Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Darmstadt - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018091309271264988 / 399751-2018
Veröffentlicht :
13.09.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Darmstadt: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2018/S 176/2018 399751

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Klinikum Darmstadt GmbH
Grafenstaße 9
Darmstadt
64283
Deutschland
Kontaktstelle(n): Ines Scheliga
Telefon: +49 61511075469
E-Mail: [1]ines.scheliga@mail.klinikum-darmstadt.de
Fax: +49 61511075149
NUTS-Code: DE711

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.klinikum-darmstadt.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für TGA, Medizintechnik und Tragwerksplanung im
Zusammenhang mit der Neustrukturierung des Klinikums und der
Zusammenlegung von 2 Standorten in einem Teilneubau
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Los 1 Planungsleistungen für Technische Gebäudeausrüstung gemäß § 51-54
HOAI, Anlagengruppen 1, 2 und 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711
Hauptort der Ausführung:

Klinikum Darmstadt GmbH

Grafenstraße 9

64283 Darmstadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

FP TGA gemäß § 51-54 HOAI.

Anlagengruppe 1: für Wasser-, Abwaser- und Gasanlagen;

Anlagengruppe 2: für Wärmeversorgungsanlagen;

Anlagengruppe 3: für Lufttechnische Anlagen.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 11/06/2012
Ende: 30/06/2016
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2012/S 131-217256

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 1500063701 / 1500063699
Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen für technische Gebäudeausrüstung gemäß § 51-54 HOAI,
Anlagengruppen 1, 2 und 3.
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
11/06/2012
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH
Cargo City Süd Geb.644
Frankfurt
60549
Deutschland
Telefon: +49 697891070
E-Mail: [4]ffm@koflerenergies.com
Fax: +49 697894911
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 1 224 725.79 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabestelle des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wihelminenstraße 1-3
Darmstadt
64283
Deutschland
Fax: +49 6151125816
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/09/2018

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71300000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71320000
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE711
Hauptort der Ausführung:

Klinikum Darmstadt GmbH

Grafenstraße 9

64283 Darmstadt
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleitungen für technische Gebäudeausrüstung gemäß §51 + 54 HOAI,
Anlagengruppen 1, 2 und 3.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 11/06/2012
Ende: 31/12/2020
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 27 165.30 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Kofler Energies Ingenieurgesellschaft mbH
De-Saint-Exupéry-Straße 10
Frankfurt
60549
Deutschland
Telefon: +49 697891070
E-Mail: [5]ffm@koflerenergies.com
Fax: +49 697894911
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Nachtrag/Nachträge:

NA50 Tektur

Der Nachtrag umfasst die haustechnische Planungsleistungen, welche zur
Erarbeitung der Unterlagen notwendig sind, um eine Tektur zur
Baugenehmigung beim Bauamt einreichen zu können.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Ein Wechsel des Auftragnehmers bei Änderung von einzelnen Teilbereichen
der Planungsleistung wäre wegen der Planungs- und
Gewährleistungsschnittstellen in Bezug auf das fertige Gesamtwerk nicht
möglich sowie mit erheblichen Schwierigkeiten und Risiken für den
Auftraggeber verbunden, da im Falle eines Planungsfehlers, Mangels oder
einer Störung (sowohl der Planungsleistung als auch der in Folge
separat auszuschreibenden ausführenden Bauleistungen) die
Verantwortlichkeit nicht sicher festgestellt oder nur im Rahmen
aufwendiger Beweissicherungsverfahren geklärt werden könnte. Durch den
zu erwartenden Abstimmungsaufwand auf Seiten mehrerer beteiligter
Planer der gleichen Anlagengruppe eines Objekts (besondere Leistungen
nach HOAI) sowie durch die Ansprüche aus den HOAI-Mindestsätzen für die
nachträglich geänderten Teilleistungen wären darüber hinaus
beträchtliche Zusatzkosten zu erwarten.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 2 569 520.39 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 2 596 685.69 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ines.scheliga@mail.klinikum-darmstadt.de?subject=TED
2. http://www.klinikum-darmstadt.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:217256-2012:TEXT:DE:HTML
4. mailto:ffm@koflerenergies.com?subject=TED
5. mailto:ffm@koflerenergies.com?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau