Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Wiesbaden - Organisation von Kulturveranstaltungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018110809260464556 / 492757-2018
Veröffentlicht :
08.11.2018
Angebotsabgabe bis :
11.12.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
79952100 - Organisation von Kulturveranstaltungen
DE-Wiesbaden: Organisation von Kulturveranstaltungen

2018/S 215/2018 492757

Soziale und andere besondere Dienstleistungen öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center Zentrale
Beschaffung
Rheingaustraße 186
Wiesbaden
65203
Deutschland
Telefon: +49 611 / 6939-0
E-Mail: [1]beschaffung@hcc.hessen.de
Fax: +49 611/6939-400
NUTS-Code: DE7

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://vergabe.hessen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?functi
on=_Details&TenderOID=54321-Tender-162fbba95cc-6dd0107d313c52e2
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://vergabe.hessen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hess. Film-/Kinopreis 2019/20 und Empfang Berlinale 2020/21
Referenznummer der Bekanntmachung: VG-0437-2018-0167
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79952100
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Durchführung der Veranstaltungen zur 30. Verleihung des Hessischen
Film- u. Kinopreises 2019 und zur 31. Verleihung des Hessischen Film-
u. Kinopreises 2020 sowie zum Empfang der Hessischen Landesregierung
anlässlich der Berlinalen 2020 und 2021
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE7
Hauptort der Ausführung:

Filmpreis

Helaba

Neue Mainzer Str. 52-58, 60311 Frankfurt am Main

Alte Oper Frankfurt

Opernplatz 1, 60313 Frankfurt am Main

Berlinale

Hess. Landesvertretung Berlin

In den Ministergärten 5, 10117 Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zum Leistungsumfang gehört die Vorbereitung, Organisation und
Ausrichtung der Veranstaltungen zur 30. Verleihung der Hessischen Film-
u. Kinopreise 2019 und zur 31. Verleihung der Hessischen Film- u.
Kinopreise 2020 sowie die Vorbereitung, Organisation und Ausrichtung
der Veranstaltungen zum Empfang der Hessischen Landesregierung
anlässlich der Berlinale 2020 und der Berlinale 2021.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Beginn: 01/03/2019
Ende: 31/03/2021
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

aktueller Berufs- oder Handelsregisterauszug, nicht älter als 3
Monate,

Gewerbeanmeldung,

Eigenerkl. Haftpflichtversicherung etc,

Eigenerkl. über den Gesamtumsatz der Geschäftsjahre 2015-2017 + den
Umsatz bezogen auf Leistungen im Zusammenhang mit der Ausrichtung von
Veranstaltungen,

mind. 3 Referenzen, die Erfahrungen in PR- und Pressearbeit für
kulturelle Veranstaltungen oder vergleichbare Großveranstaltungen
belegen sowie mind. 3 Referenzen, die die Ausführung des
Veranstaltungsmanagements im Kultur- und Entertainmentbereich
insbesondere in den Teilbereichen (Protokoll-, Gäste- und
VIP-Management) in den letzten 3 Jahren belegen unter Angabe von
Auftragsvolumen, Ausführungszeiten, Kontaktperson inkl. Anschrift und
Telefonnummer

Fortsetzung s. Ziffer VI.3 Zusätzliche Angaben.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen
und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt
sind, die

Erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den
Vertragsunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum
Mindestentgelt mit dem Angebot

Abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf
Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmen im EU-Ausland
beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden
schuldhaften Verstoß gegen einen sich aus der Verpflichtungserklärung
zur Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine
Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom
Auftragnehmer zu zahlen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verfahren, das Verhandlungen einschließt
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das
Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:

Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne Verhandlungen
durchzuführen.
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
/ Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 11/12/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Fortsetzung zu Ziffer III.I.4) Objektive Teilnahmeregeln und
-kriterien:

Es besteht auch die Möglichkeit idealerweise 3 Referenzen aus einer
Kombination der beiden Erfahrungsfelder (1. Erfahrungen in PR- und
Pressearbeit für kulturelle Veranstaltungen oder vergleichbare
Großveranstaltungen sowie 2. Ausführung des Veranstaltungsmanagements
im Kultur- und Entertainmentbereich insbesondere in den Teilbereichen
(Protokoll-, Gäste- und VIP-Management)) aus den letzten 3 Jahren
einzureichen.

In jedem Fall ist anzugeben, welches Erfahrungsfeld bzw. welche
Erfahrungsfelder mit der Referenz jeweils abgedeckt werden soll bzw.
sollen.

Referenzen sind dann geeignet, wenn diese in Art und Umfang dem hier zu
vergebenden Auftrag entsprechen. Die zuvor stehenden Angaben sind auf
einer eigenen Anlage des Bieters zu tätigen.

eine vom Bieter zu erstellende Eigenerklärung zur Zahl der
Beschäftigten nach Tätigkeitsgruppen zum Erklärungszeitpunkt.

Dem Teilnahmeantrag ist eine Erklärung bezüglich des Nichtvorliegens
einer Vergabesperre (bei Bietergemeinschaften von jedem Mitglied),
Erklärung bezüglich der Abwehr von Einflüssen der
Scientology-Organisation (SO-Schutzklausel) und die Erklärung
Unternehmensdaten beizufügen.

Bei geplantem Einsatz von Nachunternehmern ist zusätzlich der Vordruck
235 (Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmen) mit dem
Teilnahmeantrag vorzulegen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zum Vergabeverfahren (gesondertes
Dokument).

Die Teilnahmewettbewerbsunterlagen werden ausschließlich elektronisch
über die Vergabeplattform des Landes Hessen
([5]http://www.vergabe.hessen.de) zur Verfügung gestellt.

Das wirtschaftlichste Angebot wird anhand der Zuschlagskriterien Preis
(Gewichtung 50 %) und Konzept (Gewichtung 50 %) ermittelt.

Der Auftraggeber behält es sich vor, auf Verhandlungen zu verzichten
und den Zuschlag bereits auf Grundlage der Erstangebote zu erteilen.

Der Auftrag verlängert sich um die Ausrichtung (Vorbereitung,
Durchführung und Nachbereitung ca. jeweils Dezember bis März) der
Empfänge der Hessischen Landesregierung im Rahmen der BERLINALEN 2022
und 2023 (voraussichtlich im Februar), wenn der Vertrag nicht seitens
einer der beiden Vertragsparteien gekündigt wird.

Der Auftrag verlängert sich um die Vorbereitung, Organisation und
Ausrichtung der 32. Verleihung der Hessischen Film- und Kinopreise 2021
sowie der 33. Verleihung der Hessischen Film- und Kinopreise 2022, wenn
der Vertrag nicht seitens einer der beiden Vertragsparteien gekündigt
wird.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1 3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151/126603
Fax: +49 6151/125816
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 4 GWB wird
ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB. Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit
nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Hessisches Competence Center Zentrale Beschaffung
Rheingaustraße 186
Wiesbaden
65203
Deutschland
E-Mail: [6]beschaffung@hcc.hessen.de
Fax: +49 611/6939-400

Internet-Adresse: [7]https://vergabe.hessen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:beschaffung@hcc.hessen.de?subject=TED
2. https://vergabe.hessen.de/
3. https://vergabe.hessen.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-162fbba95cc-6dd0107d313
c52e2
4. https://vergabe.hessen.de/
5. http://www.vergabe.hessen.de/
6. mailto:beschaffung@hcc.hessen.de?subject=TED
7. https://vergabe.hessen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau