Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Chemnitz - Bau von Unterhaltungszentren
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019020709041020230 / 59190-2019
Veröffentlicht :
07.02.2019
Angebotsabgabe bis :
11.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45212171 - Bau von Unterhaltungszentren
DE-Chemnitz: Bau von Unterhaltungszentren

2019/S 27/2019 59190

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH
Theaterstraße 3
Chemnitz
09111
Deutschland
Telefon: +49 37145080
E-Mail: [1]v.schoeche@C3-Chemnitz.de
NUTS-Code: DED41

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.Stadthalle-Chemnitz.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.de/unterlagen/2048098/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Architekturbüro Peter Koch
Theresenstraße 1b
Chemnitz
09111
Deutschland
Telefon: +49 371643085
E-Mail: [4]abkoch@freenet.de
NUTS-Code: DED41

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.abkoch.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[6]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Baumeisterarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: VE 19-009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212171
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In der Stadthalle Chemnitz werden seit der Eröffnung im Jahre 1974
diverse raumlufttechnische Anlagen betrieben.

Die Geräte sind aufgrund ihrer Standzeit verschlissen und entsprechen
nicht mehr dem Stand der Technik.

Deshalb wird ein Austausch durchgeführt.

Parallel zu den Umfangreichen baulichen Maßnahmen im Bereich der
Technikzentrale wird eine brandschutztechnische und hygienische
Ertüchtigung des Lüftungskanalnetzes durchgeführt.

Die Gesamtmaßnahme gliedert sich in mehrere Teilprojekte: TP3 Kanäle;
TP6 Lüfterzentrale 2; TP8 CCC (Kongresserweiterung); TP9 Kleiner Saal.

Bei der ausgeschriebenen Maßnahme handelt es sich um Rückbaumaßnahmen
und Schaffung der baulichen Voraussetzungen zur Sanierung der
Lüftungsanlage und des gesamten Lüftungskanalnetzes, sowie die
Wiederherstellung des sichtbaren Erscheinungsbildes.

Das Gesamtobjekt steht unter Denkmalschutz.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED41
Hauptort der Ausführung:

Chemnitz, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

2 970 m^2 Schutzabdeckung Fußboden (OSB-Platten) liefern, ein- und
ausbauen

600 m^2 Schutzeinhausung für Bestand liefern, ein- und ausbauen

225 m^2 Staubschutzwände herstellen

930 m^2 Wandfläche Zementrabitz-Lüftungsdeckenkanäle (Wanddicke 5 cm)
zurückbauen und entsorgen

1 150 m^2 Wandfläche Zementrabitz-Lüftungsdeckenkanäle/KMF verseucht
(Wanddicke 5 cm) zurückbauen und entsorgen

850 Stück Ausbau Schalldämpfkulissen (gelochtes Stahlblech) aus
Lüftungskanälen, gefüllt mit KMF Mineralwolle, verseucht, Abmessung:
lxbxh 0,60 x 0,12 x 0,90 m

190 m^2 Rückbau von Verkleidungen aus HWL-Platten

310 m^2 Mineralfaserdecken zurückbauen

90 m^2 Abbruch Mauerwerk, 36,5 cm und 24,0 cm

190 m^2 Mauerwerk, Innenwandherstellung, 36,5 cm und 24,0 cm

20 Stück Öffnungen in Bestandsmauerwerk (36,5 cm/24,0 cm) herstellen,
Öffnungsgrößen: Durchschnittlich 1,40 x 0,55 m

2 Stück Türöffnungen in Bestandsmauerwerk (24,0 cm) herstellen

10 Stück Deckendurchbrüche in Stahlbetondecke 20,0 cm (Bestand)
schließen

4 Stück Deckendurchbrüche in Stahlbetondecke (Bestand) d= 30,0 cm
herstellen. Abmessungen: 1,30 m x 1,20 m

1 Stück Deckenöffnung 3,25 m x 0,95 m in Bestandsstahlbetondecke d =
30,0 cm herstellen einschl. Herstellung der konstruktiven
Stahlträgerunterfangung

435 m^2 Innenwandputz herstellen

50 lfm Brandschutzschottungen zwischen Wand und Decke herstellen

2 Stück Stahltore 2,50 m x 2,10 m einschl. Zarge ausbauen

5 Stahltürelemente T30, Größe bis 2,50 m x 2,25 m, liefern und einbauen

15 m^2 Dachbelag (PVC) einschließlich Wärmedämmung und Gefällebeton
zurückbauen

15 m^2 Dachfläche einschließlich Gefälledämmung wiederherstellen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 23/04/2019
Ende: 12/07/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Nach dem 12.7.2019 fallen noch Nachfolge- und Ergänzungsarbeiten an,
welche dann bis zum 28.10.2019 abgeschlossen sein müssen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweise eines Jahresumsatzes von jeweils mindestens 2,0 Mio Brutto in
den Jahren 2016 2018
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis durch 3 vergleichbare Referenzobjekte im Fachbereich
Baumeisterarbeiten an Objekten im laufenden Bestand und Arbeiten
denkmalgeschützter Substanz aus den letzten 5 Jahren.

Mindestauftragssumme: je 500 000,00 EUR brutto
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/03/2019
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Landesdirektion Sachsen/Abteilung 3 Referat 38-1 Vergabekammer des
Freistaates Sachsen
Braustraße 2
Leipzig
04107
Deutschland
Telefon: +49 3419773800
E-Mail: [7]vergabekammer@lts.sachsen.de
Fax: +49 3419771049
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/02/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:v.schoeche@C3-Chemnitz.de?subject=TED
2. http://www.Stadthalle-Chemnitz.de/
3. https://www.evergabe.de/unterlagen/2048098/zustellweg-auswaehlen
4. mailto:abkoch@freenet.de?subject=TED
5. http://www.abkoch.de/
6. https://www.evergabe.de/
7. mailto:vergabekammer@lts.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau