Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nuthetal - Vergabe von betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuungsleistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2019010707015160098 / 867319-2019
Veröffentlicht :
07.01.2019
Anforderung der Unterlagen bis :
15.02.2019
Angebotsabgabe bis :
15.02.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
85147000 - Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Vergabe von betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuungsleistungen

UAS-71.501-2019: Vergabe von betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen
Betreuungsleistungen
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 1/3
Bekanntmachung
Zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bezeichnung Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Postanschrift Arthur-Scheunert-Allee 114-116
Ort 14558 Nuthetal
E-Mail vergabestelle@dife.de
UST.-ID DE160059202
Zuschlag erteilende Stelle
die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y65DC6Z
Postalisch an die zur Angebotsabgabe / Teilnahme auffordernde Stelle
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Elektronisch über diese Vergabeplattform: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y65DC6Z/
documents
Art und Umfang der Leistung
Das Deutsche Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke (DIfE) ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und
Mitglied
der Leibniz-Gemeinschaft. Es hat die Aufgabe, experimentelle und angewandte Forschung auf dem Gebiet Ernährung und
Gesundheit zu betreiben. Ziel ist es, die molekularen Ursachen ernährungsbedingter Erkrankungen zu erforschen und neue
Strategien für Prävention, Therapie und Ernährungsempfehlungen zu entwickeln.
Das Institut gehört der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft an.
Das DIfE beschäftigt zur Zeit ca. 300 Personen an drei Standorten in der Gemeinde Nuthetal OT Bergholz-Rehbrücke und
an einem angemieteten Standort auf dem Gelände des Charité Campus Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz. Zur Ausstattung
gehören neben Büroräumen, Laboren verschiedener Sicherheitsstufen einschließlich Isotopenlabore und Labore zur Arbeit mit
gentechnisch veränderten Organismen, sowie ein auf Tierhaltung spezialisiertes Laborgebäude.
Nach 16 des Gesetzes über Betriebsärzte, Sicherheitsingenieure und andere Fachkräfte für Arbeitssicherheit
(Arbeitssicherheitsgesetz-ASiG) ist u.a. in Stiftungen des öffentlichen Rechts ein den Grundsätzen dieses Gesetzes
gleichwertiger
Arbeitsschutz zu gewährleisten. Rechtsgrundlage zur Umsetzung des Arbeitssicherheitsgesetzes ist die am 01.Januar 2011 in
Kraft getretene Unfallverhütungsvorschrift "Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit" (DGUV Vorschrift 2).
Die betriebsärztliche und arbeitssicherheitstechnische Betreuung wird in Losen an einen bzw. zwei leistungsstarke/n,
zuverlässige/n
und kompetente/n Dienstleistungserbringer vergeben.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Deutsches Institut für Ernährungsforschung
Postanschrift Arthur-Scheunert-Allee 114-116
Ort 14558 Nuthetal
Weitere Erfüllungsorte
Ausführungsfristen
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Vertragsbeginn für die Betreuung ist der 01.05.2019. Die Laufzeit des Vertrages
beträgt ein Jahr und verlängert sich jeweils um 1 weiteres Jahr, wenn der Vertrag
nicht 3 Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Wird der Vertrag nicht gekündigt,
endet er automatisch nach 5 Jahren.
Zuschlagskriterien
Siehe Vergabeunterlagen
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
UAS-71.501-2019: Vergabe von betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen
Betreuungsleistungen
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 2/3
Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: Ja
Angebote sind möglich für: ein oder mehrere Lose
Anzahl der Lose: 2
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Betriebsärztliche Betreuung nach ASiG
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Nach Anlage 2 zu 2 Abs. 3 DGUV Vorschrift 2 sind für die betriebsärztliche Betreuung
135 Stunden Grundbetreuung und 80 Stunden für den betriebsspezifischen Teil der
Betreuung vorgesehen.
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Sicherheitstechnische Betreuung
Erfüllungsort Es gibt keine Abweichung vom allgemeinen Haupterfüllungsort (Auftragsgegenstand)
Art und Umfang der Leistung Nach Anlage 2 zu 2 Abs. 3 DGUV Vorschrift 2 sind für die sicherheitstechnische
Betreuung 315 Stunden Grundbetreuung und 50 Stunden für den betriebsspezifischen
Teil der Betreuung vorgesehen.
Zuschlagskriterien Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Zuschlagskriterien
Ausführungsfristen Es gibt keine Abweichung von den allgemeinen Ausführungsfristen
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
Nachweis der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister oder Nachweis auf andere Weise über die erlaubte
Berufsausübung
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
- Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags
- Nachweis einer Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
- Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Wertes, des Zeitraums der
Leistungserbringung und des Auftraggebers (Referenzen)
- Angabe der Fachkräfte oder der Stellen, die im Zusammenhang mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen
- Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt
- Nachweis der erforderlichen Fachkunde nach 4 ASiG und 3 DGUV Vorschrift 2 für die zum Einsatz vorgesehenen Mitarbeiter/
innen
- Nachweis eines Qualitätsmanagements nach z.B. DIN, EN oder ISO, in dem die arbeitsmedizinischen bzw. sicherheitstechnischen
Leistungen nach aktuellen Standards der Fachgesellschaften abgebildet werden.
Sonstige
- Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz
- Vereinbarung zwischen dem Bieter/ Auftragnehmer/ Nachunternehmer/ Verleiher von Arbeitskräften und (ggf. weiteren)
Nachunternehmer oder Verleiher zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen Vergabegesetz, wenn
erforderlich
Wesentliche Zahlungsbedingungen
Zahlungsbedingungen gem. Vergabeunterlagen
Schlusstermin für den Eingang der Angebote 15.02.2019 um 13:00 Uhr
Bindefrist des Angebots 15.03.2019
Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXP9Y65DC6Z
UAS-71.501-2019: Vergabe von betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen
Betreuungsleistungen
VO: UVgO Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung
Seite 3/3

Source: 4 https://www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2019/01/82157.html?nn=4641482&type=0&searchResult=true
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau