Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Peine - Gebäudereinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031114585375148 / 112631-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Angebotsabgabe bis :
08.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Verschiedene Zuschlagskriterien
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90911300 - Fensterreinigung
90919300 - Reinigung von Schulen
DE-Peine: Gebäudereinigung

2019/S 49/2019 112631

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landkreis Peine Zentrale Vergabestelle
Woltorfer Straße 74
Peine
31224
Deutschland
Kontaktstelle(n): Noske, Timo
Telefon: +49 51714018301
E-Mail: [1]vergabestelle@landkreis-peine.de
Fax: +49 51714017730
NUTS-Code: DE91A

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://root.deutsche-evergabe.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]https://root.deutsche-evergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTe
nderFiles.ashx?subProjectId=MgFqWDl0kTU%253d
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausschreibung von Unterhalts- und Glasreinigung
Referenznummer der Bekanntmachung: Edemissen 26/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung der Unterhaltsreinigung der Gemeindeeigenen
Liegenschaften (Kitas, Schulen usw.) (Los 1), sowie Ausschreibung der
Reinigung der Glas- und Fensterflächen (Los 2).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Unterhaltsreinigung
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300
90919300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A
Hauptort der Ausführung:

Abbensen, Edemissen, Plockhorst, Wipshausen, Wipshausen, Eddesse
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhalts- und Grundreinigung in den Gebäuden,

Grundschule Abbensen: 1 344 m^2,

Kindertagesstätte "Ratz und Rübe" Abbensen. 675 m^2,

Grundschule Drachenstark Edemissen: 2 366 m^2,

Grundschule Plockhorst: 491 m^2,

Kindertagesstätte Plockhorst: 249 m^2,

Grundschule Wipshausen: 1 091 m^2,

Jugendtreff Wipshausen: 116 m^2,

Kindertagesstätte "Regenbogen" Eddesse: 150 m^2,

Gesamt: ca. 6 482 m^2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich max. 2x um jeweils ein Jahr, wenn er nicht
mit einer Frist von 6 Monaten gekündigt wurde.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Unterhaltsreinigung in allen Gebäuden beginnt am 1.7.2019. Die
erste Grundreinigung erfolgt in allenGebäuden in den Sommerferien 2019.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreinigung
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300
90919300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE91A
Hauptort der Ausführung:

Abbensen, Edemissen, Plockhorst, Wipshausen, Wipshausen, Eddesse
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glas- und Rahmenreinigung in den Gebäuden,

Grundschule Abbensen: 220,83 m^2,

Grundschule Edemissen: 417,22 m^2,

Grundschule Plockhorst: 178,10 m^2,

Grundschule Wipshausen inkl. Jugendtreff: 231,46 m^2,

Kindertagesstätte Abbensen: 198,21 m^2,

Kindertagesstätte Eddesse: 38,03 m^2,

Ev. Kindertagesstätte Edemissen: 260,50 m^2,

Kindertagesstätte Plockhorst: 47,21 m^2,

Kindertagesstätte Wipshausen: 201,94 m^2,

DGH Abbensen: 36,89 m^2,

DGH Eddesse: 46,55 m^2,

DGH Rietze: 22,24 m^2,

DGH Wipshausen: 45,26 m^2,

MZH Oedesse: 88,27 m^2,

Mehrfamilienhaus Oedesse: 6,78 m^2,

Rathaus Edemissen inkl. Bauhof: 664,10 m^2,

Gesamt: ca. 2 703,59 m^2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/07/2019
Ende: 30/06/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich max. 2x um jeweils ein Jahr, wenn er nicht
mit einer Frist von 6 Monaten gekündigt wurde.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Glasreinigung beginnt nach Abstimmung und Terminplanung mit dem
Auftraggeber im Herbst 2019(Schulen und Kindergärten: in den
Herbstferien 2019).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung gemäß § 48 VgV des Bieters
darüber abzugeben, dass

der Bieter als ordentliches Mitglied in der Handwerksrolle (oder
einer vergleichbaren Institution) eingetragen ist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung gemäß § 48 VgV des Bieters
darüber abzugeben, dass:

der Bieter seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben
sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß
erfüllt hat. Auf Verlangen des Auftraggebers sind diesbezüglich
Nachweisevorzulegen,

der Bieter die jeweils gültigen Tariflöhne, welche für
allgemeinverbindlich erklärt wurden, seinen Mitarbeitern bezahlt,

der Bieter in einer evtl. tariflosen Zeit den jeweils zuletzt
gültigen Tariflohn weiter bezahlt, bis eine neue Tarifvereinbarung
getroffen wurde,

der Bieter im Verfahren keine unzutreffende Erklärung in Bezug auf
seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben hat.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot ist eine Eigenerklärung gemäß § 48 VgV des Bieters
darüber abzugeben, dass:

der Betrieb des Bieters in technischer, kaufmännischer, personeller
und finanzieller Hinsicht so ausgestattet ist, dass er eine fach- und
fristgerechte Ausführung der zu erbringenden Leistung garantieren kann,

in dem Betrieb des Bieters die technischen Kenntnisse vorhanden sind,
die für die Vorbereitung und Ausführung der geforderten Leistungen
erforderlich sind,

der Bieter eine sorgfältige und einwandfreie Ausführung der
ausgeschriebenen Leistungen entsprechend den rechtlichen und
technischen Normen (einschließlich Gewährleistungen) gewährleisten
kann.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Reinigungsvertrag des Auftraggebers mit Ausführungsbestimmungen für die
Unterhalts- und Grundreinigung bzw. die Glasreinigung (den
Vergabeunterlagen zu entnehmen).
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/04/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/04/2019
Ortszeit: 10:00
Ort:

Landkreis Peine

Zentrale Vergabestelle

Woltorfer Straße 74

31224 Peine

Die Angebotsöffnung erfolgt ausschließlich elektronisch.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter sind beim Öffnungsverfahren nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Besichtigungen:

Der Bieter kann sich vor Abgabe eines Angebots von dem Umfang und der
Art der Ausführung, von der Beschaffenheit, den örtlichen Gegebenheiten
und Verhältnissen in den Gebäuden überzeugen und sollte bei der
Kalkulation hierauf Rücksicht nehmen. Forderungen aus Unkenntnis der
Arbeitsstellen können nicht berücksichtigt werden. Die Adressen der
Ansprechpartner und mögliche Termine zur Vereinbarung von
Besichtigungen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Bieterfragen

Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bewerbers
Unklarheiten, so hat er den Auftraggeber vor Angebotsabgabe
unverzüglich schriftlich darauf hinzuweisen.

Fragen zum Vergabeverfahren sind über das Modul Kommunikation mit der
Vergabestelle im Angebotsassistenten an die Vergabestelle des
Landkreises Peine zu richten.

Die Bieterfragen und Antworten oder Änderungen der Vergabeunterlagen
werden nur über die Nachrichtenfunktion der Vergabeplattform eVergabe
zum Download zur Verfügung gestellt.

Nicht registrierte Teilnehmer am Ausschreibungsverfahren erhalten keine
automatische Mitteilung über Bieterfragen, Antworten oder Änderungen
der Vergabeunterlagen und sind selbst für die Überprüfung
verantwortlich.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim niedersächsischen Ministerium für
Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 413115-1334
Fax: +49 413115-2943
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Nachprüfungsanträge an die Vergabekammer können nur auf dem Postweg
eingereicht werden (ggf. vorab per Telefax).

Gemäß § 160 Abs. 3 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/03/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@landkreis-peine.de?subject=TED
2. https://root.deutsche-evergabe.de/
3. https://root.deutsche-evergabe.de/
4. https://bieterzugang.deutsche-evergabe.de/evergabe.bieter/DownloadTenderFiles.ashx?subProjectId=MgFqWDl0kTU%253d
5. http://www.deutsche-evergabe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau