Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE- Brandenburg - Lief. 2 St fahrb. Absperrt. 850 kg (T1), 4 St 1.350 kg (T2)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018120311503305879 / 866489-2018
Veröffentlicht :
03.12.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
22.01.2019
Angebotsabgabe bis :
22.01.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34000000 - Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke
Lief. 2 St fahrb. Absperrt. 850 kg (T1), 4 St 1.350 kg (T2)



Vergabenr.
A-2018-0127
a) Bezeichnung und Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, der den Zuschlag erteilenden Stelle sowie der Stelle,
bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:

Name und Anschrift:
Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg Dienststätte Stolpe
Stolpe, An der Autobahn A 111
16540 Hohen Neuendorf
Deutschland
Telefonnummer: +49 3302-804-1615
Telefaxnummer: +49 3302-804-1391
E-Mail-Adresse: monika.baumann@ls.brandenburg.de
Internet-Adresse:
http://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de

Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Siehe oben

Zuschlagserteilende Stelle:
Siehe oben
b) Art der Vergabe:

Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Schriftlich. Elektronisch mit fortgeschrittener Signatur. Elektronisch mit qualifizierter Signatur.


d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungsbeschreibung:

Art der Leistung:
Lieferung von 2 St fahrb. Absperrt. zul. GG max. 850 kg f. Autobahn (Teil 1) AM Freienhufen, Fürstenwalde und 4 St fahrb.
Absperrt. m. Auffahrr. zul. GG max. 1.350 kg f. Autobahn (Teil 2), AM Birkenwerder, Niemegk, Freienhufen, Erkner

Menge und Umfang:
Lieferung von 2 St fahrb. Absperrt. zul. GG max. 850 kg f. Autobahn (Teil 1) AM Freienhufen, Fürstenwalde und 4 St fahrb.
Absperrt. m. Auffahrr. zul. GG max. 1.350 Kg f. Autobahn (Teil 2), AM Birkenwerder, Niemegk, Freienhufen, Erkner ; Vorführung
innerhalb der Zuschlagsfrist im LS, Dienststätte Stolpe

Ort der Leistung:
5 Autobahnmeistereien des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg
e) ggf. die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

Losweise Vergabe:
Nein

Angebote sind möglich für:
die Gesamtleistung
f) ggf. Zulassung von Nebenangeboten:

nicht zugelassen
g) etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Beginn:


Ende:
31.07.2019

Bemerkung zur Lieferfrist:

h) Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Siehe Vergabestelle

Anforderung bis spätestens:
22.01.2019 00:00

Ggf. Anforderung digitaler Vergabeunterlagen unter:
Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch auf http://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de zur Verfügung gestellt.
Ggf. erforderliche Nachsendungen und Änderungen werden ebenfalls in diesem Portal in elektronischer Form zur Verfügung
gestellt. Das Unternehmen übermittelt seine eindeutige Unternehmensbezeichnung und seine elektronische Adresse durch
Registrierung auf der Vergabeplattform, um Angebote in elektronischer Form abgeben zu können. Mit Registrierung zum
Herunterladen von Vergabeunterlagen wird er automatisch über Änderungen im Vergabeverfahren oder Antworten auf Fragen von
Unternehmen im Vergabeverfahren informiert zu werden.
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:

Siehe Vergabestelle
i) Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist:

Ablauf der Angebotsfrist:
22.01.2019 10:00

Ablauf der Bindefrist:
01.03.2019
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

Sicherheitsleistung nach 18 VOL/B. - Näheres siehe Vergabeunterlagen.
k) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOL/B und ZVB (VOL)-StB
l) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die der Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers oder Bieters verlangt:

Liste der vorzulegenden Unterlagen:
Vom Bieter werden zum Nachweis seiner Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) Angaben gemäß 6 Abs. 3
und 4 VOL/A verlangt. Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen. Die
Vergabestelle wird ab einer Auftragssumme von 30.000,00 EUR (brutto) für den Bieter der den Zuschlag erhalten soll, zur
Bestätigung seiner Eigenerklärung einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister ( 150a Gewerbeordnung) beim
Bundeszentralregister anfordern.

- Nachweise Leuchtpfeilanlage geprüft nach TL-Warnleuchten WL 5 und
LED-Leuchten geprüft nach TL-Warnleuchten WL 6 -> für Teil 1 und Teil 2
m) die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.

n) die Angabe der Zuschlagskriterien sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

Der niedrigste Preis
Ja

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/lsb/2018/11/54321-Tender-1673bd2b996-24d23c15fb4e5589.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau