Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lüdenscheid - Postdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120609170111876 / 537457-2018
Veröffentlicht :
06.12.2018
Angebotsabgabe bis :
10.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
64110000 - Postdienste
64112000 - Briefpostdienste
64113000 - Paketpostdienste
64100000 - Post- und Kurierdienste
DE-Lüdenscheid: Postdienste

2018/S 235/2018 537457

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Lüdenscheid
Rathausplatz 2
Lüdenscheid
58507
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraler Vergabeservice
Telefon: +49 2351-172440
E-Mail: [1]ralf.ziomkowski@luedenscheid.de
Fax: +49 2351-171720
NUTS-Code: DEA58

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.luedenscheid.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDD9CA6/doc
uments
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDD9CA6
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Postdienstleistungen für die Stadt Lüdenscheid
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-172
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
64110000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Lüdenscheid schreibt Rahmenverträge über die Abholung,
Frankierung, Beförderung und Zustellung von Briefsendungen,
Päckchen/Paketen sowie Postzustellungsurkunden in drei Losen aus. Die
Post richtet sich überwiegend an Bürger, Gewerbetreibende, Behörden und
Institutionen. Ziel der Ausschreibung bzw. der Rahmenverträge ist eine
sichere, rechtskonforme, effektive, ökonomische und ökologische
Leistungserbringung durch den Auftragnehmer. Als Leistungsbeginn ist
der 1.4.2019 vorgesehen. Die Grundlaufzeit des jeweiligen Vertrags
beträgt zwei Jahre. Der Vertrag ist zweimal um jeweils ein Jahr
verlängerbar.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Briefe
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64112000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA58
Hauptort der Ausführung:

Lüdenscheid
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistungspflicht des Auftragnehmers umfasst die Abholung,
Beförderung und Zustellung von unsortierten Briefen aller Formate
einschließlich nachweispflichtiger Sendungen (Einschreiben) sowie die
Frankierung. Zudem gehören zur Leistungspflicht die Bereitstellung von
Transportbehältnissen, das Aufbringen von Poststempelwerbung/Klischees
und eine Adressrecherche.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Sendungslaufzeiten / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Jahr / Gewichtung: 80 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils ein Jahr
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Päckchen/Pakete
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64113000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA58
Hauptort der Ausführung:

Lüdenscheid
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistungspflicht des Auftragnehmers umfasst die Abholung,
Beförderung, Frankierung und Zustellung von unsortierten
Päckchen/Paketen sowie die Sendungsverfolgung (bei Paketen).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Sendungslaufzeiten / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Jahr / Gewichtung: 80 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils ein Jahr
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Postzustellungsaufträge
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
64100000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA58
Hauptort der Ausführung:

Lüdenscheid
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Leistungspflicht des Auftragnehmers umfasst die Abholung,
Beförderung und Zustellung von unsortierten Postzustellungsaufträgen
sowie die Frankierung. Zudem gehören zur Leistungspflicht die
Bereitstellung von Transportbehältnissen und eine Adressrecherche. Auf
den Sendungen sind ggf. Poststempelwerbung/Klischees aufzubringen. Das
Versandmaterial wird vom Auftragnehmer unentgeltlich zur Verfügung
gestellt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Sendungslaufzeiten / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Jahr / Gewichtung: 80 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Zweimal um jeweils ein Jahr
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vertragsverlängerung
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Allgemeine Informationen zum Bieterunternehmen,

Informationen zur Struktur des Bieterunternehmens,

ggf. Zertifizierung für ein QM-/UM-System (z. B. DIN EN ISO 9001,
14001),

ggf. Zertifizierung für postalische Dienstleistungen gemäß DIN EN
13850,

Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123,
124 GWB,

Angaben zur Einholung einer Gewerbezentralregisterauskunft nach § 19
Abs. 4 MiLoG.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über Gesamtumsatz in EUR netto bzw. Umsatz in EUR netto mit
zum ausgeschriebenen Leistungsgegenstand vergleichbaren Leistungen für
die Jahre 2015/2016/2017
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung über durchschnittlich Beschäftigte gesamt bzw.
durchschnittlich Beschäftigte, welche Leistungen erbringen, die mit dem
ausgeschriebenen Leistungsgegenstand in Zusammenhang stehen für die
Jahre 2015/2016 / 2017,

der Bieter benennt zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Fachkunde
pro Los 3 oder mehr Referenzprojekte der letzten 3 Geschäftsjahre 2015,
2016 und 2017, insbesondere mit Angaben zu Gesamtauftragswert,
Leistungszeitraum und Sendungsvolumen durchschnittlich pro Jahr. Die
Referenzprojekte müssen jeweils mit dem ausgeschriebenen
Leistungsgegenstand vergleichbar sein. Bewirbt sich der Bieter auf
mehrere Lose, so kann dieselbe Referenz auch mehrfach verwendet werden.
Wird eine Referenz mehrfach verwendet, so richtet sich die
Vergleichbarkeit nicht nach dem einzelnen Los, sondern nach der
Gesamtheit der Lose, auf die sich die Referenz beziehen soll. Es können
auch aktuell noch laufende Referenzprojekte angegeben werden. Aus den
Angaben muss sich aber ergeben, dass mindestens ein Jahr der
Leistungszeit bereits absolviert wurde,

Beschreibung der Maßnahmen zur Sicherung der Qualität. Der Bieter hat
deshalb mit dem Angebot eine zusammenhängende Beschreibung im Umfang
von maximal 10 DIN A4-Seiten (Schriftgröße 11) einzureichen. Diese
Beschreibung soll so detailliert und stichhaltig verfasst sein, dass
sich hieraus zweifelsfrei und lückenlos die diesbezügliche Eignung des
Bieters ergibt. Die Beschreibung soll sich insbesondere auf folgende
Themen beziehen: Allgemeine Organisation der Postbeförderung, Anzahl
und Lage der Standorte, Überprüfung von Sendungslaufzeiten, Prävention
und Beseitigung von Leistungsstörungen, Berichtswesen gegenüber Kunden,
Datenschutz und Postgeheimnis, Einstellung, Ausbildung und Schulung des
Personals (insb. bei Neugeschäft), Technische Ausrüstung, Fuhrpark,
Frankier-, Sortiermaschinen, Organisation der Ersatzzustellung durch
Niederlegungen (zusätzlich bei Bietern, die ein Angebot zu Los 3
abgeben). Von der Einreichung vorgefertigter Unternehmensdarstellungen
oder Broschüren ist Abstand zu nehmen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10/01/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 04/03/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10/01/2019
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

der Bewerber hat soweit beabsichtigt Angaben zum Einsatz von
Unterauftragnehmern bzw. zur Eignungsleihe zu machen und muss ggf.
entsprechende Erklärungen (gemäß Formblatt) mit dem Angebot einreichen,

schließen sich mehrere Unternehmen zu einer Bietergemeinschaft
zusammen, hat diese mit ihrem Angebot eine unterschriebene Erklärung
(Formblatt) abzugeben. In der Erklärung sind alle Mitglieder zu
benennen, außerdem ist der für die etwaige Durchführung des Vertrages
bevollmächtigte Vertreter zu bezeichnen,

werden Erklärungen und Nachweise nicht oder nicht vollständig mit dem
Angebot vorgelegt, behält sich der Auftraggeber vor, diese
nachzufordern. Bieter können allerdings nicht darauf vertrauen, dass
fehlende Unterlagen nachgefordert werden.

Bekanntmachungs-ID: CXPWYDD9CA6
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Westfalen
Albrecht-Thaer-Straße 9
Münster
48147
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die Einlegung von
Rechtsbehelfen in § 160 Abs. 3 GWB. Dort heißt es:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ralf.ziomkowski@luedenscheid.de?subject=TED
2. http://www.luedenscheid.de/
3. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDD9CA6/documents
4. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYDD9CA6

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau