Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Biberach - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018100909352208172 / 439844-2018
Veröffentlicht :
09.10.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Biberach: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2018/S 194/2018 439844

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Biberach an der Riß
Museumstraße 2
Biberach
88400
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stadt Biberach an der Riß, Hochbauamt
E-Mail: [1]S.Kopf@Biberach-Riss.de
NUTS-Code: DE14

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.biberach-riss.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanungsleistungen Gebäude im Rahmen des Neubaus der
Mali-Sporthalle in Biberach.
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Biberach plant den Abbruch und Neubau der Mali Sporthalle
am Standort Adenauerallee 30, 88400 Biberach. Die 1967 fertiggestellte
Sporthalle soll abgebrochen und durch den Neubau einer dreiteiligen
Sporthalle in besonderer Aufteilung mit Zuschauerplätzen und Fachräumen
der Gemeinschaftsschule ersetzt werden. Seitens des Auftraggebers wird
Wert auf eine Integration der örtlichen Gegebenheiten, insbesondere zum
bestehenden Schulhaus mit zugehörigen Außenanlagen gelegt. Das
bestehende Gebäude ist mit ca. 1 283 Quadratmeter NNF neu zu errichten.
Der Auftraggeber kann sich die Verwendung von Holz als Baustoff
vorstellen. Stufenweise Erbringung von Objektplanungsleistungen des
Leistungsbildes Gebäude gemäß § 34 HOAI im Rahmen des Neubaus der
Mali-Sporthalle in Biberach. Die Beschaffung erfolgt im
Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb. Dem
Verhandlungsverfahren ist eine Mehrfachbeauftragung nach
abgeschlossenem Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet. Die im
Teilnahmewettbewerb ausgewählten fünf Teilnehmer werden im Rahmen der
Mehrfachbeauftragung mit Vorplanungsleistungen (Teilleistungen der
Leistungsphase 2 gem. § 34 HOAI) beauftragt. Die Mehrfachbeauftragung
erfolgt in einem kooperativen Verfahren mit Zwischenkolloquium. Es
handelt sich nicht um einen Planungswettbewerb. Die RPW 2013 finden
keine Anwendung. Die nach Abschluss der Mehrfachbeauftragung
ausgewählten Teilnehmer werden zur Teilnahme am Verhandlungsverfahren
aufgefordert. Der Auftraggeber behält sich vor, den Auftrag auf der
Grundlage der Erstangebote zu vergeben, ohne in Verhandlungen
einzutreten.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Wettbewerbsergebnis sowie die Weiterentwicklung des
Wettbewerbsergebnisses,

Honorar,

Projektorganisation.
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2018/S 013-026712

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
11/07/2018
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 5
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
D'Inka Scheible Hoffmann Architekten BDA
Kelterweg 20
Fellbach
70734
Deutschland
NUTS-Code: DE116
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.4)Höhe der Preise

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Karl-Friedrich-Straße 7
Karlsruhe
76133
Deutschland
Telefon: +49 7219264049
E-Mail: [4]vergabekammer@rpk.bwl.de
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: [5]http://www.rp-karlsruhe.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/10/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:S.Kopf@Biberach-Riss.de?subject=TED
2. https://www.biberach-riss.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:026712-2018:TEXT:DE:HTML
4. mailto:vergabekammer@rpk.bwl.de?subject=TED
5. http://www.rp-karlsruhe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau