-gopping
en-landkreis-goppingeneine kostenfreie Registrierung auf der
Vergabeplattform aumass wird den Bietern dringend empfohlen!

Eine kostenfreie Registrierung auf der Vergabeplattform aumass wird
den Bietern dringend empfohlen!

Für die direkte Kommunikation mit der Vergabestelle, gezielte
nachträgliche Informationen sowie die elektronische Angebotsabgabe ist
eine Registrierung erforderlich.

2) Zur Kalkulationssicherheit empfiehlt die Vergabestelle dringend die
Besichtigung der Objekte vor Angebotsabgabe.

Die Vergabestelle bietet Objektbesichtigungen für alle Lose wie folgt
an:

Datum: 17.4.2019, 10.00 Uhr, BSZ Geislingen, Treffpunkt: Cafeteria.

Anschließend (ca. 11.30 Uhr): BSZ Göppingen, Treffpunkt: Vor den
Werkstätten.

Aus organisatorischen Gründen wird die Begehung als Sammeltermin
durchgeführt.

Interessenten, die Einwände gegen diese Vorgehensweise haben, müssen
diese Einwände unverzüglich begründen und in Textform der Vergabestelle
zur Kenntnis geben.

Interessenten haben sich rechtzeitig per E-Mail:
[7]liegenschaftsamt@lkgp.de anzumelden.

Nachteile infolge einer versäumten Ortsbesichtigung liegen im Risiko
des Bieters.

Eigenmächtige Objektbegehungen sind nicht zulässig.

Aus organisatorischen Gründen können keine weiteren Termine angeboten
werden!
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
D-76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: [8]www.vergabekammer@rpk.bwl.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
D-76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: [9]www.vergabekammer@rpk.bwl.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 GWB Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Baden-Württemberg
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
D-76137
Deutschland
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: [10]www.vergabekammer@rpk.bwl.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/04/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:liegenschaftsamt@lkgp.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-goeppingen.de/
3. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-goppingen-landkreis-goppingen
4. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-goppingen-landkreis-goppingen
5. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:107756-2019:TEXT:DE:HTML
6. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av0e646b-73033-goppingen-landkreis-goppingeneine
7. mailto:liegenschaftsamt@lkgp.de?subject=TED
8. http://www.vergabekammer@rpk.bwl.de/
9. http://www.vergabekammer@rpk.bwl.de/
10. http://www.vergabekammer@rpk.bwl.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau