Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münster - Lieferung von Beleuchtungsmasten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019031016063373922 / 868602-2019
Veröffentlicht :
11.03.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
05.04.2019
Angebotsabgabe bis :
05.04.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34928510 - Straßenbeleuchtungsmasten
Lieferung von Beleuchtungsmasten

VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 06.03.2019 14:21 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 363190305C
Bezeichnung des Verfahrens: Lieferung von Beleuchtungsmasten
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß 3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadtwerke Münster GmbH
Postanschrift
Hafenplatz 1, 48155 Münster
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse s.stegehake@stadtwerke-muenster.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand, Elektronisch in Textform
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Lieferung von Beleuchtungsmasten für den Zeitraum 01.05.2019 - 30.04.2021
Es wird ein Rahmenvertrag abgeschlossen. Die Lieferungen durch den AN erfolgen jeweils nach schriftlichen
Abrufen aus dem Rahmenvertrag durch die Stadtwerke Münster GmbH.
Leistungsort:
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 06.03.2019 14:21 Uhr - VMP
Stadtwerke Münster GmbH - Zentrallager -, Am Mittelhafen 33, 48155 Münster
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Es wird ein Rahmenvertrag abgeschlossen. Die Lieferungen durch den AN erfolgen jeweils nach schriftlichen
Abrufen aus dem Rahmenvertrag durch die Stadtwerke Münster GmbH.
Beginn: 01.05.2019 Ende: 30.04.2021
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
05.04.2019 10:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
05.04.2019 10:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
30.06.2019 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
Vertragserfüllungs-/Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5% der Vertrags- bzw. Abrechnungssumme
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
14 Tage 3 % Skonto, 30 Tage netto
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Sonstiger Nachweis
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen,
und zwar:
a) durch eine Liste der wesentlichen in den letzten Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des
Rechnungswertes, der Leistungszeit sowie der öffentlichen oder privaten Auftraggeber,
- bei Leistungen an öffentliche Auftraggeber durch eine von der zuständigen Behörde ausgestellte oder
beglaubigte Bescheinigung,
- bei Leistungen an private Auftraggeber durch eine von diesen ausgestellte Bescheinigung; ist eine derartige
Bescheinigung nicht erhältlich, so ist eine einfache Erklärung des Unternehmens zulässig,
b) durch die Beschreibung der technischen Ausrüstung, der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung
der Qualität sowie der Untersuchungs- und Forschungsmöglichkeiten der Unternehmens,
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 06.03.2019 14:21 Uhr - VMP
c) durch Angaben über die technische Leitung oder die technischen Stellen, unabhängig davon, ob sie
dem Unternehmen angeschlossen sind oder nicht, und zwar insbesondere über diejenigen, die mit der
Qualitätskontrolle beauftragt sind,
d) durch Muster, Beschreibungen und/oder Fotographien der zu erbringenden Leistung, deren Echtheit auf
Verlangen des Auftraggebers nachgewiesen werden muss,
e) durch Bescheinigung der zuständigen amtlichen Qualitätskontrollinstitute oder Qualitätskontrolldienststellen,
mit denen bestätigt wird, dass die durch entsprechende Bezugnahmen genau gekennzeichneten Leistungen
bestimmten Spezifikationen oder Normen entsprechen.
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
Nebenangebote oder Änderungsvorschläge sind nur bei gleichzeitiger Abgabe eines Hauptangebotes zulässig.
Sie müssen auf besonderer Anlage erstellt und als solche gekennzeichnet werden. Die Leistung ist umfassend
zu beschreiben, die Gliederung des Leistungsverzeichnisses ist beizubehalten.
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPWYRJ90GN

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-westfalen/2019/03/8526650.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau