Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt - Planungsleistungen im Bauwesen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031115281376142 / 113630-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Frankfurt: Planungsleistungen im Bauwesen

2019/S 49/2019 113630

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
DB NEtz Ag über Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur Region
Mitte, Einkauf Arch.-/Ing.Leistungen, bauaffine Dienstleistungen,
FS.EI-M-A
VEC-M-2-519/09/223796
Hahnstraße 49
Frankfurt
60528
Deutschland
Kontaktstelle(n): http://bieterportal. noncd. db. de/Portal/, Deutsche
Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur Region Mitte, Einkauf
Arch.-/Ing.Leistungen,bauaffine Dienstleistungen, FS.EIMA, Heike
Siegmund, Hahnstraße 49, 60528 Frankfurt
Telefon: +49 6926545536
E-Mail: [1]Heike.Siegmund@deutschebahn.com
NUTS-Code: DEB1A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

S-Bahn Rhein/Main, Nordmainische S-Bahn, Objekt- und Tragwerksplanung
der Ingenieurbauwerke für den unterirdischen Abschnitt, LPH 3 (4)
Referenznummer der Bekanntmachung: VEC-M-2-519/09/223796
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71320000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

S-Bahn Rhein/Main, Nordmainische S-Bahn, Objekt- und Tragwerksplanung
der Ingenieurbauwerke für den unterirdischen Abschnitt, LPH 3 (4).
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
NUTS-Code: DE719
Hauptort der Ausführung:

Frankfurt-Maintal-Hanau
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

S-Bahn Rhein/Main, Nordmainische S-Bahn, Objekt- und Tragwerksplanung
der Ingenieurbauwerke für den unterirdischen Abschnitt, LPH 3 (4).
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 22/06/2009
Ende: 31/12/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: VEC-M-2-519/09/223796
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

S-Bahn Rhein/Main, Nordmainische S-Bahn, Objekt- und Tragwerksplanung
der Ingenieurbauwerke für den unterirdischen Abschnitt, LPH 3(4)
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
19/06/2009
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Vössing GmbH
Düsseldorf
Deutschland
NUTS-Code: DEA11
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Pöyry Deutschland
Mainz
Deutschland
NUTS-Code: DEB35
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 411 535.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
52123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71320000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE712
NUTS-Code: DE719
Hauptort der Ausführung:

Frankfurt-Maintal-Hanau
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

S-Bahn Rhein/Main, Nordmainische S-Bahn, Objekt- und Tragwerksplanung
der Ingenieurbauwerke für den unterirdischen Abschnitt, LPH 3(4)
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 19/06/2009
Ende: 31/12/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 369 687.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Vössing GmbH
Düsseldorf
Deutschland
NUTS-Code: DEA11
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Pöyry Deutschland GmbH
Mainz
Deutschland
NUTS-Code: DEB35
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

NA 42,43,44,54,55: Objekt- und Tragwerksplanung in den Lph 3/4 zu:,
Überarbeitung der EP aufgrund der 1. Planänderung (Blaudruck)
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

NA 42, 43, 44, 54, 55: Die Interaktion und konstruktive Zusammenhänge
bei der Berücksichtigung der Punkte aus der 2. Offenlage in der EP sind
zu groß, dass ein Planpaket gesondert für diese Leistung erbracht
werden könnte. Es sind zusammenhängende Leistungen zu erbringen, die
gleichzeitig in verschiedenen Planunterlagen der EP Einzug erhalten, z.
B. Einarbeitung in die BE-Pläne, Leitungspläne und Konfliktpläne,
Tragwerksplanung, Kostenermittlung, E-Bericht, ggf. Bauphasenplanung,
etc. Die Leistungen sind für den Abschluss der laufenden Leistungen der
Entwurfs- und Genehmigungsplanung aus dem Hauptvertrag erforderlich.
Eine gesonderte Vergabe an einen Dritten würde ein erhebliches Risiko
in der Planungsumsetzung mit sich ziehen, da die Abgrenzung des
Verantwortungsbereichs nicht mehr gegeben wäre.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 2 335 272.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 2 704 959.00 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Heike.Siegmund@deutschebahn.com?subject=TED
2. http://www.deutschebahn.com/bieterportal

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau