Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Heidenheim - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018081009173012329 / 351175-2018
Veröffentlicht :
10.08.2018
Angebotsabgabe bis :
13.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Heidenheim: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2018/S 153/2018 351175

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Heidenheim
Grabenstr. 15
Heidenheim
89522
Deutschland
Kontaktstelle(n): Steffen Abele
Telefon: +49 7321/3277414
E-Mail: [1]steffen.abele@heidenheim.de
NUTS-Code: DE11C

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.heidenheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.subreport.de/E68322667
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.subreport.de/E68322667
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Optimierung Stickstoffelimination Kläranlage Mergelstetten
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Optimierung Stickstoffelimination Kläranlage Mergelstetten,
Stäffeleswiesen 60, 89522 Heidenheim.

Die Vergabe umfasst folgende Planungsleistungen:

Tragwerksplanung gemäß HOAI § 49-52
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE11
NUTS-Code: DE11C
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Heidenheim plant den Umbau der Kläranlage Mergelstetten zu
einer einstufigen Belebungsanlage. In der Folge soll der Großteil der
vorhandenen Abwasserreinigungsanlagen, bestehend aus der Vorklärung,
der Zwischenklärung, den DN-Tropfkörpern, den N-Tropfkörpern und der
Nachklärbecken stillgelegt werden.

Die Baumaßnahme soll folgende Ingenieurbauwerke enthalten:

Vorklärung inkl. Pumpenkeller, Hebewerk, Nitrifikations- und
Denitrifikationsbecken, Nachklärbecken, Bauwerk für
Rücklaufschlammpumpwerk, Phosphatfällung und Gebläse.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 250
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Bewerber werden anhand der unter III.1.2. sowie III.1.3. genannten
Auswahlkriterien bewertet und für das weitere Verfahren ausgewählt. Die
Gewichtung erfolgt anhand der den Bewerbungsunterlagen beiliegenden
Wertungsmatrix.

Erfüllen mehrere Bewerber die Anforderungen gleichermaßen, behält sich
die Vergabestelle das Recht vor, die Auswahl unter den betreffenden
Bewerbern durch Los zu treffen (§ 75 (6) VgV).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Stadt Heidenheim beabsichtigt, alle Leistungsphasen (LPH 1-9) und
Grundleistungen stufenweise zu beauftragen. Im ersten Schritt erfolgt
die Beauftragung einschließlich Leistungsphase 4. Ein Rechtsanspruch
auf die Beauftragung der weiteren Leistungsphasen besteht nicht. Jede
einzelne Leistungsphase ist durch den Auftraggeber abzunehmen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Mit dem Teilnahmeantrag sind alle nachfolgenden Erklärungen und
Nachweise fristgerecht einzureichen.

Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß § 123 und § 124 GWB
vorliegen oder eine ausreichende Selbstreinigung gemäß § 125 GWB
stattgefunden hat. (Liegen Ausschlussgründe vor, ist der Grund / die
Gründe hierfür in einer eigenen Eigenerklärung anzugeben. Das Büro wird
vom Vergabeverfahren nicht ausgeschlossen, wenn eine ausreichende
Selbstreinigung gemäß § 125 stattgefunden hat. Der Nachweis hierfür ist
zwingend mit den Bewerbungsunterlagen einzureichen.),

Eigenerklärung, dass die Leistungserbringung gemäß § 73 VgV
unabhängig von Liefer- und Ausführungsinteressen erfolgt,

Nachweis der Berufszulassung als Ingenieur oder Beratender
Ingenieur. Der Bieter muss je nach den Rechtsvorschriften des Staates,
in dem er niedergelassen ist, entweder die Eintragung in einem Berufs-
oder Handelsregisters des Staates nachweisen oder auf andere Weise die
erlaubte Berufsausübung nachweisen (§ 44 VgV).

Die Verwendung der in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen Formblätter
ist zwingend. Beabsichtigt ein Bewerber, die Dienstleistungen in
Zusammenarbeit mit einem Dritten (Unterauftrag/ Eignungsleihe) zu
erbringen, müssen die Eigenerklärungen und Nachweise auch von dem
Dritten erbracht werden. Der Bewerber muss dem Auftraggeber zudem
nachweisen (z. B. durch Erklärung des Unterauftragnehmers), dass ihm
diese Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Bietergemeinschaften geben eine gemeinsame Bewerbung ab. Die
Gewährleistung der gesamtschuldnerischen Haftung ist durch eine
verbindliche Erklärung nachzuweisen. Eine Kennzeichnung, dass es sich
um eine Bietergemeinschaft handelt ist zwingend. Geforderte
Eigenerklärungen und Nachweise sind für jedes
Bietergemeinschaftsmitglied gesondert zu erklären und vorzulegen. Dazu
sind die Seiten zu kopieren und das Bietergemeinschaftsmitglied
anzugeben, welches die entsprechenden Angaben gemacht hat.
Mehrfachbewerbungen führen zum Ausschluss vom Vergabeverfahren.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Grundlage für die Vergabe dieser Planungsleistungen ist die
aktuelle Fassung des GWB und der VgV.

Die Bau-, Rechts- und Verwaltungsvorschriften des Landes
Baden-Württemberg, insbesondere das Landestariftreue- und
Mindestlohngesetz Baden-Württemberg, sind einzuhalten.

Nachweis einer Haftpflichtversicherung in Höhe von mindestens 3 000 000
für Personenschäden und 3 000 000 für sonstige Schäden.

Sämtliche Kommunikation erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Der im Zuge des Verhandlungsverfahren genannten Projektleiters sowie
dessen Stellvertreter muss für das gesamte Projekt zur Verfügung
stehen. Ein Austausch des Projektleiters sowie dessen Stellvertreters
kann nur mit der Zustimmung des Auftraggebers erfolgen.

Die Vergütung der Ingenieurleistungen erfolgt anhand der Vorgaben der
HOAI in der Fassung zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 13/09/2018
Ortszeit: 14:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/10/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2019
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierungspräsidium Karlsruhe
Karlsruhe
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:steffen.abele@heidenheim.de?subject=TED
2. http://www.heidenheim.de/
3. https://www.subreport.de/E68322667
4. https://www.subreport.de/E68322667

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau