Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031409380782425 / 119864-2019
Veröffentlicht :
14.03.2019
Angebotsabgabe bis :
30.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71322000 - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
DE-Dresden: Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau

2019/S 52/2019 119864

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadtentwässerung Dresden GmbH
Scharfenberger Straße 152
Dresden
01139
Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Kamp
Telefon: +49 351-822-3141
E-Mail: [1]Steffi.Kamp@se-dresden.de
Fax: +49 351-822-3283
NUTS-Code: DED21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.stadtentwaesserung-dresden.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen/2059143/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Abwasserbehandlung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abwasserbehandlung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ersatzneubau Düker Loschwitz
Referenznummer der Bekanntmachung: KN/100.0/19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen

nach HOAI § 43 Ingenieurbauwerke Leistungsphasen 1 bis 9,

nach HOAI § 51 Tragwerksplanung Leistungsphasen 1-6,

nach HOAI § 55 Technische Ausrüstung Pumpen und EMSR-Technik
Leistungsphasen 1 bis 9,

nach HOAI § 26 Landschaftspflegerischer Begleitplan Leistungsphase
1-4,

Besondere Leistungen nach HOAI Anlage 12 Örtliche Bauüberwachung,
Anlage 14 Bauüberwachung Tragwerk; Hochwasserschutzplan, Planung
temporäre Wasserhaltung, Abstimmungen mit Grundstückseigentümern bei
Bedarf, SiGe-Koordination nach BaustellV in der Planungs- und
Ausführungsphase, Erstellung Verkehrsführungsprojekt,
Baugrunduntersuchung, Vermessung, ökologische Baubegleitung bei Bedarf,
Erstellung Ex-Schutz-Dokument und Ex-Schutz-Erstprüfung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21
Hauptort der Ausführung:

Dresden

CH
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ersatzneubau Doppel-Düker Loschwitz mit folgenden Detailleistungen:

Neubau 135 m MWK DN 1500,

Neubau 260 m MWK DN 400,

Neubau 370 m Düker DN 300,

Neubau 370 m Düker DN 500,

Neubau 160 m MWK DN 1500,

Neubau RÜB 2500 m^3,

Neubau von 3 Pumpwerken.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Projektabwicklung / Gewichtung: 35
Qualitätskriterium - Name: Kostenverfolgung/Nachtragsmanagement /
Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Präsentation/Auftragsgespräch / Gewichtung:
10
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 29/07/2019
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Auswahlkriterien gemäß Bewertungsbogen sind: Referenzen (66 von 125
Punkten), persönliche Leistungsfähigkeit (51 von 125 Punkten),
Gesamtumsatz Abwasserkanalplanung (8 von 125 Punkten).

Mindestforderung: je Kriterium müssen mindestens 50 % erreicht werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Angaben sind dem Bewerbungsbogen KN_100.0_19 zu entnehmen und
anzugeben:

Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB nicht
vorliegen,

Auszug aus dem Handelsregister.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Angaben sind dem Bewerbungsbogen KN_100.0_19 zu entnehmen und
anzugeben:

Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung mit ausreichender Deckung
(für Personenschäden: 1 500 000,00 EUR, für sonstige Schäden: 1 500
000,00 EUR), Erklärung über den Umsatz des Bewerbers im Bereich Planung
Kanalbau in den letzten 3 Geschäftsjahren, Erklärung zur
ordnungsgemäßen Zahlung von Steuern und Sozialabgaben, Angaben zur
Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Angaben sind dem Bewerbungsbogen KN_100.0_19 zu entnehmen und
anzugeben:

Angaben zur Anzahl und Qualifikation der Beschäftigten in den letzten 3
Geschäftsjahren; Berufszulassungsnachweise; Nachweis umfassender
Kenntnisse und Erfahrungen an Hand von vergleichbaren Projekten unter
Beifügung von Referenzblättern für diese Leistungen mit Beschreibung
der erbrachten Leistungen, Angaben der Leistungszeit, der Bearbeiter,
des Abrechnungswertes, des Auftraggebers sowie Realisierung als
Hauptauftragnehmer/ARGE-Partner oder Nachunternehmer im Zeitraum der
letzten 5 Jahre; Angaben zu Art und Umfang der im eigenen Unternehmen
auszuführenden Leistungen und Angabe möglicher Nachunternehmer,
Auflistung deren Funktion, Vollmachten, berufliche Qualifikation und
deren Referenzen zu vergleichbaren Leistungen; Möglicherweise
geforderte Mindeststandards: Benennung der Personen, die für die
Bearbeitung der Maßnahme vorgesehen sind mit Vorlage von 3
vergleichbaren Referenzen bezüglich

Planung + Bauüberwachung Neubau Düker DN 500,

Planung + Bauüberwachung Kanalbau 100 m DN 1500,

Planung und Bauüberwachung von Pumpwerken,

Bau größerer Kanalbauwerke, Baugrube mindestens 10 m x 10 m x 6 m,

Nachweis von Erfahrungen hinsichtlich Bau im innerstädtischen
Bereich,

Bau im Grundwasserbereich,

Erfahrungen zum Hochwasserschutz,

Bau im Landschaftsschutzgebiet.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Bewerber, die nach den Gesetzen der Länder berechtigt sind, die
Berufsbezeichnung Ingenieur zu tragen oder in der Bundesrepublik als
Ingenieur tätig zu werden.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Verfügbarkeit des eingesetzten Projektleiters binnen 90 Minuten auf der
Baustelle während der zeitlichen Dauer der Bauleistungen; tägliche
Anwesenheit der Objektüberwachung/Bauoberleitung auf der Baustelle.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/04/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 14/05/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 12/07/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Teilnahmeanträge einschließlich aller Anlagen sind im pdf-Format
möglichst in einer Datei ausschließlich elektronisch ohne Signatur über
[5]www.evergabe.de einzureichen.

Die Angebote sind ebenfalls ausschließlich elektronisch ohne Signatur
über [6]www.evergabe.de einzureichen. Werden Angebote über andere
Kommunikationswege elektronisch eingereicht, führt dies zwingend zum
Ausschluss.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Leipzig
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 341-9771040
E-Mail: [7]vergabekammer@ldl.sachsen.de
Fax: +49 341-9771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Steffi.Kamp@se-dresden.de?subject=TED
2. http://www.stadtentwaesserung-dresden.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen/2059143/zustellweg-auswaehlen
4. https://www.evergabe.de/
5. http://www.evergabe.de/
6. http://www.evergabe.de/
7. mailto:vergabekammer@ldl.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau