Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Leipzig - Personensonderbeförderung (Straße)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018101009164609898 / 441488-2018
Veröffentlicht :
10.10.2018
Angebotsabgabe bis :
06.03.2019
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)
DE-Leipzig: Personensonderbeförderung (Straße)

2018/S 195/2018 441488

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Leipzig, Hauptamt, Einkauf/Vergabe
Martin-Luther-Ring 4-6
Leipzig
04109
Deutschland
Telefon: +49 341123-2376
E-Mail: [1]zas-vol@leipzig.de
Fax: +49 341123-2375
NUTS-Code: DED51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.leipzig.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://ausschreibungen.leipzig.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Stadt Leipzig, Zentrale Ausschreibungsstelle VOL
Martin-Luther-Ring 4-6
Leipzig
04109
Deutschland
Telefon: +49 341123-2386
E-Mail: [4]zas-vol@leipzig.de
Fax: +49 341123-2375
NUTS-Code: DED51

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.ausschreibungen.leipzig.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Behinderten Kindern und Jugendlichen
Referenznummer der Bekanntmachung: L18-1062-06-0086
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60130000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abschluss von Rahmenvereinbarungen zur Beförderung von behinderten
Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der Behindertenhilfe der
Stadt Leipzig
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 4
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:

Die Vergabe der Lose erfolgt gemäß den Ausführungen unter VI.3) der
Bekanntmachung.
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Behinderten Kindern und Jugendlichen
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beförderung von behinderten Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten
Stadtgebiet Leipzig in die Einrichtungen Hort Förderschule Albert
Schweitzer, Kindertagesstätte Förderschule Albert Schweitzer,
Kindertagesstätte Prager Straße, Kindertagesstätte Südblick (Stand
Januar 2017: 32 Fahrteilnehmer)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Los je Fahrtag (Hin- und
Rückfahrt) für alle Fahrteilnehmer unter Berücksichtigung der
Gutschriften (Abzugsbetrag) für abgemeldete Fahrten / Gewichtung: 100 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/08/2019
Ende: 23/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Vertragsverlängerung um 2 Schuljahre ist im gegenseitigen
Einvernehmen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Behinderten Kindern und Jugendlichen
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beförderung von behinderten Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten
Stadtgebiet Leipzig, dem Kinder- und Jugendwohnheim Dahlienstraße
(Dahlienstraße 30, 04209 Leipzig) und dem Kinder- und Jugendheim Am
Kirschberg (Kirschberg 41, 04209 Leipzig) in die Einrichtungen Hort,
Wladimir-Filatow-Schule; Kindertagesstätte Schönauer Ring; Förderschule
Schloss Schönefeld; Martinschule (Förderschule); Förderschule Werner
Vogel; HPK Plovdiver Straße (Stand August 2017: 57 Fahrteilnehmer)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Los je Fahrtag (Hin- und
Rückfahrt) für alle Fahrteilnehmer unter Berücksichtigung der
Gutschriften (Abzugsbetrag) für abgemeldete Fahrten / Gewichtung: 100 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/08/2019
Ende: 23/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Vertragsverlängerung um 2 Schuljahre ist im gegenseitigen
Einvernehmen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Behinderten Kindern und Jugendlichen
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beförderung von behinderten Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten
Stadtgebiet Leipzig zur Ferienbetreuung in die Einrichtungen Schloss
Schönefeld, Diakonie Leipzig (Stand Mai 2018: 58 Fahrteilnehmer)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Los je Fahrtag (Hin- und
Rückfahrt) für alle Fahrteilnehmer unter Berücksichtigung der
Gutschriften (Abzugsbetrag) für abgemeldete Fahrten / Gewichtung: 100 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/08/2019
Ende: 23/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Vertragsverlängerung um 2 Schuljahre ist im gegenseitigen
Einvernehmen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beförderung von Behinderten Kindern und Jugendlichen
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED51
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beförderung von behinderten Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten
Stadtgebiet Leipzig zur Ferienbetreuung in die Einrichtungen Mobiler
Behindertendienst, Friedrich-Fröbel-Schule; Mobiler Behindertendienst,
5. Schule; Familienentlastender Dienst, Joachim-Ringelnatz-Schule
(Stand Mai 2018: 49 Fahrteilnehmer)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Gesamtkosten pro Los je Fahrtag (Hin- und
Rückfahrt) für alle Fahrteilnehmer unter Berücksichtigung der
Gutschriften (Abzugsbetrag) für abgemeldete Fahrten / Gewichtung: 100 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/08/2019
Ende: 23/07/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Vertragsverlängerung um 2 Schuljahre ist im gegenseitigen
Einvernehmen möglich.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder anderer
geeigneter Nachweis zur erlaubten Berufsausübung (z. B.
Gewerbeanmeldung)

Kopie der Gewerbean- und ggf. -ummeldung für die ausführende
Betriebsstätte

Ausgefüllte und unterschriebene Erklärung Personal (Formblatt
VU_0504_Erklaerung_Personal)

Ausgefüllte und unterschriebene Erklärung Haftpflichtversicherung
(Formblatt VU_0505_Erklaerung_Haftpflichtversicherung)

Ausgefüllte und unterschriebene Erklärung Vertraulichkeit (Formblatt
VU_0506_Erklaerung_Vertraulichkeit)

Eigenerklärung zur Vorlage der geforderten Nachweise bei Zuschlag
(Formblatt VU_0507_Erklaerung_Nachweise)
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Ggf. Bereitschaftserklärung eines Finanzinstitutes zur Finanzierung der
zusätzlich zu beschaffenden Fahrzeuge
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste ausschließlich von der ausführenden Betriebsstätte mit
Benennung von Referenzen während der letzten 3 Jahre in den Bereichen
Kranken- und Seniorenfahrdienst, Fahrdienste für behinderte Kinder und
Jugendliche, Schülerfahrdienst in Förderschulen und speziellen
Fahrdienstleistungen für behinderte Menschen
(Formblatt_VU_0501_Referenzliste)

Übersicht des derzeitigen Fahrzeugbestandes mit technischer Ausstattung
und Angaben zur geplanten Erweiterung des Fuhrparks (ausgefüllte und
unterschriebene Erklärung Fahrzeuge Formblatt
VU_0503_Erklaerung_Fahrzeuge)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Geforderte Kautionen und Sicherheiten: entfällt

Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die
maßgeblichen Vorschriften:

Nach VOL/B § 17; weiterhin gelten die Zusätzlichen Allgemeinen
Vertragsbedingungen der Stadt Leipzig für die Vergabe von Lieferungen
und Dienstleistungen ohne freiberufliche Leistungen (sind den
Vergabeunterlagen zu entnehmen)
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 4
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/03/2019
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/05/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/03/2019
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Nichtöffentlich

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Lose 1 und 2 werden vorzugsweise an verschiedene Bieter vergeben,
sofern eine ausreichende Anzahl von wirtschaftlichen Angeboten
vorliegt. Die Lose 3 und 4 werden vorzugsweise an verschiedene Bieter
vergeben, sofern eine ausreichende Anzahl von wirtschaftlichen
Angeboten vorliegt. Die Lose 3 und 4 werden an Bieter vergeben, die
bereits einen gültigen Vertrag im Ergebnis der Ausschreibung
L17-1062-06-0009 haben, bzw. den Zuschlag für Los 1 oder Los 2 dieser
Ausschreibung erhalten.

Die Vergabeunterlagen stehen ab 12.10.2018 unter
[6]https://ausschreibungen.leipzig.de/ausschreibungen/vol zum
kostenfreien Download zur Verfügung.

Die Dokumente VU_0302_Adressen_Los1-4 werden erst ab 1.11.2018 nach
Vorlage der unterschriebenen Erklärung
VU_0506_Erklaerung_Vertraulichkeit und einer Kopie der Gewerbeanmeldung
ausgegeben.

Die Angebote/Teilnahmeanträge sind mit dem Aktenzeichen zu kennzeichnen
und ausschließlich schriftlich und im verschlossenen Umschlag
einzureichen.

Persönliche Abgabe der Angebote/Teilnahmeanträge: Stadt Leipzig,
Zentrale Ausschreibungsstelle, Martin-Luther-Ring 4-6, Zimmer U 40,
04109 Leipzig
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
Sachsen, Dienststelle Leipzig
Braustraße 2
Leipzig
D-04107
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Wenn ein Unternehmen eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 6
GWB geltend machen will, dann ist der Antrag unzulässig, soweit mehr
als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/10/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
2. http://www.leipzig.de/
3. https://ausschreibungen.leipzig.de/
4. mailto:zas-vol@leipzig.de?subject=TED
5. http://www.ausschreibungen.leipzig.de/
6. https://ausschreibungen.leipzig.de/ausschreibungen/vol

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau