Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Arzneimittel
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019020809125222784 / 61715-2019
Veröffentlicht :
08.02.2019
Angebotsabgabe bis :
28.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
33600000 - Arzneimittel
DE-Hamburg: Arzneimittel

2019/S 28/2019 61715

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Betriebskrankenkasse Mobil Oil
Hühnerposten 2
Hamburg
20097
Deutschland
E-Mail: [1]doerte.lueneburg@bkk-mobil-oil.de
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.bkk-mobil-oil.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDLYU0M/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDLYU0M
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausschreibung von Fertigarzneimitteln
Referenznummer der Bekanntmachung: OV-VE-077/2019
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33600000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausschreibung von Fertigarzneimitteln.

Die Betriebskrankenkasse Mobil Oil beabsichtigt den Abschluss
wirkstoffbezogener Rabattvereinbarungen zu den in den Vergabeunterlagen
genannten Fertigarzneimitteln gem. § 130a Abs. 8 SGB V. Die
Vertragslaufzeit beginnt am 1.1.2020 und beträgt 24 Monate.

Der Rabattfall tritt bei Abgabe und Abrechnung eines
vertragsgegenständlichen Arzneimittels während der Vertragslaufzeit an
Versicherte der Betriebskrankenkasse Mobil Oil ein.

Ausgenommen hiervon sind Abgaben im Rahmen von
Kostenerstattungsverfahren nach § 13 Abs. 2 SGB V, Arzneimittel, die im
Rahmen des Sprechstundenbedarfs verordnet und abgerechnet werden sowie
Arzneimittel, die durch Krankenhausapotheken an Versicherte der
Betriebskrankenkasse Mobil Oil abgegeben werden.

Bei den ausgeschriebenen Fertigarzneimitteln handelt es sich um
verschreibungspflichtige bzw. apothekenpflichtige Arzneimittel.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wirkstoff gemäß Beschreibung der Beschaffung
Los-Nr.: 1 bis 68
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
33600000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los Nr. ATC-Code ATC-Beschreibung

1 - A04AA02 Granisetron

2 - A05AA02 Ursodeoxycholsaeure

3 - A05AA02 Ursodeoxycholsaeure

4 - B01AC04 Clopidogrel

5 - C02CA04 Doxazosin

6 - C03CA04 Torasemid

7 - C03DA04 Eplerenon

8 - C07AB02 Metoprolol

9 - C07AB02 Metoprolol

10 - C07AB07 Bisoprolol

11 - C08CA02 Felodipin

12 - C09BA02 Enalapril und Diuretika

13 - C09CA03 Valsartan

14 - C09CA06 Candesartan

15 - C09DA03 Valsartan und Diuretika

16 - C09DA06 Candesartan und Diuretika

17 - C10AA03 Pravastatin

18 - C10AC01 Colestyramin

19 - C10AX06 Omega-3-Fettsaeuren inkl. andere Ester und Saeuren

20 - D07AC01 Betamethason

21 - D07AC13 Mometason

22 - G03AA12 Drospirenon und Ethinylestradiol

23 - G03AA12 Drospirenon und Ethinylestradiol

24 - G03AA16 Dienogest und Ethinylestradiol

25 - H01BA02 Desmopressin

26 - J01CE02 Phenoxymethylpenicillin

27 - J01CR02 Amoxicillin und Beta-Lactamase-Inhibitor

28 - J01DD13 Cefpodoxim

29 - J01FF01 Clindamycin

30 - J01FF01 Clindamycin

31 - J02AC01 Fluconazol

32 - J02AC01 Fluconazol

33 - L01AX03 Temozolomid

34 - L02BG03 Anastrozol

35 - L04AX01 Azathioprin

36 - L04AX03 Methotrexat

37 - M01AB05 Diclofenac

38 - M01AE01 Ibuprofen

39 - M05BA03 Pamidronsaeure

40 - M05BA08 Zoledronsaeure

41 - N02AA05 Oxycodon

42 - N03AX09 Lamotrigin

43 - N03AX11 Topiramat

44 - N03AX12 Gabapentin

45 - N03AX14 Levetiracetam

46 - N03AX14 Levetiracetam

47 - N04BA02 Levodopa und Decarboxylasehemmer

48 - N04BC05 Pramipexol

49 - N04BC05 Pramipexol

50 - N05AD05 Pipamperon

51 - N05AH02 Clozapin

52 - N05AH03 Olanzapin

53 - N05AH04 Quetiapin

54 - N05AH04 Quetiapin

55 - N05AX08 Risperidon

56 - N06AB05 Paroxetin

57 - N06AX16 Venlafaxin

58 - N06AX16 Venlafaxin

59 - N06AX21 Duloxetin

60 - N06AX21 Duloxetin

61 - N06DX01 Memantin

62 - R03DC03 Montelukast

63 - R03DC03 Montelukast

64 - R03DC03 Montelukast

65 - R06AX22 Ebastin

66 - S01ED51 Timolol, Kombinationen

67 - S01ED51 Timolol, Kombinationen

68 - S01EE01 Latanoprost
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Aktueller Auszug aus dem Handelsregister. Dieser darf nicht älter als
6 Monate sein. Ausländische Bieter haben eine Bescheinigung des
Handelsregisters ihres Herkunftslandes beizufügen,

Nachweis Auszug Gewerbezentralregister. Dieser sollte aktuell und
grundsätzlich nicht älter als 3 Monate sein,

Im Falle einer Bietergemeinschaft hat jedes Mitglied der
Bietergemeinschaft einen aktuellen Auszug des Handelsregisters und
Auszug Gewerbezentralregister vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise abzugeben:

Anlage 3

Eigenerklärung zur Leistungsfähigkeit, Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen und Geheimwettbewerb

ggf. Anlage 3a

Eigenerklärung zur Zulassung
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Ausschreibung richtet sich gem. § 130a Abs. 8 SBG V ausschließlich
an pharmazeutische Unternehmen im Sinne des § 4 Abs. 18 AMG.

Örtliche Vertreter können als Bieter oder Mitglied einer
Bietergemeinschaft ein Angebot abgeben, soweit sie selbst
pharmazeutischer Unternehmer im Sinne des § 4 Abs. 18 AMG hinsichtlich
des jeweils angebotenen Arzneimittels sind.

Die Vertretungsbefugnis ist durch eine einfache Kopie der Vollmacht
oder durch einen aktuellen Auszug aus der AMIS Datenbank, aus dem das
eingeräumte Mitvertriebsrecht hervorgeht, nachzuweisen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 28/03/2019
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/06/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 28/03/2019
Ortszeit: 13:30

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YDLYU0M
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rügen nach § 160 GWB sind zwingend als solche zu kennzeichnen.

Werden vom Bewerber im Vergabeverfahren Verstöße gegen
Vergabevorschriften erkannt, so hat er diese innerhalb von 10
Kalendertagen gegenüber der Betriebskrankenkasse Mobil Oil zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die bereits in der Bekanntmachung
eines europaweiten Vergabeverfahrens erkennbar sind, hat der Bewerber
spätestens bis zum Ablauf der Angebotsfrist gegenüber der
Betriebskrankenkasse Mobil Oil zu rügen.

Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, hat der Bewerber spätestens bis zum Ablauf der
Angebotsfrist gegenüber der Betriebskrankenkasse Mobil Oil zu rügen.

Bewerber können innerhalb von 15 Tagen nach Eingang der Mitteilung der
Betriebskrankenkasse Mobil Oil, der Rüge nicht abhelfen zu wollen,
einen Nachprüfungsantrag bei der Vergabekammer des Bundes beim
Bundeskartellamt einreichen.

Für das Nachprüfungsverfahren gelten §§ 160 ff. GWB.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:doerte.lueneburg@bkk-mobil-oil.de?subject=TED
2. http://www.bkk-mobil-oil.de/
3. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDLYU0M/documents
4. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YDLYU0M

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau