Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ingolstadt - Messestände
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120509251109655 / 535253-2018
Veröffentlicht :
05.12.2018
Angebotsabgabe bis :
11.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39154100 - Messestände
39522530 - Zelte
03120000 - Gartenbau- und Baumschulerzeugnisse
DE-Ingolstadt: Messestände

2018/S 234/2018 535253

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landesgartenschau Ingolstadt 2020 GmbH
Spretistr. 11
Ingolstadt
85057
Deutschland
Telefon: +49 841800
E-Mail: [1]einkauf@sw-i.de
Fax: +49 841804139
NUTS-Code: DE211

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.ingolstadt2020.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=15189
8
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]www.futura.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Landesgartenschau Ingolstadt 2020 GmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Für die Besucher der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 wird die
Blumenhalle täglich (an 164 Tagen) geöffnet sein. Der Umbau der
Hallenschauen soll so erfolgen, dass immer bereichsweise abgebaut und
neu aufgebaut wird. Dies bedeutet, dass auch Besucher, die in der
Umbauphase zwischen 2 Blumenschauen die Halle besichtigen, ausreichend
und qualitativ ansprechende Arrangements vorfinden sollen. Insbesondere
an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen ist darauf zu achten, dass
keine Umbaumaßnahmen mehr stattfinden. Der Hallenschaugestalter
übernimmt die komplette Organisation, die für die Erstellung der
Hallenschau notwendig ist. Dies beinhaltet auch den Zukauf von Material
und Pflanzen inkl. des Transportes auf das Gartenschaugelände.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39154100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Umsetzung von 14 Hallenschauen

Organisation

Für die Besucher der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 wird die
Blumenhalle täglich (an 164 Tagen) geöffnet sein.

Der Umbau der Hallenschauen soll so erfolgen, dass immer bereichsweise
abgebaut und neu aufgebaut wird. Dies bedeutet, dass auch Besucher, die
in der Umbauphase zwischen 2 Blumenschauen die Halle besichtigen,
ausreichend und qualitativ ansprechende Arrangements vorfinden sollen.
Insbesondere an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen ist darauf zu
achten, dass keine Umbaumaßnahmen mehr stattfinden.

Rückbau der Blumenhalle

Pflege der Hallenschauen
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39154100
39522530
03120000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE211
Hauptort der Ausführung:

Ingolstdat
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Umsetzung von 14 Hallenschauen

Organisation

Für die Besucher der Landesgartenschau Ingolstadt 2020 wird die
Blumenhalle täglich (an 164 Tagen) geöffnet sein.

Der Umbau der Hallenschauen soll so erfolgen, dass immer bereichsweise
abgebaut und neu aufgebaut wird. Dies bedeutet, dass auch Besucher, die
in der Umbauphase zwischen 2 Blumenschauen die Halle besichtigen,
ausreichend und qualitativ ansprechende Arrangements vorfinden sollen.
Insbesondere an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen ist darauf zu
achten, dass keine Umbaumaßnahmen mehr stattfinden.

Der Hallenschaugestalter übernimmt die komplette Organisation, die für
die Erstellung der Hallenschau notwendig ist. Dies beinhaltet auch den
Zukauf von Material und Pflanzen inkl. des Transportes auf das
Gartenschaugelände.

Der Auftraggeber beauftragt Fachpersonal zur Pflege der Hallenschauen
während den Ausstellungszeiten. Der Hallenschaugestalter weist das
Personal ein und prüft dessen Rückbau der Blumenhalle.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Siehe Vergabeunterlagen / Gewichtung: 60
Kostenkriterium - Name: Siehe Vergabeunterlagen / Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/10/2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 1
Höchstzahl: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Landesgartenschau Ingolstadt 2020
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der
Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Nachweis der Präqualifikation oder durch das Formblatt 124 EU
Eigenerklärung
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/01/2019
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 21/01/2019
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Angebot muss auf der Plattform des Auftraggebers, my Futura
abgegeben werden.

Folgende Hinweise sind zu beachten.

1) Anmeldung

Hierzu ist eine E-Mail oder ein Telefax an den Auftraggeber zu stellen,
unter folgender E-Mail-Adresse/Telefax-Nummer:

E-Mail: [5]einkauf@sw-i.de

Telefax: +49 841 80 4139

Folgende Informationen müssen in der E-Mail/Telefax enthalten sein:

Firmenname,

Adresse,

Telefonnummer,

Telefaxnummer und

E-Mail-Adresse.

2) Daraufhin erhält der Antragssteller eine Zugangsmail mit seinen
Zugangsdaten sowie einem Passwort für die Anmeldung;

3) Bei der Angebotsabgabe ist folgendes zu beachten.

Formblätter müssen an der zu unterzeichnenden Stelle unterschrieben
sein und in my Futura hochgeladen werden,

sonstige geforderte Nachweise (Zertifikate, Referenzen) sind
ebenfalls in my Futura hochzuladen,

das Angebot ist im Angebotsmodul zu bepreisen,

nachdem dies erfolgt ist, kann das Angebot elektronisch abgegeben
werden.

Bitte beachten:

Fehlen zu unterzeichnende Formblätter, kann das zum Ausschluss des
Angebotes führen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern
Maximillianstr. 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
E-Mail: [6]vergabekammer.suedbaern@reg-0b.bayern.de
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/12/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:einkauf@sw-i.de?subject=TED
2. https://www.ingolstadt2020.de/
3. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=151898
4. http://www.futura.de/
5. mailto:einkauf@sw-i.de?subject=TED
6. mailto:vergabekammer.suedbaern@reg-0b.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau