Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Jena - Unternehmens- und Managementberatung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018080909201410349 / 349214-2018
Veröffentlicht :
09.08.2018
Angebotsabgabe bis :
06.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Wettbewerblicher Dialog
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79410000 - Unternehmens- und Managementberatung
DE-Jena: Unternehmens- und Managementberatung

2018/S 152/2018 349214

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Universitätsklinikum Jena
Bachstraße 18
Jena
07740
Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Vergabe
Telefon: +49 36419320180
E-Mail: [1]vergabestelle@med.uni-jena.de
Fax: +49 36419320082
NUTS-Code: DEG03

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.uniklinikum-jena.de

Adresse des Beschafferprofils:
[3]https://www.uniklinikum-jena.de/vergabeportal.html
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YYAYZKJ
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[5]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YYAYZKJ
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Interaktives Berichtswesen
Referenznummer der Bekanntmachung: 713.W.18.099
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79410000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das UK Jena sucht einen Dienstleister, der einen Berichtswesen- und
Cockpit-Service in seiner Infrastruktur als Cloud- bzw. SaaS-Lösung zum
Aufbau eines Self-Reporting-BI-Tools anbietet.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEG03
Hauptort der Ausführung:

Universitätsklinikum Jena Bachstraße 18 07740 Jena
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Dienstleister unterstützt das UKJ bei der Beratung zur
Datenextraktion aus den Primärsystemen, beginnend mit einfachen Daten
nach § 21 KHEntgG.

Dabei soll auf routinemäßig verfügbare, standardisierte Daten aus dem
ERP-System und andere am UKJ etablierte, im Rahmen der
Krankenhausinformationssteuerung bedeutsame Subsysteme zurückgegrriffen
werden.

Auf der Grundlage von praktischen Kenntnissen typischer
Berichtskonstellationen in einem Krankenhaus, vorzugsweise in
Universitätskliniken, können Benchmarkingdaten zum Vergleich mit den
eigenen Kennzahlen beigesteuert werden.

Der Anbieter unterstützt das UKJ konzeptionell bei der Etablierung
einer internen Betreuungsstruktur (Self-Reporting-BI-Tool) und ist in
der Lage, wesentliche Managementfragen eines Universitätsklinikums aus
den Bereichen Personal, klinische Prozesse, Leistungen, Finanzen,
Material etc. über aussagekräftige Berichte in einem Cockpitsystem zu
reporten.

Er unterstützt das UKJ durch Erstellung von Kennzahlenkatalogen,
Datenvalidierungsroutinen sowie Berichts- und Analysecockpits.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Technische Lösung / Gewichtung: 25
Qualitätskriterium - Name: Benchmarking / Beratungskompetenz /
Gewichtung: 25
Kostenkriterium - Name: Vergütung Reporting / Gewichtung: 25
Kostenkriterium - Name: Bereitstellung der Technischen Lösung /
Gewichtung: 25
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Jährliche Verlängerung um weitere 12 Monate bis zu einer maximalen
Laufzeit von 6 Jahren
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

1) eingeführtes und unmittelbar verfügbare Lösung für Berichtswesen,
die unmittelbar mit Bereitsstellung von Standarddatensätzen zur
unternehmerischen Steuerungsentscheidung genutzt werden kann;

2) konzeptioneller Lösungsansatz mit Vergütungsmodell und
Preisindikation;

3) Kompetenz im KH-Magagement und bei der Beratung.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Mit dem Teilnahmeantrag ist ein konzeptioneller Lösungsansatz mit
Vergütungsmodell und Preisindikation einzureichen, der Gegenstand der
Bieterauswahl wird.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis Eintragung Handels- oder Berufsregister,
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zur gegenwärtigen Finanz- und Liquiditätslage,

Gesamtumsatz des Unternehmers der letzten 3 Jahre und insofern
zutreffend der Umsatz der für den Auftrag relevanten
Unternehmenssparte,

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes,

Nachweis Betriebshaftpflichtversicherung,
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Abschluss bzw. Verpflichtung zur Haftpflichtversicherung mit
folgenden Deckungssummen:

a) bei Personenschäden je Schadensfall mindestens 5 000 000 EUR

b) bei Sachschaden je Schadensfall mindestens 5 000 000 EUR
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis einer eingeführten und betriebsfertigen Lösung für
Berichtswesen, die unmittelbar mit Bereitstellung von
Standarddatensätzen zur unternehmerischen Steuerung von Entscheidungen
genutzt werden kann,

Nachweis der entsprechenden Beratungskompetenz mit einem
Beratungsteam mit langjähriger Erfahrung,

Nachweis der Erstellung eines Berichtsregelwerks für ein Unternehmen
der Unternehmensgröße des UK Jena,

Nachweis von vorhandenen Standard-Extraktoren für die typischen
Prozesse einer Deckungsbeitragsrechnung in einem Krankenhaus.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nachweis der Beratungskompetenz über einen Zeitraum von mindestens 7
Jahren,

Nachweis der Beratung von mindestens 3 Krankenhäusern der
Maximalversorgung/Uniklinika mit mehr als 1 200 Planbetten,

Nachweis von mindestens einem erfolgreich umgesetzten Projekt für ein
Self-Service-BI und Einführung eines unternehmensweiten Dash-Board in
einem Krankenhaus vergleichbarer Größenordnung.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß §§ 123,
124 GWB.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Wettbewerblicher Dialog
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Langfristige Bindung von Beratungskompetenz für komplexe und
unternehmensrelevante Leistungen
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/09/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bei diesem Vergabeverfahren handelt es sich um einen {Wettbewerblichen
Dialog mit vorangestelltem Teilnahmewettbewerb.

Für den Teilnahmeantrag ist lediglich der unter der Rubrik: vom
Unternehmen auszufüllende Dokumente eingestellte Bewerberbogen
einschließlich Anlagen auszufüllen und fristgerecht einzureichen.

Zusätzliche Unterlagen werden im Rahmen des Teilnahmewettbewerbes nicht
zur Verfügung gestellt.

Bekanntmachungs-ID: CXP4YYAYZKJ
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Freistaates Thüringen
Jorge-Semprún-Platz 4
Weimar
99423
Deutschland
Telefon: +49 36137737276
E-Mail: [6]vergabekammer@tlvwa-thueringen.de
Fax: +49 36137739354
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Vergabestelle weist nachfolgend auf die zulässigen Rechtsbehelfe
und durch einen Bieter einzuhaltenden Fristen hin.

Statthafte Rechtsbehelfe sind gemäß §§ 155 ff. GWB die Rüge sowie der
Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der zuständigen
Vergabekammer.

Eine Rüge ist an die in Ziffer I.1) genannte Vergabestelle zu richten.

Die zuständige Stelle für ein Nachprüfungsverfahren ist in Ziffer
VI.4.1) genannt.

Statthafter Rechtsbehelf ist gemäß §§ 155 ff. GWB der Antrag auf
Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vorder zuständigen
Vergabekammer (Ziff. VI.4.1).

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den Verstoß gegen Vergabevorschriften im
Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht
unverzüglich gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung
benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur
Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Universitätsklinikum Jena, Stabsstelle Vergabe
P.-Schneider-Str. 2
Jena
07747
Deutschland
Telefon: +49 36419320180
E-Mail: [7]vergabestelle@meduni-jena.de
Fax: +49 36419320082

Internet-Adresse:
[8]https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@med.uni-jena.de?subject=TED
2. https://www.uniklinikum-jena.de/
3. https://www.uniklinikum-jena.de/vergabeportal.html
4. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YYAYZKJ
5. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4YYAYZKJ
6. mailto:vergabekammer@tlvwa-thueringen.de?subject=TED
7. mailto:vergabestelle@meduni-jena.de?subject=TED
8. https://www.uniklinikum-jena.de/stabsstellevergabe.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau