Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bayreuth - Schiffe
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018081009305113191 / 351987-2018
Veröffentlicht :
10.08.2018
Angebotsabgabe bis :
11.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34510000 - Schiffe
DE-Bayreuth: Schiffe

2018/S 153/2018 351987

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
TenneT Offshore GmbH
Amtsgericht Bayreuth: HRB 4516
Bernecker Straße 70
Bayreuth
95448
Deutschland
Kontaktstelle(n): Claas Drechsler
Telefon: +49 5132896172
E-Mail: [1]claas.drechsler@tennet.eu
NUTS-Code: DE

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.tennet.eu/de/

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=96053
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=96053
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Strom

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Accommodation Vessel / Hotelschiff
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34510000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gestellung eines Accommodation Vessel zur temporären Unterstützung oder
Auslagerung der Kapazitäten der Offshore Konverterplattformen der
TenneT in der Nordsee auf ein Accommodation Vessel.

Die Details betreffend Art und Umfang der Dienstleistungen werden durch
die Vergabeunterlagen präzisiert.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34510000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

DEZZZ
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Zur Sicherstellung der temporären Verbringung, Unterbringung und
Versorgung von Offshore-Personal in unmittelbarer Nähe der Offshore
Konverterplattformen benötigt der AG einen verlässlichen
Servicepartner, der ein Accommodation Vessel bereitstellt.
Übergeordnetes Ziel ist es, jederzeit unter Wahrung von Qualität,
Gesundheit und Hygiene die Unterbringung und Versorgung des
Offshore-Personals zu gewährleisten. Der durch den AN zu erbringende
Liefer- und Leistungsgegenstand setzt sich hierbei diesbezüglich vor
allem zusammen aus einem geeigneten Accommodation Vessel mit
entsprechender technischer Ausstattung und geschulter Crew.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: technisches Konzept / Gewichtung: 35
Qualitätskriterium - Name: Vertragsbedingungen / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: SHE (Safety, Health, Environment) /
Gewichtung: 5
Preis - Gewichtung: 35
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 18
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann nach Ablauf der ersten 18 Monate durch den
Auftraggeber zweimal um 18 Monate verlängert werden. Der AG plant einen
tatsächlichen Leistungsbeginn (Aufnahme der Arbeiten) ab dem 1.2.2019,
womit, unabhängig vom Vertragsschluss durch Übermittlung des
Bezuschlagungsschreibens, die vereinbarte Vertragslaufzeit beginnt.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 10
Höchstzahl: 20
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Nachweis ist durch die Vorlage folgender Dokumente zu erbringen:

Eigenerklärung, dass Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB nicht
vorliegen (siehe Formblatt in Negometrix)

Aktueller Handelsregisterauszug, zum Zeitpunkt des Ablaufs der
Teilnahmefrist nicht älter als 3 Monate,

Unternehmensorganisation (insbesondere Standorte des Unternehmens).

Für den Fall, dass der Bewerber/Bieter die Kapazitäten eines anderen
Wirtschaftsteilnehmers im Hinblick auf die erforderliche
wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit in Anspruch nimmt,
ist mittels der bereitgestellten Verpflichtungserklärung (siehe
Negometrix) zudem nachzuweisen, dass der andere Wirtschaftsteilnehmer
im Auftragsfall entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe mit dem
Bieter gesamtschuldnerisch haften wird.

Die vorgenannten Bedingungen sind entweder durch den Bieter oder
summativ durch eine Bietergemeinschaft zu erfüllen.

Für den Fall, dass der Bewerber/Bieter die Kapazitäten eines anderen
Wirtschaftsteilnehmers im Hinblick auf die erforderliche Befähigung zur
Berufsausübung in Anspruch nimmt (z.B. Konzernunternehmen), ist Mittels
der bereitgestellten Anlagen A2-A3 (herunterzuladen unter Negometrix
und zusammen mit dem Teilnahmeantrag des Bewerbers/Bieters
einzureichen) zudem nachzuweisen, dass der andere Wirtschaftsteilnehmer
im Auftragsfall entsprechend des Umfangs der Eignungsleihe mit dem
Bieter gesamtschuldnerisch haften wird.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Nachweis ist durch die Vorlage folgender Dokumente zu erbringen:

Geschäftsberichte (mind. Unternehmensbilanz/GuV-Rechnung) der letzten
3 Jahre sind vorzulegen.

Nachweis eines Gesamtumsatzes von jeweils mind. 5 000 000,00 EUR p.a.
der letzten 3 Jahre (der vorgenannte Umsatz ist im Falle einer
Konsortialbildung auf die kumulierten Umsätze der Konsortialpartner
bezogen).

Versicherungsnachweise: Der AN ist verpflichtet, seine aus diesem
Vertrag sowie nach den gesetzlichen Vorschriften bestehenden Risiken
und Haftung mit ausreichenden Deckungssummen zu marktüblichen
Bedingungen zu versichern und den AG über den Beginn der Deckung zu
informieren.

Dies umfasst mindestens:

Marine Hull Versicherung / Hull and Machinery Versicherung
(Schiffskaskoversicherung) mit marktüblichen Limits bezogen auf den
Wert des Wasserfahrzeugs. Es obliegt dem AN zu entscheiden, ob eine
Deckungserweiterung für Marine War Risks oder Minenklausel für z.B.
insbesondere Schäden aus UXO auf dessen Kosten abgeschlossen wird.

Protection & Indemnity (P&I, Marine Liability Insurance) mit einem
Limit von min. 25 000 000 USD und marktüblicher Konditionen
vergleichbar mit denen von Mitgliedern der International Group
Protection and Indemnity Association. Non-IG und Fixed Premiums P&I
Facilities sind zulässig, insofern die Deckung vergleichbar zu IG P&I
Clubs ist. Die Deckung soll u. a. Umweltschäden sowie auch Haftung aus
Kollision und Schäden an festen und schwimmenden Einheiten umfassen,
insofern dies nicht bereits in der Marine Hull Versicherung umfasst
ist.

Betriebshaftpflichtversicherung (General Third Party Liability
Insurance) zur Deckung aller möglichen Ansprüche Dritter, die nicht in
den vorab genannten Versicherungen gedeckt sind, d.h. ein Limit von
mindestens 5 000 000 EUR je Schadensfall für Personenschäden und
Sachschäden.

Workmen's Compensation and Employer's Liability Insurance for Employees
zur Deckung von Ansprüchen, die nicht in den oben genannten
Versicherungen gedeckt sind, gemäß gesetzlicher Vorgaben bzgl.
Mitarbeiter des AN und anderen Personen, für die der AN in Haftung
genommen werden kann.

Näheres regelt die Anlage A5 des Informationsmemorandums zum
Teilnahmewettbewerb.

Zudem benötigen wir einen Nachweis, dass der Anbieter und allfällige
Sublieferanten über ein eingeführtes und regelmäßig überprüftes
internes Qualitätsmanagementsystem oder über ein
Qualitätsmanagementsystem entsprechend dem Standard ISO 9001 oder
gleichwertig verfügen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zugelassen sind ausschließlich Unternehmen, die mind. 5 Referenzen über
nicht länger als 5 Jahre zurückliegende Projekte nachweisen können, die
belegen, dass das sich bewerbende Unternehmen einschlägige Erfahrungen
besitzt. Die benannten Referenzen müssen mit der zu vergebenden
Leistung vergleichbar sein.

Bitte tragen Sie die Referenzen in das Tabellenblatt ein laden Sie die
geforderten Unterlagen hier hoch.

Die Kurzbeschreibung der relevanten Projekte muss mindestens folgende
Informationen enthalten:

Name des Auftraggebers (inkl. Ansprechperson für eventuelle
Rückfragen),

Gesamtkosten des Projektes,

Beginn des Projektes,

Dauer des Projektes,

Information über die Vorbereitung des Projektes im Sinne von Material
und Personalbeschaffung,

Angabe nach welchen Standards gearbeitet wurde.

2) Unterauftragsvergabe

Angabe, welche Teile des Auftrags der Wirtschaftsteilnehmer als
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt sind, sofern bereits eine
derartige Aussage möglich ist.

Der entsprechende Abschnitt in Anlage A6 ist auszufüllen und
gegebenenfalls um eigene Anlagen zu ergänzen.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Zum Schutz der Vertraulichkeit von Informationen des Auftraggebers in
den Vergabeunterlagen soll eine Geheimhaltungsvereinbarung geschlossen
werden.

Dazu verwenden Sie das zum Download bereitgestellte Dokument NDA und
senden das von Ihnen unterzeichnete Exemplar an folgende E-Mail
Adresse: [5]Claas.Drechsler@tennet.eu.

Der Auftraggeber wird dem Bieter nach einer erfolgten
Plausibilitätsprüfung Zugang zu den Angebotsunterlagen gewähren. Der
Auftraggeber wird nach Ablauf der Teilnahmeantragsfrist gesonderte
Aufforderungen zur Angebotsabgabe an die für das
Ausschreibungsverfahren zugelassenen Bieter übersenden. Bitte
berücksichtigen Sie alle Dokumente, die auf Negometrix zur Verfügung
gestellt wurden.

Ein Versenden des Teilnahmeantrags auf dem Postweg oder per Telefax ist
unzulässig. Ein Verstoß gegen diese Vorgabe kann zum Ausschluss des
Teilnahmeantrags führen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:

Im Falle, dass sich verschiedene Bieter zu einem Konsortium
zusammenschließen, wird seitens des Auftraggebers nur eine
Gesamtschuldnerische Haftung des Konsortiums akzeptiert.

Es ist mit Hilfe der Anlagen A2-A3 eine Erklärung abzugeben, aus der
hervorgeht, dass alle Mitglieder des Konsortiums als Gesamtschuldner
haften.

Ferner ist ein eindeutiger Konsortialführer zu benennen.

Weiterhin muss die genaue Bieterkonstellation erläutert und die
rechtliche Konstruktion dargestellt werden. Die im Teilnahmewettbewerb
dargestellte Konsortialstruktur wird als fix angesehen und darf nicht
im weiteren Verfahren geändert werden.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 5
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/09/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 27/09/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch, Englisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Bewerbungsunterlagen sind in digitaler Form (in einem
standardisierten Datenformat, z.B. PDF- und MS-Office-Format)
ausschließlich über die Plattform Negometrix einzureichen. Eine
Vorabeinsendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail oder auf dem
Postwege ist nicht statthaft.

Der Auftraggeber ist berechtigt, Rechte und Pflichten des
Auftragsgegenstandes insgesamt auf eine Projektgesellschaft (Special
Purpose Vehicle/NewCo) zu übertragen und zwar unabhängig davon, ob sich
Dritte als Gesellschafter an dieser Projektgesellschaft bereits
beteiligt haben, oder erst nach etwaiger Übertragung dieses
Rahmenvertrages an einer solchen beteiligen werden.

Abrufberechtigt für diesen Rahmenvertrag sind auch mit dem Auftraggeber
im Sinne der §§ 15 ff. AktG verbundene Unternehmen.

Der Auftraggeber ist gem. § 30 SektVO berechtigt, das Vergabeverfahren
jederzeit einzustellen. Auf die Frist des § 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB wird
ausdrücklich hingewiesen.

Der Auftraggeber behält sich die nachträgliche Vergabe weiterer
zusätzlicher und/oder gleichartiger Bauleistungen an den erfolgreichen
Bieter in diesem Vergabeverfahren gem. § 6 Abs. 2 Ziff. 6 bzw. 7 SektVO
ausdrücklich vor.

Die Vergabe des Auftrages steht unter dem Vorbehalt der Änderung der
zum Zeitpunkt der Bekanntmachung dieser Ankündigung geltenden
rechtlichen und/oder regulatorischen Rahmenbedingungen, Regelungen und
Vorschriften.

Bezugsberechtigte Unternehmen sind die TenneT TSO GmbH, TenneT TSO B.
V., die TenneT Offshore GmbH sowie die DC Nordseekabel GmbH & Co. KG
und ihre rechtlich verbundenen Unternehmen gem. §15 AktG.

Die Rahmenvereinbarung wird ohne Mindestabnahmemengen abgeschlossen.
Die Ausübung etwaiger Abrufe zu der Rahmenvereinbarung steht unter dem
Vorbehalt der tatsächlichen in Betrieb genommenen
Stromübertragungssysteme (Hauptprojekt), das dem jeweiligen
Plattformbau (Teilprojekt) übergeordnet ist. Der Auftraggeber ist gem.
§ 57 SektVO berechtigt, das Vergabeverfahren jederzeit einzustellen.
Auf die Frist des §160 Abs. 3 Nr. 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen.

Die Auswahl der Bewerber, die nach erfolgreiche durchlaufenem
Teilnahmewettbewerb und anschließender Angebotseinreichung zu
Verhandlungen eingeladen werden, erfolgt auf Basis der
Zuschlagskriterien gem. Ziffer II.2.5 und ist auf maximal 7 beschränkt.

Die Teilnahmeanträge sind bis zum Endtermin (vgl. Ziffer IV.2.2)
fristgerecht und vollständig einzureichen. Verspätet eingereichte
Teilnahmeanträge können nicht berücksichtigt werden. Unvollständig
eingereichte Unterlagen können zum Ausschluss führen.

Es sind alle in dieser Ausschreibung unter Ziffer III.1)
Teilnahmebedingungen genannten Unterlagen einzureichen.

Zusätzlich finden Sie verschiedene Anlagen zum Download auf Negometrix

Diese Anlagen sind zwingend mit dem Teilnahmeantrag über Negometrix
einzureichen.

Aufgrund berechtigter Geheimhaltungsinteressen darf der AG dem Bieter
erst nach Zugang der durch den Bieter unterzeichneten
Geheimhaltungsvereinbarung die Ausschreibungsunterlagen zugänglich
machen.

Bitte reichen Sie mit den Unterlagen des Teilnahmewettbewerbs ein
aussagekräftiges Anschreiben ein und geben die Kontaktdetails ihres
Hauptansprechpartners für diese Ausschreibung an.

Die Unterlagen sind auszustellen an:

TenneT Offshore GmbH

Abt. PRC-N-ODC / Claas Drechsler

Eisenbahnlängsweg 2a

31275 Lehrte Deutschland

Die Unterlagen sind ausschließlich über Negometrix hochzuladen.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Mittelfranken Vergabekammer Nordbayern
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 981531277
E-Mail: [6]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 981531837

Internet-Adresse: [7]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Fristlegung des § 160 Abs. 3 Nr. 4 des Gesetzes gegen
Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) wird ausdrücklich hingewiesen.

Danach ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens
unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung
des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Regierung von Mittelfranken Vergabekammer Nordbayern
Postfach 606
Ansbach
91511
Deutschland
Telefon: +49 98153-1277
E-Mail: [8]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Fax: +49 98153-1837

Internet-Adresse: [9]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:claas.drechsler@tennet.eu?subject=TED
2. https://www.tennet.eu/de/
3. https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=96053
4. https://platform.negometrix.com/PublishedTenders.aspx?tenderid=96053
5. mailto:Claas.Drechsler@tennet.eu?subject=TED
6. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
7. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/
8. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
9. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau