Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Heidelberg - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031115205575890 / 113394-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Unbestimmt
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Heidelberg: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2019/S 49/2019 113394

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Amt für Neckarausbau Heidelberg
Vangerowstraße 20
Heidelberg
69115
Deutschland
E-Mail: [1]vergabestelle.anh@wsv.bund.de
NUTS-Code: DE125

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.anh.wsv.bund.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erstellen von Baugrunderkundungsprogramm, geotechnische Berichte für
die Grundinstandsetzungen der Schleusen, Bau von FAA in den
Stauhaltungen Horkheim Pleidelsheim (Los 2)
Referenznummer der Bekanntmachung: 231.2.PSÜ.30.03.02.21.11007
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE117
Hauptort der Ausführung:

74081 Horkheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Das Amt für Neckarausbau Heidelberg hat im Jahr 2012 die folgenden
Ingenieurleistungen:

Vorarbeiten: Klärung der Aufgabenstellung; Grundlagenerhebung,

Erstellen des Erkundungsprogramms für jedes Bauwerk,

Erstellung der Baubeschreibung und des Leistungsverzeichnis (inkl.
Kostenschätzung) für eine Ausschreibung nach VOB,

Gutachterliche Begleitung der Erkundungsarbeiten (Bauüberwachung),

Rechnungs- und Nachtragsprüfung,

Durchführen und Auswerten von bodenmechanischen Laborversuchen,

Erstellung eines geotechnischen Berichts als Grundlage für die
Ausführungsplanung der Baumaßnahme,

Beratung während der Planungsphase und der Baumaßnahme.

An das Ingenieurbüro Kempfer + Partner Geotechnik vergeben.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 18/07/2012
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2012/S 139-232084

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 231.2.PSÜ.30.03.02.21.11007
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
18/07/2012
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Kempfert + Raithel Geotechnik GmbH
Höchberger Straße 28a
Würzburg
97082
Deutschland
NUTS-Code: DE263
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 115 646.40 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 228-9499421
Fax: +49 228-9499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Amt für Neckarausbau Heidelberg
Vangerowstraße 20
Heidelberg
69115
Deutschland
E-Mail: [4]vergabestelle.anh@wsv.bund.de

Internet-Adresse: [5]http://www.anh.wsv.bund.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2019

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71300000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE117
Hauptort der Ausführung:

74081 Horkheim
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Durch die Beprobung des Neckarwassers an der Schleusenanlage Horkheim
(bis zu 4 Proben) soll die Aggressivität des Wassers ermittelt werden.
Die Ergebnisse dieser Untersuchung werden zur Wahl der richtigen
Expositionsklasse verwendet.

Des Weiteren beinhaltet dieser Nachtrag umwelttechnische Untersuchungen
an den Bodenproben der zweiten Bohrkampagne. Anhand dieser soll ein
Aufschluss darüber gewonnen werden, ob der Boden im
Verlängerungsbereich belastet ist. Unter Verwendung dieser Ergebnisse
soll sichergestellt werden, dass im späteren Verlauf die richtige
Bodenklasse zum Abtransport/Entsorgung ausgeschrieben wird.

Die Leistungen sind für die Erfüllung des Vertrages und damit den
Werkerfolg erforderlich, da die Wahl der richtigen Expositionsklasse
bzw. Kenntnisse über den Baugrund zentrale Bestandteile für das weitere
Vorgehen sind.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 1
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 2 646.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Kempfert + Raithel Geotechnik GmbH
Höchberger Straße 28a
Würzburg
97082
Deutschland
NUTS-Code: DE263
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Zusätzliche Leistungen nach § 132 Abs. 2 Nr. 2 GWB, die so zuvor im
Hauptauftrag nicht vorgesehen waren.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die nun zusätzlich beauftragen Leistungen sind in Art und Umfang mit
den Leistungen des Hauptauftrags zu vergleichen. Die Ergebnisse aus dem
hier beauftragten Nachtrag müssen in das Hauptgutachten eingearbeitet
und zusammen mit den bisher gewonnenen Daten bewertet werden.

Ein neuer Auftragnehmer müsste sich zunächst detailliert in den
Sachverhalt und die Randbedingungen einarbeiten, was zu beträchtliche
Zusatzkosten sowie einer intensive Betreuung auf Seiten des
Auftraggebers führen würde. Vor diesem Hintergrund ist ein Wechsel des
Auftragnehmers aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 165 445.20 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 168 091.20 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle.anh@wsv.bund.de?subject=TED
2. http://www.anh.wsv.bund.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:232084-2012:TEXT:DE:HTML
4. mailto:vergabestelle.anh@wsv.bund.de?subject=TED
5. http://www.anh.wsv.bund.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau