Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Aschaffenburg - Putzarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120409020605979 / 531608-2018
Veröffentlicht :
04.12.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Bauauftrag
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
45410000 - Putzarbeiten
45321000 - Wärmedämmarbeiten
45324000 - Gipskartonarbeiten
45442110 - Anstricharbeiten in Gebäuden
DE-Aschaffenburg: Putzarbeiten

2018/S 233/2018 531608

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der
Angebote

Bauauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Aschaffenburg
Dalbergstraße 15
Aschaffenburg
63739
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Stadt Aschaffenburg
Telefon: +49 60213301774
E-Mail: [1]vergabestelle@aschaffenburg.de
Fax: +49 6021330464
NUTS-Code: DE261

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.aschaffenburg.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.staatsanzeiger-eservices.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]www.staatsanzeiger-eservices.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.staatsanzeiger-eservices.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [6]www.staatsanzeiger-eservices.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäudehüllensanierung Rathaus Aschaffenburg, 3. BA Trockenbau, Putzer,
Maler, WDVS
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45410000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausführung der Bauleistung an einem Einzeldenkmal aus den 50er Jahren,
das Gebäude besteht aus 2 Gebäudeteilen, dem Gebäudeteil A mit 7
oberirdischen Geschossen und einem Lichthof (Atrium) ab dem 4. OG und
dem Gebäudeteil B mit 3 oberirdischen Geschossen und einem Innenhof.
Die Außenfassaden sind mit Sandsteinplatten zu bekleidet, bis auf den
Lichthof, dieser wird mit WDVS bekleidet. Die Fenster- und
Fassadenelemente werden erneuert und der Dachbelag BT A, Dach über 6.
OG und Dach Technikgebäude ü. 6. OG wird zurückgebaut und erneuert. Die
Außenwände des Technikgebäudes erhalten ein WDVS.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45321000
45324000
45442110
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE261
Hauptort der Ausführung:

Aschaffenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im BT A sind die Wände des Atriums (Lichthof 4.-6. OG) ca. 525 qm mit
einem WDVS zu bekleiden, ebenso das Technikgebäude ü. 6. OG, ca. 46 qm
(ca. 20 cm Dämmstärke).

Während des Fensterwechsels BT A ist der Laibungsputz und Bereich unter
Fensterbank einzuschneiden, abzuschlagen und nach Einbau der neuen
Fenster wieder beizuputzen und zu malern, ca. 2 400 lfm. Da im
laufendem Betrieb gearbeitet wird und immer nur ein Teil der Räume zur
Verfügung steht erfolgen die Arbeiten zeitversetzt.

Weiterhin sind Trockenbauarbeiten erforderlich, ca. 250 lfm.
Abkofferungen für Installationen HLS/EDV, ca. 50
Schallschutz-/Brandschutzschotts u. ä. ca. 400 mal öffnen und schließen
von Decken wg. Installationsarbeiten HLS/Elektro und ca. 2 150 qm.neuer
Deckenanstrich.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 13
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bei Verzögerungen durch Witterung
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
01/02/2019

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
01/02/2019

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung v. Mittelfranken
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 981531277
E-Mail: [7]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981531837

Internet-Adresse: [8]www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Regelung in § 160 Abs. 3 GWB wird verwiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
30/11/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@aschaffenburg.de?subject=TED
2. http://www.aschaffenburg.de/
3. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
4. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
5. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
6. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/
7. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
8. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau