Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ratingen - Rettungsdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018081009195812518 / 351332-2018
Veröffentlicht :
10.08.2018
Angebotsabgabe bis :
07.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
75252000 - Rettungsdienste
DE-Ratingen: Rettungsdienste

2018/S 153/2018 351332

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Ratingen, Der Bürgermeister, Büro des Bürgermeisters, Zentrale
Vergabestelle
Postfach 10 17 40
Ratingen
40837
Deutschland
E-Mail: [1]ZVS@Ratingen.de
NUTS-Code: DEA1C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.Ratingen.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYY5YJDZ
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYY5YJDZ
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leistungen im Rettungsdienst
Referenznummer der Bekanntmachung: 183/17 - Ratingen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75252000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand der Ausschreibung ist die Gestellung von qualifiziertem
Personal zur Besetzung der Rettungsmittel der Stadt Ratingen sowie die
Ausstattung des erweiterten Rettungsdienstes gemäß dem
Rettungsdienstbedarfsplan des Kreises Mettman für die Städte Ratingen
und Heiligenhaus
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 4 800 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswache Lintorf
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75252000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadt Ratingen Postfach 10 17 40 40837 Ratingen Wegen Neubau steht der
endgültige Standort im OT Breitscheid noch nicht fest, Hauptfeuerwache
der Stadt Ratingen Voisweg 1-5 40878 Ratingen, Rettung...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Besetzung RTW 24h pro Tag kalendertäglich ab 1.7.2019
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Einseitige Verlängerung für 2 Jahren durch den AG
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rettungswache Breitscheid
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75252000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadt Ratingen Postfach 10 17 40 40837 Ratingen Wegen Neubau steht der
endgültige Standort im OT Breitscheid noch nicht fest, Hauptfeuerwache
der Stadt Ratingen Voisweg 1-5 40878 Ratingen, Rettung...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Besetzung RTW 1 Tagdienst Montag bis Samstag 7.00 bis 19.00 (72
Stunden/Woche) ab 1.11.2018 sowie

Besetzung RTW 2 Tagdienst Montag bis Freitag 09.00 bis 18.00 sowie
Sonn- und Feiertags 08.00 bis 16.00 (53 Stunden/Woche).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Einseitge Option für 2 Jahre durch Autraggeber
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

HFW
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
75252000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadt Ratingen Postfach 10 17 40 40837 Ratingen Wegen Neubau steht der
endgültige Standort im OT Breitscheid noch nicht fest, Hauptfeuerwache
der Stadt Ratingen Voisweg 1-5 40878 Ratingen, Rettung...
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Besetzung RTW 1 ab dem 1.11.2018 montags, dienstags, donnerstags,
freitags und samstags von 16.00 bis 21.00 mittwochs von 13.00 bis 21.00
sonn- und feiertags von 08.00 bis 18.00 (43 h/Woche) sowie ab 1.7.2019
montags bis freitags von 07.00 Uhr bis 21.00 samstags von 08.00 bis
21.00 sonn- und feiertags von 08.00 bis 18.00 (93 h/Woche)

Besetzung RTW 2 ab dem 1.11.2018 montags bis freitags von 07.00 bis
19.00 (60 h/Woche)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Einseitige Option AG für 2 Jahre
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Angebot ist zwingend die Genehmigung gem. § 17 S. 1 RettG NRW
nachzuweisen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zum Nachweis ausreichender Erfahrungen der AN werden mindestens 3
Beauftragungen mit der Erbringung von Rettungsdienstleistungen als
Referenzobjekte vorausgesetzt.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nachweis Versicherung

Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Das eingesetzte Personal muss für die jeweiligen Funktionen die
nachfolgenden fachlichen Qualifikationen besitzen:

Als Rettungsassistent dürfen Personen eingesetzt werden, die berechtigt
sind, die Berufsbezeichnung Rettungsassistent/-in nach dem Gesetz
über den Beruf der Rettungsassistentin und des Rettungsassistenten -
Rettungsassistentengesetz vom 10.7.1989 (im Folgenden RettAssG) i.V.m.
§ 32 Gesetz über den Beruf der Notfallsanitäterin und des
Notfallsanitäters - Notfallsanitätergesetz vom 22.5.2013 (im Folgenden
NotSanG) zu führen. Ab der gesetzlichen Übergangspflicht im Jahr 2026
ist für diese Funktion ausschließlich der Einsatz von ausgebildeten und
zertifizierten Notfallsanitätern zulässig.

Als Notfallsanitäter dürfen Personen eingesetzt werden, die berechtigt
sind die Berufsbezeichnung Notfallsanitäter/-in entsprechend dem
NotSanG zu führen.

Als Rettungssanitäter dürfen Personen eingesetzt werden, die

Die qualifizierte Ausbildung als Rettungssanitäter/in auf der Grundlage
der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Rettungssanitäterinnen und
Rettungssanitäter sowie Rettungshelferinnen und Rettungshelfer vom
15.12.2017 (im Folgenden RettAPO) abgeschlossen haben oder

O an einem Lehrgang nach § 4 RettAssG teilgenommen und die staatliche
Prüfung bestanden haben.

? Als Rettungshelfer dürfen Personen eingesetzt werden, die die
Ausbildung als Rettungshelfer auf der Grundlage der Ausbildungs- und
Prüfungsverordnung für Rettungssanitäterinnen und Rettungssanitäter
sowie Rettungshelferinnen und Rettungshelfer vom 4.12.2017 (GV.NRW.S.
917) abgeschlossen haben.

Ausreichend aber mindestens erforderlich ist jeweils auch ein
ausländischer Abschluss als Notfallsanitätern, Rettungssanitätern,
Rettungsassistenten, bzw. Rettungshelfern, der als vergleichbar
anerkannt ist.

Vor Aufnahme der Tätigkeit als Rettungsassistent oder als
Rettungssanitäter muss eine erfolgreiche Zertifizierung durch die
Bildungsakademie des Kreises Mettmann bzw. durch den Ärztlichen Leiters
Rettungsdienst erfolgt sein. Es ist ausreichend, wenn diese
Zertifizierung im Fall des Zuschlags nach Vertragsunterzeichnung, aber
vor Tätigkeitsbeginn erworben wird.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Das im Rettungsdienst eingesetzte Personal muss gesundheitlich für den
geplanten Einsatzbereich geeignet sein, § 4 Abs. 1 RettG NRW.

Darüber hinaus muss jeder Mitarbeiter der AN über eine gültige
Untersuchung nach dem arbeitsmedizinischen Grundsatz G42 Tätigkeit mit
Infektionsgefährdung verfügen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen über Fahrerlaubnisse der
Klasse C1 und ausreichende Ortskenntnisse verfügen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Zertifizierung durch Bildungsakademie Kreis Mettmann bzw. Ärztlicher
Leiter Rettungsdienst Kreis Mettmann
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 07/09/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/10/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/09/2018
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Keine

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPTYY5YJDZ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln Spruchkörper
Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2211473055
E-Mail: [5]VKRhld-D@Bez-Reg-Koeln.NRW.de
Fax: +49 2211472891

Internet-Adresse: [6]http://www.brd.nrw.de/organisation/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 GWB lautet wie folgt:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. 2Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln Spruchkörper
Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 2211473055
E-Mail: [7]VKRhld-D@Bez-Reg-Koeln.NRW.de
Fax: +49 2211472891

Internet-Adresse: [8]http://www.brd.nrw.de/organisation/vergabekammer/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ZVS@Ratingen.de?subject=TED
2. http://www.Ratingen.de/
3. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYY5YJDZ
4. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPTYY5YJDZ
5. mailto:VKRhld-D@Bez-Reg-Koeln.NRW.de?subject=TED
6. http://www.brd.nrw.de/organisation/vergabekammer/
7. mailto:VKRhld-D@Bez-Reg-Koeln.NRW.de?subject=TED
8. http://www.brd.nrw.de/organisation/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau