Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aulendorf - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019020709325121316 / 60267-2019
Veröffentlicht :
07.02.2019
Angebotsabgabe bis :
06.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Aulendorf: Dienstleistungen von Architekturbüros

2019/S 27/2019 60267

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Aulendorf
Hauptstraße 35
Aulendorf
88326
Deutschland
Telefon: +49 754195016710
E-Mail: [1]info@hirthe-architekten.de
Fax: +49 754195016720
NUTS-Code: DE148

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.hirthe-architekten.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-168a9e42eb3-
1ec43a553058096
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
HIRTHE Architekt BDA Stadtplaner
Schienerbergweg 27
Friedrichshafen
88048
Deutschland
E-Mail: [4]info@hirthe-architekten.de
NUTS-Code: DE147

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.hirthe-architekten.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Anbau Grundschule in Aulendorf
Referenznummer der Bekanntmachung: HARCH-2019-0001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Anbau Grundschule in Aulendorf

Stadt Aulendorf, vertreten durch den Bürgermeister, Herrn Matthias
Burth

Objektplanung Gebäude und Innenräume (§ 34 HOAI) Leistungsphase 1-9,
stufenweise, zunächst LP 1-3, Umbau Modernierungen Gebäuden (§ 36 HOAI)
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE148
Hauptort der Ausführung:

Stadt Aulendorf

88326 Aulendorf
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zum Schuljahr 2017/2018 besuchten 380 Schülerinnen und Schüler die
Grundschule in Aulendorf. Alle vier Jahrgänge sind vierzügig mit einer
Stärke zwischen 98 bis 86 Schülerinnen und Schülern. An drei Tagen pro
Woche (Mo/Di/Do) essen ca. 120 Kinder in der Mensa, mittwochs sind es
ca. 100 Kinder. Rund 200 Schüler nutzen das Ganztagesangebot.

Aufgrund der konstanten Geburtenrate und des anhaltenden Zuzugs hat
sich die Bevölkerungszahl in den vergangenen Jahren stetig nach oben
entwickelt, sodass die Stadt Aulendorf einen zusätzlichen Raumbedarf
der Grundschule ermittelt hat.

Erläuterungen zum Raumprogramm Erweiterung Grundschule Aulendorf:

Die Pädagogik ist im Wandel. Schüler verbringen deutlich mehr Zeit in
den Schulen als frühere Generationen, das betrifft auch schon die
Grundschüler. Der Schulraum, Innen- und Außenraum, wird zum Lebensraum
und sollte eine gute Organisation und eine wert-schätzende Gestaltung
erfahren. Die Forderung nach Bildungschancengleichheit und das
Bewusstsein, dass nicht mehr im Gleichschritt gelernt werden muss,
verlangt nach mehr Raum zur Differenzierung und Förderung
benachteiligter Kinder. Somit benötigt das Raumprogramm für eine
zukunftsfähige Schule nicht nur erweiterte Lernräume, sondern auch Orte
zum Verweilen und einen Ganztagsbereich, in dem die Kinder sich zu
Hause fühlen. Die Gesamtheit der Räume ermöglicht den Kindern ihrem
Bedürfnis nach einem Wechsel zwischen Lernen, Bewegen, Entspannen,
Spielen und miteinander reden in guter Atmosphäre nachkommen zu können.
Für das Lehrpersonal, das durch den Wandel ebenfalls mehr Zeit am
Arbeitsplatz Schule verbringt, braucht es neben dem klassischen
Lehrer-zimmer auch Räume für Vorbereitung und Pausieren sowie
Besprechungsräume zum Austausch mit Kollegen und Gesprächen mit Eltern.

Zusätzlich sollen mit der Erweiterungsmassnahme Räume für die
Stadtkapelle (Proberaum, Lager, Teeküche) geschaffen werden.

Nach Abgleich des Bedarfs mit dem Bestand und Prüfung, welche Räume
durch Umstrukturierung im Bestand gewonnen werden können ergibt sich
nachfolgendes Raumprogramm für den Neubau.

Alle übrigen zusätzlichen Räume können durch Umstrukturierung des
Bestandes gewonnen werden.

Siehe auch Anlagen zur Voruntersuchung.

Raumprogramm

Lernräume: 355,00 m^2

Kollegium und Verwaltung: 45,00 m^2

Ganztagesbereich: 339,00 m^2

Mensa: 302,00 m^2

Sonstige Nebenräume: 70,00 m^2

Räume für Stadtkapelle: 170,00 m^2

Summe NUF 1 281,00 m^2

Verkehrsflächen: 385,00 m^2

Technikflächen: 40,00 m^2

Netto- Raumfläche NRF 1 706,00 m^2
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/05/2019
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 2
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Vorgesehene Auswahlkriterien Rechtslage/Ausschlusskriterien
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Durschnittlicher
Jahresumsatz der letzten drei Geschäfts-jahre Nachweis der
Berufshaftpflicht Technische und berufliche Eignung Durchschnittliche
Anzahl qualifizierter Mitarbeiter Abbildung vergleichbarer Projekte zum
Thema Bauen im Bestand, Erweiterungen" seit 2010 Abbildung
vergleichbarer Projekte zum Thema Schulen/Bildungsbauten" seit 2010
Abbildung realisierter Projekte für die öffentliche Hand" seit 2010
Abbildung realisierter Projekte zum Thema Innovation" seit 2010
Referenzschreiben Referenzschreiben 1 seit 2010 Referenzschreiben 2
seit 2010.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/03/2019
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg
Karlruhe
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:info@hirthe-architekten.de?subject=TED
2. http://www.hirthe-architekten.de/
3. https://www.vergabe24.de/vergabeunterlagen/54321-Tender-168a9e42eb3-1ec43a553058096
4. mailto:info@hirthe-architekten.de?subject=TED
5. http://www.hirthe-architekten.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau