Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bergisch Gladbach - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120609034711003 / 536576-2018
Veröffentlicht :
06.12.2018
Angebotsabgabe bis :
17.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45210000 - Bauleistungen im Hochbau
45214000 - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
45214200 - Bauarbeiten für Schulgebäude
45214220 - Bau von weiterführenden Schulen
DE-Bergisch Gladbach: Bauarbeiten

2018/S 235/2018 536576

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Bergisch Gladbach
Wilhelm Wagener Platz 1
Bergisch Gladbach
51429
Deutschland
Kontaktstelle(n): Fb 8-651
Telefon: +049 2202-141297
E-Mail: [1]b.reiff-sagroda@stadt-gl.de
Fax: +049 2202-141249
NUTS-Code: DEA2B

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://BergischGladbach.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDFYXS6/documen
ts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDFYXS6
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Malerarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: 8-650 / 5137
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Malerarbeiten
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 315 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45000000
45210000
45214000
45214200
45214220
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2B
Hauptort der Ausführung:

Schulzentrum Saaler Mühle

Saaler Mühle 8

51429 Bergisch Gladbach
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Malerarbeiten:

ca. 20 000 m^2

Wandanstrich Dispersion, teilweise mit farbigen Abtönungen.
Verschiedene Untergründe: Gipskarton/Stahlbeton/KS-Sichtmauerwerk
Renovierungsanstrich

ca. 2 400 m^2

Anstrich Dispersion von Sichtbeton-Stützen und Unterzügen

ca. 4 000 m^2

Deckenanstrich Dispersion, auf Gipskarton glatt und gelocht, auch
Einfassungen der Rasterdecken

ca. 150 m^2

Hygieneanstrich Unterdecke

Ca. 7 000 m^2

Spachtelungen Q3, auf Zementputz und Sichtbetonwänden und decken

ca. 215 St.

Lackierung von Stahlzargen grundiert

ca. 50 St.

Lackierung von Stahltüren und -klappen grundiert

ca. 370 m

Lackierung von Treppengeländer, grundiert, bestehend aus horizontalen
Holmen mit D= ca. 50 mm, sieben reihig

ca. 300 m

Lackierung von Treppengeländern, grundiert, bestehend aus Flachstahl

Malerarbeiten mit Schablone:

ca. 40 St. farbige Zahlen

ca. 55 St. Texte
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 315 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 23/08/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Folgende Nachweise und Erklärungen vorzulegen:

Kopie der Gewerbeanmeldung,

Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate),

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Sozialversicherung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Nachweis der Eignung muss durch Angaben im Vordruck Eigenerklärung
zur Eignung von Bauleistungen erfolgen. Die entsprechenden Angaben/
Erklärungen sind aufzuführen.

Auf Verlangen sind diesbezüglich entsprechende Nachweise zuständiger
Stellen sowie im Einzelfall auch darüber hinausgehende Nachweise
vorzulegen.

Der Vordruck Eigenerklärung zur Eignung von Bauleistungen ist
Bestandteil der Vergabeunterlagen (siehe vom Unternehmen auszufüllende
Dokumente Nr. 4 Eigenerklärung VOB)
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mit der Eigenerklärung Ausschlussgründe der Stadt Bergisch Gladbach
erklärt sich der Bieter bereit die dort aufgeführten Mindeststandards
einzuhalten.

Der Vordruck Eigenerklärung Ausschlussgründe ist Bestandteil der
Vergabeunterlagen

(siehe vom Unternehmen auszufüllende Dokumente Nr. 5 Eigenerklärung
Ausschlussgründe)
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Siehe oben: Angaben gemäß Vordruck Eigenerklärung zur Eignung von
Bauleistungen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mit der Eigenerklärung Ausschlussgründe der Stadt Bergisch Gladbach
erklärt sich der Bieter bereit die dort aufgeführten Mindeststandards
einzuhalten.

Der Vordruck Eigenerklärung Ausschlussgründe ist Bestandteil der
Vergabeunterlagen

(siehe vom Unternehmen auszufüllende Dokumente Nr. 5 Eigenerklärung
Ausschlussgründe)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Mit dem Vordruck Nachunternehmerleistungen, sind bei der Angebotsabgabe
Art und Umfang der, gegebenenfalls durch einen Nachunternehmer- bzw.
Unterauftragnehmer/in auszuführenden (Teil -) Leistungen anzugeben.

(siehe vom Unternehmen auszufüllende Dokumente Nr. 6 Vordruck
Nachunternehmerleistungen)
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/01/2019
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/03/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/01/2019
Ortszeit: 14:00
Ort:

Stadt Bergisch Gladbach

Wilhelm Wagener Platz 1

Fachbereich 6-10

Zentrale Submissionsstelle, Zimmer E 38

51429 Bergisch Gladbach
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine Bieter zugelassen!

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPTYDFYXS6
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50667
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Rechtsbehelfe sind binnen der Fristen nach § 107 Abs. 3 GWB einzulegen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:b.reiff-sagroda@stadt-gl.de?subject=TED
2. http://BergischGladbach.de/
3. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDFYXS6/documents
4. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYDFYXS6

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau