Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Herten - Beratung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019021109462526742 / 65734-2019
Veröffentlicht :
11.02.2019
Angebotsabgabe bis :
08.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79416200 - Beratung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
79416000 - Öffentlichkeitsarbeit
79413000 - Marketing-Beratung
DE-Herten: Beratung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

2019/S 29/2019 65734

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Vestische Straßenbahnen GmbH
Westerholter Straße 550
Herten
45701
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vestische Straßenbahnen GmbH
Telefon: +49 2366186201
E-Mail: [1]verkehrswende@vestische.de
Fax: +49 2366186202
NUTS-Code: DEA36

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.vestische.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vestische.de/verkehrswende.pdf
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zur Unterstützung der
regionalen Verkehrswende
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79416200
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Emscher-Lippe-Region steht wie alle anderen städtischen
Verdichtungsräume vor tiefgreifenden Herausforderungen. Zur Erreichung
der Klimaziele in Deutschland, insbesondere vor dem Hintergrund der
angestrebten Senkung der CO2-Emissionen, muss der Individualverkehr in
Deutschland deutlich reduziert werden. Die bislang im Verkehrsbereich
getroffenen Maßnahmen reichen nicht aus, um die gesetzten
Klimaschutzziele zu erreichen. Bei einer Verkehrswende kommt dem ÖPNV
eine zentrale Bedeutung zu.

Hierzu dient die Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zur
Unterstützung der regionalen Verkehrswende.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79416000
79413000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA36
Hauptort der Ausführung:

Lieferort ist der Betriebshof in Herten
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entwicklung einer Kommunikationsstrategie zur Unterstützung der
regionalen Verkehrswende unter Berücksichtigung folgender Zielsetzungen
und Rahmenbedingungen:

Zielsetzung der Kommunikations-Strategie

Qualitative Ziele:

Schaffung eines positiven Bewusstseins bei den politischen
Entscheidungsträgern bis 2022,

eine zukunftsweisende Stadtplanung durch Priorisierung des ÖPNV.

Quantitative Ziele:

Steigerung der Fahrgastzahlen auf 70 Mio. bis 2027,

Steigerung der Abonnentenzahlen auf 65 000 bis 2027,

Steigerung des Modal Splits des ÖPNV in allen Städten um 30 % bis
2030.

Zielgruppen:

politische Entscheidungsträger,

Verkehrsplaner in der Region.

Erwartungen an den Auftragnehmer:

Basierend auf der Aufgabenstellung legt der Auftragnehmer ein Konzept
mit ein bis 2 Leitideen sowie eine konkrete Maßnahmenplanung vor. Wir
erwarten Vorschläge, die geeignet sind,

die qualitativen und quantitativen Ziele zu erreichen,

den gesellschaftlichen Diskurs über den ÖPNV als die zukunftsfähige
Mobilität in der Region anzustoßen,

die Botschaft der ÖPNV ist wichtiger Teil einer modernen
Stadtentwicklungspolitik zu vermitteln,

Sympathien bei den Zielgruppen zu erzeugen,

die aktive Einbindung der Zielgruppen in die Kampagne zu erreichen,

positive Rückmeldungen mit entsprechenden Entscheidungen von den
politischen Entscheidungsträgern zu erzielen.

Das zu erarbeitende Konzept muss eine Zeit- und Umsetzungsplanung sowie
einen vollständigen, spezifizierten Kostenvoranschlag beinhalten. Die
Produktion der Medien und Fremdleistungsbetreuung muss von der Agentur
geleistet werden.

Zur Angebotsabgabe benennt die Agentur eine konkrete Person als
Projektleitung sowie das Projektteam. Im Projektverlauf hat die Agentur
folgende Aufgaben:

Dokumentation des gesamten Kampagnenverlaufes,

Erstellung von Protokollen, ToDo-Listen, Budgetplänen,

Controlling der Zeitpläne und Budgetpläne,

Koordination und Terminierung aller notwendigen Maßnahmen,

Steuerung aller externen Produzenten und Dienstleister.

Im Fall der Auftragserteilung ist diese Leistungsbeschreibung
verbindlicher Bestandteil des Auftrages. Bei Beauftragung gehen
sämtliche Nutzungsrechte der verwendeten Bilder, Motive und Ideen
uneingeschränkt auf die Vestische über.

Projektbeginn, Laufzeit und Budget

Zeitplan:

Start des Projekts 1.6.2019

Kampagnenzeitraum 1.9.2019 bis 31.12.2021

Budget:

Konzeption, Grafik/Text, Produktion, Media, Sonstiges insgesamt maximal
200 000 EUR

Eignungskriterien:

Der Anbieter muss innerhalb der letzten 3 Jahre vergleichbare Aufträge
(Durchführung von Kommunikationsstrategien inklusive der Maßnahmen für
die Zielgruppe politische Entscheidungsträger) erfolgreich realisiert
haben. Hierzu sind Referenzen von den entsprechenden Zielgruppen unter
Angabe des Auftraggebers (Anschrift und Name des Ansprechpartners mit
Telefonnummer), das ungefähre Auftragsvolumen und eine kurze
inhaltliche Beschreibung einzureichen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der Leitideen und der Maßnahmen zur
Zielerreichung / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Umsetzungskonzept / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Originalität der Kommunikationsstrategie /
Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Eignungskriterien / Gewichtung: 10
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/06/2019
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 4
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Nach dem Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge wird eine
Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe
aufgefordert werden, vorgenommen. Die Höchstzahl der
Wirtschaftsteilnehmer wird auf 4 Teilnehmer begrenzt. Die objektiven
Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern sind:
Vollständige Vorlage und Bewertung aller Bescheinigungen, Nachweise,
Zertifikate und Unterlagen zu den Rubriken III. 1.1 bis III. 1.3.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Teilnahmeantrag sind zwingend nachfolgende Nachweise
vorzulegen:

1) Nachweis des Eintrages im Handelsregister nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in dem er ansässig ist
(nicht älter als drei Monate zur Angebotsabgabe);

2) Nachweis, dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzliches Verfahren nicht eröffnet, die Eröffnung beantragt oder
dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist. Eine Eigenerklärung
gem. §21 Abs.4 Nr.1 der SektVO ist ausreichend;

3) Nachweis, dass ihre Verpflichtung zur Zahlung von Steuer- oder
Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erfüllt
wurden. Eine Eigenerklärung gem. §21 Abs. 4 Nr. 3 SektVO ist
ausreichend;

4) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen einer rechtskräftigen
Verurteilung (innerhalb der letzten drei abgeschlossenen Jahren) gemäß
§ 21 Abs. 1 i.V. mit § 21 Abs. 2 SektVO und über das Nichtvorliegen
einer nachweislich schweren Verfehlung (innerhalb der letzten 3
abgeschlossenen Jahren) durch die die Zuverlässigkeit des Unternehmens
in Frage gestellt wird, vgl. § 21 Abs. 4 Nr. 5 i.V. mit § 21 Abs. 2
SektVO;

5) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen einer rechtskräftigen
Verurteilung in den letzten 2 abgeschlossenen Jahren gemäß § 21
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz (mit einer Freiheitsstrafe von mehr
als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen) oder
gemäß § 23 Arbeitnehmerentsendegesetz (mit einer Geldbuße von mehr als
2 500 EUR);

6) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen einer rechtskräftigen
Verurteilung in den letzten 2 abgeschlossenen Jahren wegen Beteiligung
an einem Kartell;

7) Verpflichtungerklärung zur Berücksichtigung sozialer Kriterien nach
den Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen
(TVgG-NRW);

8) Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für
Dienst- und Bauleistungen unter Berücksichtigung der Vorgaben des
Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW);

9) Darstellung der Organisationsstruktur des Unternehmens.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Teilnahmeantrag ist zwingend nachfolgender Nachweis vorzulegen:

10) Angabe des Nettogesamtumsatzes des Unternehmens in den letzten drei
abgeschlossenen Geschäftsjahren, Nachweis durch Vorlage von
Geschäftsberichten.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Teilnahmeantrag ist zwingend nachfolgender Nachweis vorzulegen:

11) Der Anbieter muss innerhalb der letzten drei Jahre vergleichbare
Aufträge (Durchführung von Kommunikationsstrategien inklusive der
Maßnahmen für die Zielgruppe politische Entscheidungsträger)
erfolgreich realisiert haben. Hierzu sind Referenzen von den
entsprechenden Zielgruppen unter Angabe des Auftraggebers (Anschrift
und Name des Ansprechpartners mit Telefonnummer), das ungefähre
Auftragsvolumen und eine kurze inhaltliche Beschreibung einzureichen.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Die Zahlung erfolgt 15 Tage nach Rechnungseingang netto.
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/03/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 15/03/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48128
Deutschland
Telefon: +49 2514111691
E-Mail: [4]vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Fax: +49 2514112165
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Im Vergabeverfahren erkannte Verstöße müssen unverzüglich gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die
aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Teilnahmeanträge (vgl. Ziffer IV.2.2)) gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der benannten Frist
zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden.

Nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers eine Rüge nicht abhelfen
zu wollen, muss ein Nachprüfungsantrag spätestens innerhalb von 15
Kalendertagen bei der Vergabekammer eingereicht werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Münster
Albrecht-Thaer-Str. 9
Münster
48128
Deutschland
Telefon: +49 2514111691
E-Mail: [5]vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de
Fax: +49 2514112165
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:verkehrswende@vestische.de?subject=TED
2. http://www.vestische.de/
3. https://www.vestische.de/verkehrswende.pdf
4. mailto:vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de?subject=TED
5. mailto:vergabekammer@bezreg-muenster.nrw.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau