Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kiel - Chromatografen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018110809060863452 / 491674-2018
Veröffentlicht :
08.11.2018
Angebotsabgabe bis :
23.11.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
38432200 - Chromatografen
38433100 - Massenspektrometer
DE-Kiel: Chromatografen

2018/S 215/2018 491674

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landeslabor Schleswig-Holstein vertreten durch die Gebäudemanagement
Schleswig-Holstein AöR (GMSH)
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Kontaktstelle(n): Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR (GMSH),
Oliver Schlacht
Telefon: +49 431599-1477
E-Mail: [1]oliver.schlacht@gmsh.de
Fax: +49 431599-1465
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.gmsh.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Gesundheitlicher Verbraucher- und Umweltschutz

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

UPLC Anlage mit Quadrupol Massenspektrometer
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
38432200
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung eines hochauflösenden Massenspektrometers höchster
Empfindlichkeit, Identifizierungssicherheit und Stabilität. Die
Anschaffung hat im Dezember 2018 zu erfolgen.

Das Analysengerät soll u.a. für den qualitativen und quantitativen
Nachweis von unbekannten Substanzen in Lebensmitteln wie z. B.
Nahrungsergänzungsmitteln und Sportlernahrung sowie zur Überprüfung der
Verkehrsfähigkeit und Echtheit von Lebensmitteln (Food fraud)
eingesetzt werden. Mit dem Gerät sollen Unterschiede zwischen
verschiedenen Proben gleicher Lebensmittel erkannt werden können.
Hierdurch sollen z. B. Verfälschungen oder Markersubstanzen
identifizierbar sein. Das System muss mit einer U-HPLC gekoppelt sein.
Das Messsystem muss mit einer EDV-Einheit ausgestattet sein.

Das Angebot ist grundsätzlich nur als Komplettpaket möglich! Aus
Gründen der Praktikabilität müssen sich die Systeme aus Bausteinen
eines Herstellers zusammensetzen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
38433100
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF04
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Massenspektrometrische Einheit: Die massenspektrometrische Einheit,
bestehend aus Ionisationsquelle, Massenanalysator und Massendetektor
und muss folgende Kriterien erfüllen:

Ionisationsquelle: Die Quelle soll durch ihre besondere Bauweise dazu
beitragen, niedrigste Analytgehalte auch in schwierigen Matrices
empfindlich und reproduzierbar zu messen. Hierzu muss die Quelle über
Vorrichtungen verfügen, die zu einer optimalen Vernebelung der Lösung,
Reduzierung der Ionendispersion und einer effizienten Verdampfung des
Lösungsmittels bereits vor Eintritt in die Kapillare führen, off-axis
API-Einlass-System; Electrospray-Ionisationsinterface, das System muss
einen einfachen Umbau zwischen verschiedenen Ionisierungsquellen
ermöglichen, die Quelle muss leicht zugänglich und einfach zu reinigen
bzw. zu reparieren sein,

Massenanalysator (Fragmentierung): Schnell arbeitende Kollisionszelle
(Entleerungszeit < 1 ms) zur Fokussierung der Ionen sowie der Erhöhung
von Empfindlichkeit und Auflösung, das System muss über die Messmodi
eines Full scan sowie MS/MS product ion scan, selected precursur ion
scan verfügen

Massendetektor: Der Massenbereich von mind. 50 bis mind. 1000 m/z
muss abgedeckt sein, hohe Massenstabilität ist erforderlich, Auflösung
im Betrieb > 20.000 FWHM, Fullscanmodus mit hoher und niedriger
Kollisionsenergie, Massengenauigkeit im Bereich mind. 50-1000 von
maximal 3 mDa. Eine höhere Massengenauigkeit ist wünschenswert,
Aufnahmeinterwall: mind. 10 Spektren pro Sekunde

Vakuumsystem: Kombination aus Turbomolekular- und Drehschieberpumpen
ausgestattet mit Ölfiltern und Schallschutzvorkehrung (verkapseltes
Gehäuse mit Belüftung) oder vergleichbarer Bauart

U-HPLC-Einheit: Das Messsystem ist mit einer U-HPLC gekoppelt.
Hierbei sind folgende Kriterien zu erfüllen: Binäres
Hochdruckgradientensystem mit spezieller Eignung für LC-MS für schnelle
bzw. hochauflösende LC, die Drücke von mind. 1200 bar erlaubt und über
ein minimiertes Totvolumen (maximal 50 l) verfügt., System verfügt
über ein integriertes Entgasungsystem der Eluenten. Hinterkolbenspülung
für die LC-Pumpe ist erforderlich, Lösungsmittelauswahlventil für 4
Laufmittel, Emulations-Technologie zur schnellen Übertragung der
Methoden von vorhandenen Systemen, Flussratenbereich von 0,001 bis 1
ml/min, einstellbar in 0,01 ml/min Schritten; stabiles Laufverhalten
der Pumpe bei typischen LC-MS/MS Flussraten von ca. 450 L/min,
Temperierter Hochleistungsprobengeber ab 4 ^oC für mindestens 100
2-mL-Vials bzw. Wellplates. Injektionsbereich: 0,1 bis 100 l. Der
Sampler kann automatisierbare Standardadditionen geringer Volumina
sowie Injektorverdünnungen durchführen, Kühlbarer Säulenofen (4 ^oC),
Temperaturbereich von 4 ^oC bis > 100 ^oC. Aufnahmekapazität von mind.
2 U-HPLC-Säulen (10 cm Länge). Aufnahme von bis zu 30 cm HPLC-Säulen
sollte möglich sein. Temperaturstabilität von ca. ±0,5 %,
Temperaturgenauigkeit von ca. ±1 ^oC, Automatische Ansteuerung von
mind. 2 LC-Säulen, Höchste Reproduzierbarkeit des gesamten Systems. Zur
Steuerung des kompletten Analysesystems wird eine EDV-Einheit
gefordert. Die genaue Spezifikation hierzu ist der
Leistungsbeschreibung zu entnehmen. Das Angebot ist grundsätzlich nur
als Komplettpaket möglich! Aus Gründen der Praktikabilität müssen sich
die Systeme aus Bausteinen eines Herstellers zusammensetzen. Bei dem zu
beschaffenden hochauflösenden Massenspektrometer handelt es sich um ein
Neugerät.Nach Inbetriebnahme erfolgt vor Ort eine sachkundige
Ersteinweisung durch den Techniker in das System und in den
Messbetrieb. Die Herstellerfirma bietet eine qualifizierte telefonische
deutschsprachige Service-Hotline an. Erforderliche Reparaturarbeiten
sollen kurzfristig erfolgen können. Standorte der Service-Techniker für
dieses Gerätesystem sind zu benennen.

4.6 Die Lieferfirma verfügt über einen Anwendungssupport in
Deutschland, bei dem für die LC-MS-Technik spezialisierte
Applikationschemiker im Bedarfsfall auch vor Ort Unterstü
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Es ist Wartungsvertrag aufgeschlüsselt nach der Chromatografieseite,
sowie für die massenspektrometrische Einheit für ein Jahr anzubieten.
(Optional verlängerbar auf insgesamt 4 Jahre.)
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Das Angebot ist grundsätzlich nur als Komplettpaket möglich! Aus
Gründen der Praktikabilität müssen sich die Systeme aus Bausteinen
eines Herstellers zusammensetzen. Bei dem zu beschaffenden
hochauflösenden Massenspektrometer handelt es sich um ein Neugerät. Die
Anschaffung hat im Dezember 2018 zu erfolgen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Jahresumsätze der letzten 3 Jahre (2015-2017).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

2) Aussagekräftige Unternehmensdarstellung des sich bewerbenden
Unternehmens (max. 4 DIN-A-4-Seiten),

3) Erklärung (Formblatt) über maximal 5 Referenzen der im Wesentlichen
in den letzten 3 Geschäftsjahren(2015 2017) erbrachten und im Umfang
vergleichbaren Leistungen bezüglich der besonderen Leistungsart, die
Gegenstand der Vergabe ist, für öffentliche oder private Auftraggeber,
unter Angabe von Name des Auftraggebers, Leistungsumfang,
Auftragssumme, Dauer des Vertrages, Ansprechpartner, Telefonnummer und
E-Mail-Adresse,

4) Erklärung (Formblatt), ob im Falle eines Auftrages der Auftragnehmer
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.

Hinweis: Im Fall der Inanspruchnahme von Unterauftragnehmern wird die
GMSH vor Zuschlagserteilung die entsprechende Verpflichtungserklärung
vom Nachunternehmer anfordern. Diese ist dann binnen 6 Tagen der GMSH
zu übersenden.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Von der Herstellerfirma ist eine qualifizierte telefonische
deutschsprachige Service-Hotline zur Verfügung zu stellen.
Erforderliche Reparaturarbeiten haben kurzfristig zu erfolgen. Die
Standorte der Service-Techniker für das angebotenen Gerätesystem sind
zu benennen. Die Lieferfirma hat einen Anwendungssupport in
Deutschland, bei dem für die LC-MS-Technik spezialisierte
Applikationschemiker im Bedarfsfall auch vor Ort Unterstützung leisten
können sicherzustellen. Vor-Ort-Unterstützung von einer Woche.
Garantiezeit: mind. 1 Jahr. Lieferung frei Aufstellungsort. Besondere
Anforderungen an den Aufstellungsort sind zu benennen, Lieferzeiten
sind anzugeben.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/11/2018
Ortszeit: 07:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/01/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 26/11/2018
Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die EU-Richtlinie 24/2014 fordert die barrierefreie Bereitstellung der
Vergabeunterlagen (Ausschreibungsunterlagen, Fragen- und Antworten
Kataloge, Änderungspakete) für Sie als Wirtschaftsteilnehmer. Wir
stellen Ihnen diese Vergabeunterlagen unter [4]www.e-vergabe-sh.de zur
Verfügung.Die GMSH ist zentrale Beschaffungsstelle i. S. d. § 120 Abs.
4 GWB. Damit ist sie verpflichtet, bei allen europaweiten
Ausschreibungen das gesamte Vergabeverfahren elektronisch abzuwickeln.
Das bedeutet für die Bewerber und Bieter, dass Teilnahmeanträge und
Angebote nur noch in elektronischer Form über unsere Vergabeplattform
[5]www.e-vergabe-sh.de eingereicht werden können. Die Kommunikation
während des Ausschreibungsverfahrens wird ebenfalls nur noch in
elektronischer Form erfolgen. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin,
dass eine kostenlose Registrierung auf unser Vergabeplattform:
[6]www.e-vergabe-sh.de für eine Bewerbung bzw. Angebotsabgabe zwingend
notwendig ist. Nach der Registrierung müssen Sie sich mit der
e-Vergabe-Plattform der GMSH verknüpfen.

Eine Abgabe der Teilnahmeanträge / Angebote in Papierform ist bei
dieser Ausschreibung nicht mehr möglich.Teilnahmeträge / Angebote, die
in Papierform eingehen, dürfen seitens der GMSH bei der Prüfung und
Wertung nicht mehr berücksichtigt werden.

Für bereits registrierte Wirtschaftsteilnehmer ändert sich der
Prozessablauf nicht.

Fragen zur Ausschreibung

Alle Fragen zur Ausschreibung sind ausschließlich in schriftlicher Form
bis spätestens 13.11.2018 an die GMSH, z. H. Herrn Oliver Schlacht
(e-Vergabesystem, E-Mail: [7]oliver.schlacht@gmsh.de oder Fax:
+49(0)431-599-1465) zu richten. Alle Fragen und Antworten zur
Ausschreibung werden in einem Frage-Antwortkatalog erfasst, der ständig
unter [8]www.e-vergabe-sh.de unter der Ausschreibung einsehbar ist.

Mit dem ANGEBOT sind zusätzlich folgende Unterlagen einzureichen:

1) Unterschriebenes Angebotsschreiben (Formblatt) mit den Erklärungen:

Erklärung, dass Sie die Ausschreibungsbedingungen anerkennen und
keine Kartellabreden, Preisbindungen oder ähnliche Abreden getroffen
haben und die Wirksamkeit unternehmenseigener Allgemeiner
Geschäftsbedingungen (AGB) ausschließen,

Erklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123, 124, 125 GWB
vorliegen.

2) Verpflichtungserklärung (Formblatt) zur Tariftreue und Zahlung von
Mindestentgelten nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz
Schleswig-Holstein vom 31.5.2013 TTG (GVOBl. Schl.-H.2013 S. 239)

Präqualifikation

Zum Nachweis der Unternehmens bezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit,
Gesetzestreue und Zuverlässigkeit kann die Bescheinigung der Eintragung
in die PQ-VOL-Datenbank ([9]www.pq-vol.de) vorgelegt werden.
Darüberhinaus gehend geforderte Unterlagen sind zusätzlich vorzulegen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 94
Kiel
24105
Deutschland
Telefon: +49 431988-4640
Fax: +49 431988-4702
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
NN
NN
Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Nachprüfungsstelle kann zu laufenden Vergaben keine Auskünfte
geben.

Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor
dem Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert. Voraussetzung für ein
Nachprüfungsverfahren ist, dass der Verstoß gegenüber der Vergabestelle
gerügt wird. Ein Bieter kann seine Nichtberücksichtigung im
Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer überprüfen lassen. Ein
Antrag auf Durchführung eines Nachprüfungsverfahrens vor der
Vergabekammer ist unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach
Eingang der Mitteilung des Auftraggeber seiner Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR, Herr Oliver Schlacht
Gartenstraße 6
Kiel
24105
Deutschland
E-Mail: [10]oliver.schlacht@gmsh.de
Fax: +49 431599-1465
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/11/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:oliver.schlacht@gmsh.de?subject=TED
2. http://www.gmsh.de/
3. https://www.e-vergabe-sh.de/vergabeplattform/
4. http://www.e-vergabe-sh.de/
5. http://www.e-vergabe-sh.de/
6. http://www.e-vergabe-sh.de/
7. mailto:oliver.schlacht@gmsh.de?subject=TED
8. http://www.e-vergabe-sh.de/
9. http://www.pq-vol.de/
10. mailto:oliver.schlacht@gmsh.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau