Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Sinsheim - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019020709050220260 / 59185-2019
Veröffentlicht :
07.02.2019
Angebotsabgabe bis :
14.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
DE-Sinsheim: Bauarbeiten

2019/S 27/2019 59185

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Sinsheim
Wilhelmstraße 14-18
Sinsheim
74889
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
Telefon: +49 7261-404-211
E-Mail: [1]vergabestelle@sinsheim.de
Fax: +49 7261-404-4560
NUTS-Code: DE128

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.sinsheim.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.sinsheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?funct
ion=_Details&TenderOID=54321-Tender-1689f8b425f-5fa806db2615c733
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.auftragsboerse.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

018/19 Stadthalle Sinsheim, Gestaltung der Außenanlage
Referenznummer der Bekanntmachung: 018/19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gestaltung der Außenanlage
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 961 138.70 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE128
Hauptort der Ausführung:

74889 Sinsheim, Friedrichstraße 17
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbau Asphalt ca. 2 400 m^2,

Rückbau Pflaster ca. 250 m^2,

Rückbau Einfassungen ca. 450 m,

Entwässerungsleitungen ca. 400 m,

Gräben für bauseitige Strom und Abwasserleitungen ca. 625 m,

Bodenarbeiten Aushub ungebundene Befestigungen ca. 1 000 m^3,

Entwässerungsrinnen ca. 180 m,

Betonsteinpflaster ca. 2.700 m^2,

Asphalt ca. 1 100 m^2,

Wassergebundene Wegedecke ca. 260 m^2,

Betonfertigteile für Bauminseln ca. 30 St.,

Holzdecks ca. 2 St.,

Poller ca. 90 St.,

Abfalleimer ca. 6 St.,

Fahrradparker ca. 10 St.,

Pflanzfläche ca. 300 m^2,

Bäume ca. 16 St.,

Fertigstellungspflege 2020.

Die Arbeiten finden in sehr beengten Verhältnissen statt.

Die Arbeiten sind bis 20.12.2019 aufgrund des Beginns der Heimattage am
1.1.2020 fertigzustellen.

Aufgrund der ausgeschriebenen hochwertigen Materialien und technischen
Anforderungen muss die Firma entsprechend ausgebildete Fachkräfte im:

Kanalbau,

Tiefbau,

Garten und Landschaftsbau,

Schwarzdeckenbau.

Vorweisen, ggf. auch durch Nachunternehmer.

Die Firma muss mit unvorhergesehenen geänderten Arbeitseinsätzen der
Kolonnen aufgrund Abstimmungen mit allen anderen Gewerken vor Ort
kurzfristig reagieren können.

Die Bauzeit ist innerhalb von 29 Bauwochen komplett fertigzustellen,
Schlechtwetter bzw. Urlaubszeiten sind darin einzukalkulieren.

Aufgrund des engen Baufensters ist zwingend mit 3 Arbeitskolonnen mit
je 3-4 Mann Besetzung gleichzeitig zu arbeiten.

Pro Kolonne ist ein Vorarbeiter zu stellen.

Eine Betriebssicherheit von Geräten und Maschinen vor Ort muss
zeitgleich in allen Bauabschnitten gewährleistet sein.

Während der gesamten Leitungsbauarbeiten ist ein ständig anwesender
Facharbeiter vor Ort vorzuhalten der die Leitungen des eigenen Gewerks
in Abstimmung mit den Leitungen des Hochbaus und Elektroversorger mit
koordiniert.

Diese Arbeiten sind in das Angebot mit einzukalkulieren.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 961 138.70 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 27/05/2019
Ende: 20/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Ausgebildete Fachkräfte im:

Kanalbau,

Tiefbau,

Garten und Landschaftsbau,

Schwarzdeckenbau.

(ggf. auch durch Einschaltung von geiegneten Nachunternehmer)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Vollständiges Ausfüllen der Eigenerklärung,

Jahresumsatz in den letzten 3 Jahren, wobei ein Mindestjahresumsatz
von 1 900 000 EUR netto nachzuweisen ist,

Angabe von mindestens 3 Referenzen aus den letzten 5 abgeschlossenen
Geschäftsjahren, die in der Art und Größenordnung mit dieser Maßnahme
vergleichbar sind. Das bedeutet, dass Arbeiten der hier
ausgeschriebenen Art zu verstehen sind, die Referenzen im Einelfall
jeweils einen Mindestauftragsvolumen von 600 000 EUR netto haben müssen
und die Referenzprojekte in einem Ausführungszeitfentser von 6 Monaten
abgewickelt wurden,

die Urkalklation ist in einem verschlossenen Umschlag einzureichen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Jährliche Mindestumsatz in Höhe von 1 900 000 EUR netto,

der Bieter muss in der Lage sein, mit 3 Arbeitskolonnen mit je 3-4
Mann Besetzung gleichzeitig arbeiten zu können,

die Firma muss mit unvorhergesehenen geänderten Arbeitseinsätzen der
Kolonnen aufgrund Abstimmungen mit allen anderen Gewerken vor Ort
kurzfristig reagieren können.

Die Bauzeit ist innerhalb von 29 Bauwochen komplett fertigzustellen,
Schlechtwetter bzw. Urlaubszeiten sind darin einzukalkulieren.

Aufgrund des engen Baufensters ist zwingend mit 3 Arbeitskolonnen mit
je 3-4 Mann Besetzung gleichzeitig zu arbeiten.

Pro Kolonne ist ein Vorarbeiter zu stellen.

Eine Betriebssicherheit von Geräten und Maschinen vor Ort muss
zeitgleich in allen Bauabschnitten gewährleistet sein.

Während der gesamten Leitungsbauarbeiten ist ein ständig anwesender
Facharbeiter vor Ort vorzuhalten, der die Leitungen des eigenen Gewerks
in Abstimmung mit den Leitungen des Hochbaus und Elektroversorger mit
koordiniert.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe III. 1.1)

Ausfüllen der Eignungserklärung,

Angaben zur Anzahl der Arbeitskräfte & Ausrüstung.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Firma muss mit unvorhergesehenen geänderten Arbeitseinsätzen der
Kolonnen aufgrund Abstimmungen mit allen anderen Gewerken vor Ort
kurzfristig reagieren können.

Die Bauzeit ist innerhalb von 29 Bauwochen komplett fertigzustellen,
Schlechtwetter bzw. Urlaubszeiten sind darin einzukalkulieren.

Aufgrund des engen Baufensters ist zwingend mit 3 Arbeitskolonnen mit
je 3-4 Mann Besetzung gleichzeitig zu arbeiten.

Pro Kolonne ist ein Vorarbeiter zu stellen.

Eine Betriebssicherheit von Geräten und Maschinen vor Ort muss
zeitgleich in allen Bauabschnitten gewährleistet sein.

Während der gesamten Leitungsbauarbeiten ist ein ständig anwesender
Facharbeiter vor Ort vorzuhalten, der die Leitungen des eigenen Gewerks
in Abstimmung mit den Leitungen des Hochbaus und Elektroversorger mit
koordiniert.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Grundlage aller Leistungen sind die Allgemeinen Technischen
Vertragsbedingungen für Bauleistungen (VOB) in der neuesten Fassung zum
Zeitpunkt der Angebotsabgabe und der Bauausführung, sofern Abweichungen
nicht besonders vereinbart sind einschließlich ergänzender Fachnormen.
Des Weiteren gelten neben den anerkannten Regeln der Technik alle
eingeführten aktuell gültigen Merkblätter, Richtlinien,
Verarbeitungsvorschriften und Regelwerke der verschiedenen
Institutionen und Hersteller.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/03/2019
Ortszeit: 10:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/03/2019
Ortszeit: 10:30
Ort:

Stadt Sinsheim

Wilhelmstraße 14-18

74889 Sinsheim

Deutschland

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierungspräsidium Karlsruhe Referat 15 Vergabekammer
Durlacher Allee 100
Karlsruhe
76137
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@sinsheim.de?subject=TED
2. http://www.sinsheim.de/
3. http://www.sinsheim.de/
4. https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1689f8b425f-5fa806db26
15c733
5. http://www.auftragsboerse.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau