Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Softwarepaket und Informationssysteme
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018080909193110319 / 349213-2018
Veröffentlicht :
09.08.2018
Angebotsabgabe bis :
11.09.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
DE-München: Softwarepaket und Informationssysteme

2018/S 152/2018 349213

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Bayerischer Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK e. V.)
Balanstraße 55-59
München
81541
Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle VIII-C-1
E-Mail: [1]vergabe@muenchen.ihk.de
Fax: +49 89511681942
NUTS-Code: DE21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]https://www.bihk.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y65YA70
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y65YA70
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Selbstverwaltungskörperschaft der gewerblichen
Wirtschaft in München und Oberbayern

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

CMS-BIHK
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-V007
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V. plant im
Namen und Auftrag der BIHK Service GmbH die Erstellung eines
Content-Management-System inklusive dem Relaunch von BIHK Webseiten.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H
Hauptort der Ausführung:

München 81541 DE212
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unter dem Dach des BIHK e. V. sowie der BIHK Service GmbH existieren
momentan 11 verschiedene Webauftritte, die mit unterschiedlichsten
Zielsetzungen entworfen und von unterschiedlichen Dienstleistern mit
verschiedenen Technologien umgesetzt wurden. Diese Webseiten sollen
mittelfristig über ein gemeinsames Open Source Content
Management-System (CMS) verwaltet werden.

Im Rahmen dieser Ausschreibung soll ein Dienstleister ausgewählt
werden, der in 2018 im ersten Schritt das neue Außenwirtschaftsportal
als Pilot-Webseite umsetzt sowie die enthaltene Länderdatenbank aufbaut
und verwaltet. Zudem soll über einen Rahmenvertrag ebenfalls der
spätere Umzug bzw. falls erforderlich in einigen Fällen die
Umgestaltung weiterer BIHK-Webseiten geregelt werden. Die Beauftragung
erfolgt dann als Folgeprojekte über Einzelverträge.

Auch ein umfassender Support-/Wartungsvertrag wird mit dem
Dienstleister abgeschlossen.

Das neue Außenwirtschaftsportal (Marktnavigator) ersetzt die
bestehenden Webauftritte auwi.bayern und een.bayern. Es dient den
Nutzern als Zugang zu Informationen sowie den Services der
(bayerischen) IHKs sowie der HWKs rund um alle Geschäfte mit
Auslandsmärkten. Die bestehenden Inhalte und Funktionen können dabei
weitestgehend übernommen werden. Einige Funktionen müssen nachgebaut
werden (u. a. Dienstleistungskompass). Als neue Funktion soll eine
umfassende Länderdatenbank aufgebaut werden, inklusive
Selektionsmöglichkeiten und einer Vergleichsfunktion mehrerer Länder
oder Branchen sowie Export-Funktionen. Hierfür sollen Daten aus
verschiedenen Webseiten gezogen werden. In einer späteren Phase soll es
ggf. auch einen eigenen Login-Bereich geben.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Teil der Vergabe ist das Außenwirtschaftsportal Bayern, gefördert durch
den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Weitere Informationen
entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Nur wenn Sie sich im Deutschen Vergabeportal registrieren, erhalten Sie
kontinuierlich Informationen zum Stand des Verfahrens, Bieterfragen
-Antworten und ggf. Aktualisierungen von Vergabeunterlagen. Angebote
welche die aktuellen Informationen des Vergabeverfahrens nicht
berücksichtigen, müssen ausgeschlossen werden, weshalb wir Ihnen
dringend anraten möchten sich zu registrieren.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

a) Anzahl Mitarbeiter des Unternehmens:

Der Dienstleister muss in den vergangenen 3 Jahren ununterbrochen mehr
als 20 Vollzeit-Mitarbeiter beschäftigt haben.**)

b) Expertise CMS:

Der Dienstleister muss mindestens drei Mitarbeiter mit ausgewiesener
Expertise in der einzusetzen-den CMS-Technologie beschäftigen.**.

c) Expertise Projektumsetzung CMS Relaunch:

Der Dienstleister muss mindestens drei Mitarbeiter mit ausgewiesener
Expertise in der erfolgreichen Projektierung von CMS-Relaunches
beschäftigen. Hierzu zählen einerseits Projektleitungsfunktionen
anderseits Experten Layout, Design und SEO.**

** Der Einsatz von Freelancern ist grundsätzlich auch möglich, falls
das Unternehmen mit diesen Free-lancern bereits zusammengearbeitet hat.

d) Mitarbeitereinsatz Projektleitung:

Der Einsatz von einem Mitarbeiter mit ausgewiesener Projektexpertise
muss für dieses Projekt durchgehend garantiert werden.

e) Mitarbeitereinsatz CMS-Experten/Entwickler:

Der Einsatz von mindestens einem Mitarbeiter mit ausgewiesener
CMS-Expertise muss (in Phasen des Projekts in denen dieses Wissen
relevant ist) für dieses Projekt garantiert werden. (mit mind. 30
Stunden / Woche).

f) Mitarbeiterersatz:

Fällt ein Entwickler aus, der für das Projekt zugesagt wurde, hat der
Auftraggeber ein Mitsprache-recht bei der Auswahl des Ersatzes, wobei
der Auftragnehmer einen gleichwertigen Ersatz sicherstellt.

g) Dokumentationssprache:

Sämtliche Dokumentation im Rahmen der Projekt-Zusammenarbeit zwischen
BIHK und Dienstleister muss in deutscher Sprache erfolgen.

h) Weiterentwicklung CMS-System:

Der Dienstleister muss über alle aktuellen und zukünftigen
Weiterentwicklungen des CMS System in-formiert sein.

i) Suchindex SolR:

Der Dienstleister muss in der SolR Technologie zertifiziert sein.

j) Subunternehmer:

Falls Teil-Dienstleistungen im Rahmen eines Projekts an
Sub-Dienstleister vergeben werden, hat der Auftraggeber ein
Mitspracherecht bei der Auswahl und muss der Vergabe zustimmen.

k) Zeitplanung MVP, Außenwirtschaftsportal:

Die Meilensteine, die im Kapitel Zeitplan/ vorgegebene Meilensteine
beschrieben werden, müssen eingehalten werden. Insbesondere muss bis
spätestens KW 51 / 2018 eine abnahmefähige Vorversi-on des
Außenwirtschaftsportals vorliegen (MVP =minimum viable product).

l) Zeitplanung kompletter Relaunch:

Die übrigen Webseiten müssen nach Absprache ab Januar 2019 schrittweise
migriert und/oder an-gepasst werden können. Der Dienstleister
verpflichtet sich, außenreichend Kapazitäten zur Verfügung zu stellen
um in 2019 und 2020 jeweils ca. 4 Webauftritte zu migrieren oder
(teilweise) neuzugestalten. Die Beauftragung dafür erfolgt durch
weitere Einzelverträge. Die Planung der Migration erfolgt gemeinsam
zwischen den Parteien. (siehe auch Kapitel zu vorgegebene
Meilensteine)
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Eignung ist gemäß § 42 VgV (Formblatt 124 in den Vergabeunterlagen)
nachzuweisen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters
in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen
Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung
vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die
Fähigkeiten anderer Unternehmen, sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt ist erhältlich
unter [5]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/124_VOL_EU.pdf
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [6]2018/S 080-180190
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11/09/2018
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 19/11/2018
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11/09/2018
Ortszeit: 13:00
Ort:

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Balanstr. 55-59

Vergabestelle VIII-C-1

81541 München

Deutschland
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Anwesenheit von Bietern bei der Angebotsöffnung ist bei diesem
Verfahren nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Sie haben die Möglichkeit die Unterlagen kostenlos in elektronischer
Form über das Vergabeportal. [7]http://www.dtvp.de/Center/ zu erhalten.

Fragen oder Hinweise können nur in deutscher Sprache und ausschließlich
über das Vergabeportal. [8]http://www.dtvp.de/Center/ gestellt werden.
Soweit für die Erstellung der Angebote relevant, werden Antworten auf
Fragen oder Hinweise auch an alle anderen Unternehmen versandt. Die
Versendung erfolgt an die bei Registrierung angegebene E-Mail-Adresse.
Damit sichergestellt ist, dass erbetene zusätzliche Informationen auch
die anderen Unternehmen noch rechtzeitig erreichen, müssen die
Rückfragen oder Hinweise bis spätestens 3.9.2018 eingehen. Bitte
beziehen Sie sich auf unsere Referenznummer 2018-V007-CMS-BIHK.

Ihre Angebote senden Sie bitte in Papierform in fest verschlossenem
Umschlag unter Verwendung des beigefügten Rücksendeaufklebers an unsere
Postanschrift. Zusätzlich ist die elektronische Abgabe über das
Vergabeportal [9]http://www.dtvp.de/Center/ zulässig. Es bestehen
ausschließlich diese beiden Abgabewege. Angebote per Fax oder E-Mail
sind nicht zugelassen.

Nur die über das Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union für
das das europäische öffentliche Auftragswesen veröffentlichten
Bekanntmachungen können als verbindlich und autorisiert betrachtet
werden. Sie stehen interessierten Bewerbern zur Verfügung. Etwaige
Aktualisierungen oder Ergänzungen von Bekanntmachungen erfolgen
ebenfalls auf diesen Wegen. Nachteile, die daraus resultieren, dass
diese Hinweise nicht beachtet werden, gehen nicht zu Lasten des
Auftraggebers.

Für die Erstellung des Angebotes findet keine Kostenerstattung statt.

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y65YA70
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Siehe "Einlegung von Rechtsbehelfen"
München
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Durchführung eines EU-weiten Vergabeverfahrens im Rahmen der
vorliegenden Beschaffung erfolgt nicht auf Grundlage einer gesetzlichen
Verpflichtung gemäß §§ 99 ff GWB, sondern auf Grundlage einer
freiwillig beschlossenen Beschaffungsordnung der Industrie- und
Handelskammer für München und Oberbayern. Der Rechtsweg zu den
Vergabekammern gemäß §§ 155 ff GWB ist daher vorliegend nicht eröffnet,
vgl. VK Sachsen, Beschl. v. 12.11.2015 - 1/SVK/033-15." Die
Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe
der Vergabeentscheidung (§ 134 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabe@muenchen.ihk.de?subject=TED
2. https://www.bihk.de/
3. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y65YA70
4. https://www.dtvp.de/Center/notice/CXP4Y65YA70
5. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/124_VOL_EU.pdf
6. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:180190-2018:TEXT:DE:HTML
7. http://www.dtvp.de/Center/
8. http://www.dtvp.de/Center/
9. http://www.dtvp.de/Center/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau