Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bernburg - Straßenreinigung und Straßenkehrdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018091409183166733 / 401334-2018
Veröffentlicht :
14.09.2018
Angebotsabgabe bis :
07.11.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90610000 - Straßenreinigung und Straßenkehrdienste
90620000 - Schneeräumung
DE-Bernburg: Straßenreinigung und Straßenkehrdienste

2018/S 177/2018 401334

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Bernburg (Saale)
Schlossgartenstraße 16
Bernburg (Saale)
06406
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 3471 / 659-616
E-Mail: [1]vergabe.stadt@bernburg.de
Fax: +49 3471 / 659-445
NUTS-Code: DEE0C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.bernburg.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.bernburg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reinigung von Straßen und Gehwegen sowie Winterdienst
Referenznummer der Bekanntmachung: ÖV-04518-OU
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90610000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Reinigung von Straßen und Gehwegen sowie Winterdienst
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 3
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Reing. Gehwege u. Straßenbereiche Stadt Bernburg (Saale)
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Bernburg (Saale)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 Gehwege/Straßenbereiche Gesamtreinigungsfläche 38 477 m^2
jährlich, der Gesamtpreis ermittelt sich aus der Anzahl der Reinigungen
bezogen auf 48 mögliche Reinigungswochen pro Jahr, Berechnung siehe
Vergabeunterlagen;
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/03/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrseinrichtgen, Papierkorbentleerg, Bushaltest. u.
Werkstoffcontainerplätze
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90610000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Bernburg (Saale)
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2 Verkehrseinrichtungen, u. a. Verkehrsinseln, Querungen,
Verkehrsgeländer, Papierkorbentleerung im Stadtgebiet und an
Bushaltestellen; Bushaltestellenumhausungen einschl. Flächenreinigung
des umhausten Gehweges und der Randbereiche außen; und Reinigung der
Wertstoffcontainerplätze;
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/03/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Winterdienst Stadtgebiet Bernburg (Saale) und OT Aderstedt
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90620000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Bernburg (Saale) und Aderstedt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 3 Winterdienst, Leistungszeitraum 2019: November/Dezember,
2020: Januar bis März und November/Dezember, 2021: Januar bis März und
November/Dezember, 2022: Januar bis März und November/Dezember, 2023:
Januar bis März. Im gesamten Leistungszeitraum ist an 20 Monaten der
Winterdienst durchzuführen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2019
Ende: 31/03/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Vorlage des Nachweises der Eintragung in das Unternehmer- und
Lieferantenverzeichnis (ULV) der ABSt Sachsen-Anhalt ([6]www.sachsen-
anhalt.abst.de) bzw. Präqualifikationsdatenbanken von IHK und HWK für
den Liefer- und Dienstleistungsbereich bzw.
DIHK-Präqualifizierungsnachweis (PQ-VOL).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung des
Vergabehandbuches (VHB) komplett ausgefüllt (inklusive der
entsprechenden Kreuze) mit dem Angebot vorzulegen.

Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die
vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall ist die Nummer
anzugeben, unter der die Nachmunternehmen in der Liste des Vereins für
die Präqualifizierung (Präqualifizierungsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur
Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 VHB ist Bestandteil der Unterlagen. Alternativ zum
Formblatt 124 wird die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen
Eigenerklärung nach § 50 VgV akzeptiert, sie ist nicht Bestandteil der
Vergabeunterlagen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

2) Für Reinigungsflächen, für die durch die Stadt Bernburg (Saale)
Ausnahmegenehmigungen gem. § 12 Abs. 2 des Pflanzenschutzgesetzes
beantragt werden, sind Ausnahmen auf den Dienstleister übertragbar,
sofern er beim Landesamt für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau als
Anwender registriert ist und der ausführende Mitarbeiter über die
entsprechende Sachkunde verfügt. Die Nachweise sind auf gesondertes
Verlangen nachzureichen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Vorlage des Nachweises der Eintragung in das Unternehmer- und
Lieferantenverzeichnis (ULV) der ABSt Sachsen-Anhalt ([7]www.sachsen-
anhalt.abst.de) bzw. Präqualifikationsdatenbanken von IHK und HWK für
den Liefer- und Dienstleistungsbereich bzw.
DIHK-Präqualifizierungsnachweis (PQ-VOL).

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
dem Angebot das ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur Eignung des
Vergabehandbuches (VHB) komplett ausgefüllt (inklusive der
entsprechenden Kreuze) mit dem Angebot vorzulegen.

Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die
vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall ist die Nummer
anzugeben, unter der die Nahmunternehmen in der Liste des Vereins für
die Präqualifizierung (Präqualifizierungsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch
die der Nachunternehmen) durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur
Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Das Formblatt 124 VHB ist Bestandteil der Unterlagen. Alternativ zum
Formblatt 124 wird die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen
Eigenerklärung nach § 50 VgV akzeptiert, sie ist nicht Bestandteil der
Vergabeunterlagen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Bei Angebotsabgabe ist vom Bieter die Technik zu benennen, die er
einsetzen wird, um die Leistung auszuführen. Folgende technischen
Parameter sind anzugeben, mindestens die minimale und maximale
Arbeitsbreite der Maschine, das Behältervolumen und der garantierte
Schallleistungspegel
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Erklärungen zu § 10 Abs. 1 und 3 (Erklärung zur Tariftreue und
Entgeltgleichheit, § 12 (Beachtung der Kernarbeitsnorm der
Internationalen Arbeitsorganisation), § 13 Abs. 2 und 4 (Erklärung zum
Nachunternehmereinsatz) und zur Handwerksrolleneintragung i.S. der HWO
Anlage A des Landesvergabegesetzes LSA sind mit Ort, Datum,
Unterschrift und gesetztem Kreuz mit dem Angebot einzureichen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/11/2018
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 11/01/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/11/2018
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
1. Vergabekammer
Ernst-Kamieth-Straße 2
Halle (Saale)
06122
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Stadt Bernburg (Saale), Zentrale Vergabestelle
Schlossgartenstraße 16
Bernburg (Saale)
06406
Deutschland
Telefon: +49 3471 / 659-0
E-Mail: [8]karin.hausmann.stadt@bernburg.de
Fax: +49 3471 / 659-445

Internet-Adresse: [9]www.bernburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/09/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe.stadt@bernburg.de?subject=TED
2. http://www.bernburg.de/
3. http://www.bernburg.de/
4. http://www.evergabe.de/unterlagen
5. http://www.evergabe.de/
6. http://www.sachsen/
7. http://www.sachsen/
8. mailto:karin.hausmann.stadt@bernburg.de?subject=TED
9. http://www.bernburg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau