Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Dienstleistungen von medizinischem Personal
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019011009444867310 / 12832-2019
Veröffentlicht :
10.01.2019
Angebotsabgabe bis :
22.02.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
85141000 - Dienstleistungen von medizinischem Personal
DE-Bonn: Dienstleistungen von medizinischem Personal

2019/S 7/2019 12832

Soziale und andere besondere Dienstleistungen öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Brühler Straße 3
Bonn
53119
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat B12
Telefon: +49 22899610-1020
E-Mail: [1]B12.23@bescha.bund.de
Fax: +49 2289910610-1020
NUTS-Code: DEA22

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.bescha.bund.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=233118
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]http://www.evergabe-online.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von obersten, oberen und weiteren Bundesbehörden und sonstigen
Einrichtungen des Bundes
Referenznummer der Bekanntmachung: B 12.23 - 9943/18/VV: 1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85141000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von obersten, oberen und weiteren Bundesbehörden und sonstigen
Einrichtungen des Bundes
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed von obersten Bundesbehörden in Berlin und Bonn
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DEA22
Hauptort der Ausführung:

Berlin und Bonn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von obersten Bundesbehörden in Berlin und Bonn.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 20 000 Beschäftigten an 34
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Berlin (ohne oberste Bundesbehörden)
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in Berlin
(ohne oberste Bundesbehörden).

Betroffen ist die Betreuung von ca. 7 900 Beschäftigten an 33
Standorten.

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e. V.

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

Stiftung Wissenschaft und Politik

Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit
Sicherheitsaufgaben

Alexander von Humboldt-Stiftung

Germany Trade and Invest GmbH
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Heinrich-Böll-Stiftung e. V.

BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung

AlliiertenMuseum e. V.

Museum Berlin-Karlshorst e. V.

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Museum in
der Kulturbrauerei

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in NRW (ohne oberste Bundesbehörden)
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DEA22
Hauptort der Ausführung:

Region Bonn / Köln
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in
Nordrhein-Westfalen (ohne oberste Bundesbehörden).

Betroffen ist die Betreuung von ca. 7 600 Beschäftigten an 33
Standorten.

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus

Alexander von Humboldt-Stiftung

Deutsches Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit gGmbH

Germany Trade and Invest GmbH
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Bundesinstitut für Berufsbildung

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V.

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit e. V.

Max Weber Stiftung Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im
Ausland
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE80
Hauptort der Ausführung:

Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in Brandenburg
und Mecklenburg-Vorpommern.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 1 000 Beschäftigten an 15
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Schleswig-Holstein und Hamburg
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung:

Schleswig-Holstein und Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in
Schleswig-Holstein und Hamburg.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 550 Beschäftigten an 9 Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

DRK-Suchdienst

Erdölbevorratungsverband
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Niedersachsen und Bremen
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DE5
Hauptort der Ausführung:

Niedersachsen und Bremen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in
Niedersachsen und Bremen.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 4 200 Beschäftigten an 20
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DEC
Hauptort der Ausführung:

Hessen und Rheinland-Pfalz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in Hessen,
Rheinland-Pfalz und Saarland.

Betroffen ist die Beteuung von ca. 3 700 Beschäftigten an 10
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.
V.

Deutsche Nationalbibliothek

Kuratorium für Waldarbeit und Fortstechnik e. V.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Baden-Württemberg und Bayern
Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
Hauptort der Ausführung:

Baden-Württemberg und Bayern
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in
Baden-Württemberg und Bayern.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 1 300 Beschäftigten an 10
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Stiftung Reichspräsident-Friedrich-Ebert-Gedenkstätte

Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus

DRK-Suchdienst
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Thüringen und Sachsen-Anhalt
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung:

Thüringen und Sachsen-Anhalt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in Thüringen
und Sachsen-Anhalt.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 1 000 Beschäftigten an 12
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden in Sachsen
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung:

Sachsen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
von Bundesbehörden und sonstige Einrichtungen des Bundes in Sachsen.

Betroffen ist die Betreuung von ca. 1 100 Beschäftigten an 15
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH

Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland

Deutsche Nationalbibliothek
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden BAMF und BNetzA
Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Bundesweit
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und der
Bundesnetzagentur (BNetzA).

Betroffen ist die Betreuung von ca. 10 000 Beschäftigten an 137
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden BA. BLE, BAFzA, BVA und UBA
Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Bundesweit
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
vom Bundesarchiv (BA), der Bundesanstalt für Landwirtschaft und
Ernährung (BLE), dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche
Aufgaben (BAFzA), dem Bundesverwaltungsamt (BVA) und dem
Umweltbundesamt (UBA).

Betroffen ist die Betreuung von ca. 10 500 Beschäftigten an 90
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Weitere abrufberechtigte Auftraggeber:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

ArbMed Bundesbehörden BND, BfV und ZITiS
Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
85141000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE3
NUTS-Code: DE21H
NUTS-Code: DEA2
Hauptort der Ausführung:

Berlin, München, Köln
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Arbeitsmedizinische und personalärztliche Betreuung der Beschäftigten
vom Bundesnachrichtendienst (BND) vom Bundesamt für Verfassungsschutz
(BfV) und der Zentralen Stelle für Informationstechnik im
Sicherheitsbereich (ZITiS).

Betroffen ist die Betreuung von ca. 9 700 Beschäftigten an 4
Standorten.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/08/2019
Ende: 31/07/2025
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Eigenerklärung Ausschlussgründe;

Eigenerklärung Haftpflichtversicherung;

Nachweis oder Erklärung über ein von unabhängiger Stelle ständig
überwachtes System der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements
(z. B. DIN EN ISO 9001-2008 ff oder vergleichbar) im Bereich
Arbeitsmedizin in Ihrem Unternehmen;

Anbieterdarstellung:

Organisatorischer Aufbau Ihres Unternehmens, die
gesellschaftsrechtliche Organisationsform, Sitz und Niederlassungen der
Firma insbesondere im Hinblick auf eine Präsenz Ihres Unternehmens in
den Regionen der zu bedienenden Behörden bzw. Dienststellen.

Wie viele Ärztinnen und Ärzte mit der Gebietsbezeichnung
Arbeitsmedizin (ohne Weiterbildungsassistenten) sind in Ihrem
Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr insgesamt beschäftigt? Wie viele
davon in Vollzeit? Wie viele Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung
sind in Ihrem Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr insgesamt
beschäftigt.

Weiter siehe VI.3)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Der Arzt oder die Ärztin muss berechtigt sein, die Gebietsbezeichnung
Arbeitsmedizin oder die Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin zu führen

§ 4 ASiG i.V.m. § 7 ArbMedVV
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Es handelt sich um eine besondere und soziale Dienstleistung. Gemäß §
65 Abs. 2 VgV darf die Laufzeit solcher Rahmenvereinbarungen bis zu
sechs Jahren betragen.
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das
Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
/ Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 22/02/2019
Ortszeit: 11:30
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Soweit möglich geben Sie an, wie viele Ärztinnen und Ärzte mit der
Gebietsbezeichnung Arbeitsmedizin durchschnittlich in den
Geschäftsjahren 2017 und 2018 beschäftigt waren.

Hinweis: Die Nichteinreichung der Angaben zu den Jahren 2017 und 2018
führt nicht zum Ausschluss Ihres Angebotes.

Referenzliste:

Bitte fügen Sie der zur Verfügung gestellten elektronischen
Datei,Referenzliste' mindestens 3 Dienstleistungsaufträge bei, aus
denen hervorgeht, dass Ihr Unternehmen in den letzten 3 Jahren
Leistungen erbracht hat bzw. gegenwärtig erbringt, welche mit der hier
zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Dabei bedeutet die
Formulierung vergleichbar nicht gleich oder gar identisch,
sondern dass die Leistungen im technischen oder organisatorischen
Bereich einen gleich hohen oder höheren Schwierigkeitsgrad hatten.

Eine Vergleichbarkeit der einzutragenden Dienstleistungsaufträge im
Hinblick auf den Umfang ist insgesamt nur gegeben, wenn:

2 Dienstleistungsaufträge einen Auftraggeber mit mindestens 500
Mitarbeitern umfasst und

3 angegebene Dienstleistungsaufträge zum Zeitpunkt des Ablaufs der
Angebotsfrist jeweils mindestens 1 Jahr angedauert haben.

Zur Beurteilung stellen Sie in der Liste bitte folgende Informationen
zusammen:

Name des Auftraggebers, Kontaktstelle der jeweiligen Referenz mit
Telefonnummer und E-Mail-Adresse z.Zt. der Angebotsabgabe,

Bezeichnung des Auftrages,

Leistungsort bzw. Adresse,

Art und Umfang der erbrachten Leistungen (mit Anzahl der Mitarbeiter
des Referenzgebers),

Zeitraum der Auftragsausführung / Beginn der Vertragslaufzeit.

Die Auftraggeberin ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, einzelne
oder alle Referenzen vor der Zuschlagserteilung inhaltlich zu prüfen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: [5]vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-163

Internet-Adresse: [6]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Unternehmen haben einen Anspruch auf Einhaltung der bieter- und
bewerberschützenden Bestimmungen über das Vergabeverfahren gegenüber
dem öffentlichen Auftraggeber, Bundesrepublik Deutschland, vertreten
durch das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern (BeschA).

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch
Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist
der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem
BeschA zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 Gesetz gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB)). Verstöße, die aufgrund der
Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen
spätestens bis zu der in der Bekanntmachung benannten Frist zur
Bewerbung oder Angebotsabgabe gegenüber dem BeschA gerügt werden (§ 160
Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB).

Teilt das BeschA dem Unternehmen mit, seiner Rüge nicht abhelfen zu
wollen, so besteht die Möglichkeit, innerhalb von 15 Tagen nach Eingang
der Mitteilung einen Antrag auf Nachprüfung bei der Vergabekammer zu
stellen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB).

Bieter, deren Angebote für den Zuschlag nicht berücksichtigt werden
sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 Abs. 1 GWB darüber
informiert. Ein Vertrag darf erst 15 Kalendertage nach Absendung dieser
Information durch das BeschA geschlossen werden; bei Übermittlung per
Fax oder auf elektronischem Wege beträgt diese Frist 10 Kalendertage.
Sie beginnt am Tag nach Absendung der Information durch das BeschA.

Ein Antrag auf Nachprüfung ist schriftlich an die Vergabekammern des
Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn zu
richten.

Hinweis: Das BeschA ist im Falle eines Nachprüfungsantrags
verpflichtet, die Vergabeakten, die auch die abgegebenen Angebote
enthalten, an die Vergabekammer weiterzuleiten. Die Beteiligten haben
ein Recht auf Akteneinsicht. Um Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse zu
wahren, teilen Sie uns konkret mit Bezug auf die entsprechenden
Dokumente des Angebotes mit, welche Informationen als Betriebs- und
Geschäftsgeheimnisse zu behandeln sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/01/2019

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:B12.23@bescha.bund.de?subject=TED
2. http://www.bescha.bund.de/
3. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=233118
4. http://www.evergabe-online.de/
5. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
6. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau