Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rostock - Hochwasserschutzarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018081009054811567 / 350407-2018
Veröffentlicht :
10.08.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45246400 - Hochwasserschutzarbeiten
45243000 - Bauarbeiten für Küstenschutzanlagen
45243600 - Bau von Kaimauern
45241300 - Bau von Anlegeplätzen
DE-Rostock: Hochwasserschutzarbeiten

2018/S 153/2018 350407

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg
Erich-Schlesinger-Straße 35
Rostock
18059
Deutschland
Kontaktstelle(n): StALU MM
Telefon: +49 38133167601
E-Mail: [1]vergabe@stalumm.mv-regierung.de
Fax: +49 38437776036
NUTS-Code: DE803

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.stalu-mittleres-mecklenburg.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sturmflutschutz Rostock-Warnemünde, Teilvorhaben A Abschnitt Alter
Strom Süd
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45246400
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45243000
45243600
45241300
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Rostock-Warnemünde
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Abbruch der Altkonstruktion sowie Herstellung einer neuen
Stahlbetonhochwasserschutzwand mit Spundwand und Kaiholm sowie
Kaiplatte auf ca. 500 m.

Flächenbefestigungen und Freiflächengestaltung.

Bauarbeiten für den Lückenschluss Süd.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 18
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 209-432382

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 08/17-K10
Bezeichnung des Auftrags:

Sturmflutschutz Rostock-Warnemünde, Teilvorhaben A Abschnitt Alter
Strom Süd
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
09/10/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Claus Wieben Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Gewerbegebiet Klockenhagen
Ribnitz-Damgarten
18311
Deutschland
NUTS-Code: DE80L
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 7 552 716.79 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern
Johann-Stelling-Straße 14
Schwerin
19053
Deutschland
Telefon: +49 3855885160
E-Mail: [4]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Fax: +49 3855884855817
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/08/2018

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45246400
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45243000
45243600
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE803
Hauptort der Ausführung:

Rostock-Warnemünde
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Abbruch der Altkonstruktion sowie Herstellung einer neuen
Stahlbetonhochwasserschutzwand mit Spundwand und Kaiholm sowie
Kaiplatte auf ca. 500 m.

Flächenbefestigungen und Freiflächengestaltung sowie Ersatzneubau für
den Lückenschluss Süd und nach Änderung auch Ersatzneubau für den
Lückenschluss Nord der Ufersicherung.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 18
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 8 855 467.08 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Claus Wieben Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Gewerbegebiet Klockenhagen
Ribnitz-Damgarten
18311
Deutschland
NUTS-Code: DE80L
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Teilvorhaben B, Teil 1 Stahlwasserbauarbeiten sowie Teil 2
Betonbauarbeiten für den Bereich Lückenschluss Nord.

Abbruch und Ersatzneubau von ca. 50 m Spundwand mit Holm im höher
gelegenen Anschlussbereich der Hochwasserschutzmauer und Kaibauwerkes.

Hier Auftragserweiterung des Gesamtauftrages bezüglich Teil 2
Betonbauarbeiten für den Lückenschluss Nord.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die wasserbaulichen Anlagen im Teilvorhaben B Lückenschluss Nord
dienen als Ufereinfassung des öffentlichen Hafengewässers Alter
Strom. Somit als Ufersicherung der landseitigen Bebauung und der
Bestands-Sturmflutschutzwand. Aufgrund des baulichen Zustandes des
Betonüberbaues und des Lebensalters der Spundwand ist zur
Aufrechterhaltung der o. g. Funktion des Kaibauwerkes ein kurzfristiger
Ersatzneubau erforderlich. Aufgrund des Aufwandes für die
Baustelleneinrichtung und des kurzen sowie beengten Baubereiches wäre
ein zusätzlicher Auftragnehmer innerhalb eines Baubereiches nur mit
erheblichen Schwierigkeiten und zusätzlichen Kosten für den
Auftraggeber verbunden.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 8 567 751.91 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 8 855 467.08 EUR

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@stalumm.mv-regierung.de?subject=TED
2. http://www.stalu-mittleres-mecklenburg.de/
3. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:432382-2017:TEXT:DE:HTML
4. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau