Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031309230379847 / 117302-2019
Veröffentlicht :
13.03.2019
Angebotsabgabe bis :
08.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
72250000 - Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste
79620000 - Überlassung von Personal einschließlich Zeitarbeitskräfte
DE-Frankfurt am Main: Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste

2019/S 51/2019 117302

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Taunusanlage 5
Frankfurt am Main
60329
Deutschland
Telefon: +49 699566-5200
E-Mail: [1]anja.dickler@bundesbank.de
NUTS-Code: DE712

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.bundesbank.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63Y8R7/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63Y8R7
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über externe Unterstützung für den
Betrieb des Enterprise Monitoring (EM) im Rahmen von
Arbeitnehmerüberlassungen
Referenznummer der Bekanntmachung: 17-0008351
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72250000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Aufgabenbeschreibung/Tätigkeitsumfeld

Im Wesentlichen sind folgende Leistungen zu erbringen:

Überwachung der in das IT-Monitoring eingebundenen IT-Systeme und
IT-Verfahren,

Aufnahme, Analyse und Bewertung der eingehenden Meldungen sowie bei
Bedarf Einleitung der erforderlichen Maßnahmen,

Identifizierung von Störungen, Bewerten deren Bedeutung und umgehende
Einschaltung der zuständigen Supportinstanzen,

Verantwortung für die Fehlerbehebung und die Erstellung der
notwendigen Störungs-Tickets.

Einzelheiten können der Aufgabenbeschreibung in der Anlage 2 zum
Rahmenvertrag Arbeitnehmerüberlassung (Dokument B03_Rahmenvertrag
Arbeitnehmerüberlassung_Anlage 2_17-0008351 in den Vergabeunterlagen
enthalten) entnommen werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79620000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212
Hauptort der Ausführung:

München Die Leistungserbringung erfolgt vorrangig in den Räumlichkeiten
des Entleihers am Standort in München. In Einzelfällen kann eine
Leistungserbringung auch an anderen Standorten der Deutschen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Deutsche Bundesbank beabsichtigt, eine Rahmenvereinbarung über
externe Unterstützung für den Betrieb des Enterprise Monitoring (EM) im
Rahmen von Arbeitnehmerüberlassungen abzuschließen.

Einzelheiten können der Aufgabenbeschreibung in der Ziffer II.1.4
dieser Veröffentlichung sowie in der Anlage 2 zum Rahmenvertrag
Arbeitnehmerüberlassung (Dokument B03_Rahmenvertrag
Arbeitnehmerüberlassung_Anlage 2_17-0008351 in den Vergabeunterlagen
enthalten) entnommen werden.

Die Rahmenvereinbarung beginnt am 01.07.2019 und hat eine
Mindestvertragslaufzeit von zunächst einem Jahr. Sofern nicht mit einer
Frist von 3 Monaten zum Ende der Mindestvertragslaufzeit bzw. zum
jeweiligen Vertragsjahresende von einem der Vertragspartner schriftlich
gekündigt wird, verlängert sie sich stillschweigend um ein weiteres
Jahr. Die Gesamtlaufzeit beträgt maximal vier Jahre. Der Vertrag endet
daher ohne Kündigung spätestens am 30.6.2023.

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt
unberührt.

Der voraussichtliche Unterstützungsbedarf wird unverbindlich aus
heutiger Sicht für die Gesamtlaufzeit auf insgesamt ca. 800
Personentage geschätzt.

Hierbei handelt es sich um kalkulatorische Annahmen, die auf
derzeitigen Erfahrungswerten beruhen. Rückschlüsse auf tatsächliche
Inanspruchnahmen für den Arbeitnehmerüberlassungsvertrag/die
Arbeitnehmerüberlassungsverträge lassen sich daraus jedoch nicht
ableiten; diese erfolgen bedarfsgerecht.

Eine Mindestabnahme von 100 Personentagen bis zum Ende der
Mindestvertragslaufzeit wird vereinbart.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärungen und Unterlagen gemäß Vordruck 11078 II in den
Vergabeunterlagen (Dokument C02_Eigenerklärung zur
Eignung_17-0008351) enthalten

Sofern das Angebot eines Bieters in die engere Wahl kommt, sind die
Nachweise innerhalb der durch die Vergabestelle gesetzten Frist nach
Aufforderung vorzulegen (bei ausländischen Bietern Unterlagen gemäß
Anhang XII der Richtlinie 2014/24/EU). Der volle Wortlaut der Erklärung
gemäß Vordruck 11078 II kann frei verfügbar und über das genutzte
Vergabeportal eingesehen werden.

Ergänzender Hinweis zur Ziffer 4, Vordruck 11078 II, wonach folgende
weitere Unterlagen beizufügen sind:

Verleiherlaubnis gemäß § 1 Arbeitnehmerüberlassungsgesetz,

Auszug aus dem Handelsregister (in Abhängigkeit zur Ziffer 5 des
Vordruckes 11078 II Registereintragungen),

Auszug aus dem Gewerbezentralregister,

Persönliche Bestätigung des Geschäfsführers des Verleihers über die
Gewährung der tariflichen Arbeitsbedingungen,

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Träger der Sozialversicherung
(Krankenkasse) über die ordnungsgemäße Entrichtung der Beiträge zur
sozialen Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen und Unterlagen gemäß Vordruck 11078 II in den
Vergabeunterlagen (Dokument C02_Eigenerklärung zur
Eignung_17-0008351) enthalten

Sofern das Angebot eines Bieters in die engere Wahl kommt, sind die
Nachweise innerhalb der durch die Vergabestelle gesetzten Frist nach
Aufforderung vorzulegen (bei ausländischen Bietern Unterlagen gemäß
Anhang XII der Richtlinie 2014/24/EU). Der volle Wortlaut der Erklärung
gemäß Vordruck 11078 II kann frei verfügbar und über das genutzte
Vergabeportal eingesehen werden.

Ergänzender Hinweis zur Haftpflichtversicherung (gem. Ziffern 4 und 6,
Vordruck 11078 II):

Neben der Eigenerklärung ist zusätzlich der Nachweis über das Bestehen
eines aktuellen Versicherungsschutzes gemäß § 13 des Rahmenvertrages
Arbeitnehmerüberlassung (Dokument C03_Rahmenvertrag
Arbeitnehmerüberlassung_17-0008351 in den Vergabeunterlagen
enthalten) gefordert.

Ergänzender Hinweis zu den Umsatzzahlen (gem. Ziffer 1, Vordruck 11078
II):

Bitte beachten Sie, dass der jährliche Umsatz der letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre (alternativ seit Bestehen) mindestens
der zu vergebenen Leistung p. a. entsprechen muss (siehe Angaben im
Dokument A04_Matrix zur Eignungswertung_17-008351 in den
Vergabeunterlagen enthalten).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

An den Bieter werden bestimmte Anforderungen hinsichtlich seiner
Leistungsfähigkeit gestellt, die in Ergänzung zum Dokument
C02_Eigenerklärung zur Eignung_17-0008351 anhand der Kriterien gemäß
dem Dokument A04_Matrix zur Eignungswertung_17-008351 (jeweils in den
Vergabeunterlagen enthalten) bemessen werden. Dabei erfolgt eine
Unterteilung der Eignungskriterien in Mindestanforderungen (=
Ausschluss- bzw. sog. A-Kriterien) und Bewertungskriterien (=
B-Kriterien).

Während die Erfüllung aller A-Kriterien zwingend erforderlich ist (und
es hierbei nur die Ausprägung Ja bzw. Erfüllt oder Nein bzw.
nicht erfüllt gibt) und die Nichterfüllung bereits einer
Mindestanforderung den Ausschluss zur Folge hat, fließen die
B-Kriterien in die Bewertung ein. Jedes B-Kriterium erhält eine
Gewichtung und Eignungspunkte. Durch Multiplikation dieser beiden
Faktoren werden zunächst die jeweiligen gewichteten Eignungspunkte
ermittelt und danach zu erreichten Eignungspunkten aufsummiert. Eine
Eignung für die zu beschaffenden Leistungen ist gegeben, wenn alle
Mindestanforderungen erfüllt sind insgesamt mindestens 220
Eignungspunkte (von maximal 600 möglichen Punkten) erreicht werden.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärungen und Unterlagen gemäß Vordruck 11078 II in den
Vergabeunterlagen (Dokument C02_Eigenerklärung zur
Eignung_17-0008351) enthalten

Sofern das Angebot eines Bieters in die engere Wahl kommt, sind die
Nachweise innerhalb der durch die Vergabestelle gesetzten Frist nach
Aufforderung vorzulegen (bei ausländischen Bietern Unterlagen gemäß
Anhang XII der Richtlinie 2014/24/EU). Der volle Wortlaut der Erklärung
gemäß Vordruck 11078 II kann frei verfügbar und über das genutzte
Vergabeportal eingesehen werden.

Ergänzender Hinweis zur Ziffer 4, Vordruck 11078 II, wonach folgende
weitere Unterlagen beizufügen sind:

Allgemeine Informationen über das Unternehmen,

Eigenerklärungen, Konzepte, Nachweise und Referenzen gemäß der
Eignungswertungsmatrix (Dokument A04_Matrix zur
Eignungswertung_17-008351 in den Vergabeunterlagen enthalten),

Nachweis der Verfügbarkeit und Qualifikation der in den Dokumenten
A04_Matrix zur Eignungswertung_17-008351, A05_Wertungsmatrix Fach-
und Anforderungsprofil_17-0008351 sowie B03_Rahmenvertrag
Arbeitnehmerüberlassung_Anlage 2_17-0008351 (jeweils in den
Vergabeunterlagen enthalten) genannten Leiharbeitkräfte mittels
einzureichenden Profilen. Hierbei stellt die Anzahl von 2 entsprechend
qualifizierten Personen zugleich das Minimum für eine
Verfahrensbeteiligung dar.

Während die Erfüllung aller A-Kriterien je Profil zwingend erforderlich
ist (und es hierbei nur die Ausprägung Ja bzw. Erfüllt oder Nein
bzw. nicht erfüllt gibt) und die Nichterfüllung bereits einer
Mindestanforderung den Ausschluss zur Folge hat, stellen die
zusätzlichen bzw. darüber hinausgehenden
Kenntnisse/Fähigkeiten/Erfahrungen (= Bewertungs- bzw. sog.
B-Kriterien) keine Mindestanforderungen dar. Ihr Erfüllungsgrad wird
jedoch in die Wertung mit einbezogen (siehe Dokument
A05_Wertungsmatrix Fach- und Anforderungsprofil_17-00083517 in den
Vergabeunterlagen enthalten) und zur Eingrenzung der für die Bestimmung
des wirtschaftlichsten Angebotes relevanten Bieter sowie letztlich zur
Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebotes genutzt (vgl. Dokument
A06_Zuschlagskriterien und Verfahrensablauf_17-0008351 in den
Vergabeunterlagen enthalten).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

An den Bieter werden bestimmte Anforderungen hinsichtlich seiner
Fachkunde und Leistungsfähigkeit gestellt, die in Ergänzung zum
Dokument C02_Eigenerklärung zur Eignung_17-0008351 anhand der
Kriterien gemäß dem Dokument A04_Matrix zur Eignungswertung_17-008351
(jeweils in den Vergabeunterlagen enthalten) bemessen werden. Dabei
erfolgt eine Unterteilung der Eignungskriterien in Mindestanforderungen
(= Ausschluss- bzw. sog. A-Kriterien) und Bewertungskriterien (=
B-Kriterien).

Während die Erfüllung aller A-Kriterien zwingend erforderlich ist (und
es hierbei nur die Ausprägung Ja bzw. Erfüllt oder Nein bzw.
nicht erfüllt gibt) und die Nichterfüllung bereits einer
Mindestanforderung den Ausschluss zur Folge hat, fließen die
B-Kriterien in die Bewertung ein. Jedes B-Kriterium erhält eine
Gewichtung und Eignungspunkte. Durch Multiplikation dieser beiden
Faktoren werden zunächst die jeweiligen gewichteten Eignungspunkte
ermittelt und danach zu erreichten Eignungspunkten aufsummiert. Eine
Eignung für die zu beschaffenden Leistungen ist gegeben, wenn alle
Mindestanforderungen erfüllt sind insgesamt mindestens 220
Eignungspunkte (von maximal 600 möglichen Punkten) erreicht werden.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/04/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/04/2019
Ortszeit: 14:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Vergabeunterlagen stehen auf der Vergabeplattform
[5]https://www.dtvp.de/ (= Deutsches Vergabeportal) zum Download zur
Verfügung. Die gesamte Kommunikation zwischen Bieter und Vergabestelle
wird über das Modul Bieterkommunikation der Vergabeplattform
abgewickelt.

Angebote sind über die Vergabeplattform im entsprechenden Projektraum
über das Bietertool im Reiter Angebote einzureichen.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63Y8R7
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Es gilt eine Frist von 15 Kalendertagen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4
GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:anja.dickler@bundesbank.de?subject=TED
2. http://www.bundesbank.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63Y8R7/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y63Y8R7
5. https://www.dtvp.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau