Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düren - Marketing
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018080909185110273 / 349159-2018
Veröffentlicht :
09.08.2018
Angebotsabgabe bis :
22.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79342000 - Marketing
DE-Düren: Marketing

2018/S 152/2018 349159

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Kreis Düren
Bismarckstraße 16
Düren
52351
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
Telefon: +49 2421/22-2186
E-Mail: [1]vergabestelle@kreis-dueren.de
Fax: +49 2421/22-2024
NUTS-Code: DEA26

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.kreis-dueren.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXQ1YYHYB8C
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXQ1YYHYB8C
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Marketing- und Imagekampagne zur Wachstumsoffensive des Kreises Düren
Referenznummer der Bekanntmachung: 41/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79342000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Kreis Düren will bis zum Jahr 2025 um rund 10 Prozent von derzeit
knapp 270 000 auf 300 000 Einwohner wachsen. Zu diesem Zweck soll eine
Marketingstrategie entwickelt werden und sich hieran Imagekampagnen
anschließen, über die der Kreis Düren in der Öffentlichkeit nachhaltig
als attraktiver Lebens- und Arbeitsraum positioniert und wahrgenommen
wird. Zentrales Ziel ist es, die Vorzüge des Kreises Düren
herauszustellen und für größtmögliche Aufmerksamkeit innerhalb und vor
allem auch außerhalb des Kreises in den Großräumen Köln, Düsseldorf,
Bonn und Aachen (Zielgebiete) zu sorgen. Zudem soll das Marketing dazu
führen, die Identität mit dem Kreis Düren auszubauen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA26
Hauptort der Ausführung:

Kreis Düren und benachbarte Großräume
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Folgenden werden exemplarisch und nicht abschließend 4
Leistungsbausteine beschrieben, die die inhaltlichen Anforderungen des
Marketings beschreiben:

Erarbeitung einer Markenstrategie:

u. a. Entwicklung von Wort-/Bildmarken, Eventkonzept,
Online-Strategien, Logo, Corporate Identity, Projektfahrplan,
Identifizierung und Analyse Merkmale und Kern Kreis Düren,
Redaktionsplan zur Kommunikation und Nutzung der unterschiedlichen
Kanäle, Storytelling, Definition der Zielgruppe, Mitmach-Aktionen
Ziel = Erarbeitung einer kreativen Leitidee für die Wachstumsstrategie
des Kreises Düren in Form von Workshops,

Digital,

Kampagnenwebsite als Anker der Marketingaktivitäten: u. a.
Tourismusangebote, Gewerbeflächen, Bauland, Social-Media-Strategie:
Storytelling, Podcasts, Bild- und Videowelten auf Kanälen wie Facebook
und Instagram, Beteiligungsangebote für Bürger, Wettbewerbe,

Analog,

Magazine, Broschüren, Flyer, Aufkleber, Print-Anzeigen, Plakate,
City-Lights, Giveaways (Tassen, T-Shirts, Kappen etc.), Visionen-Buch
Geschichten, die zeigen, wie der Kreis Düren 2025 aussieht,
Kino-Werbung (über schon produzierten Imagefilm des Kreises Düren) -
Radio-/TV-Werbung.

Events,

Veranstaltungen für und mit Bürgern, Wettbewerbe und
Mitmach-Aktionen, Informations- Diskussions- und Talkformate.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Kreativität/Inhalt / Gewichtung: 40 %
Qualitätskriterium - Name: Zeitmanagement / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Konzept/Struktur / Gewichtung: 10 %
Qualitätskriterium - Name: Referenzen/Expertise / Gewichtung: 10 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine optionale Verlängerung der Laufzeit wird sich vorbehalten.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Im Zuge des vorgeschalteten Teilnahmewettbewerbs ist beabsichtigt, die
Anzahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert
werden, auf mindestens 3 und maximal 6 zu beschränken.

Hierfür werden folgende Kriterien angelegt:

1) Qualifikation der einzusetzenden Fachkräfte (25 %) in Bezug auf

Beratungskompetenz der einzusetzenden Fachkräfte: Strategisch,
Analyse- und Methoden-Know How,

Team-Zusammenstellung und jeweilige zusätzliche Kompetenzen.

2) Bewertung der eingereichten Referenzen (30 %) in Bezug auf

Erfahrung in der Betreuung von Konzernkunden und/oder Kunden aus dem
öffentlich-rechtlichen Sektor,

Erfahrung in der Betreuung von ganzheitlichen Marketingstrategien und
sich anschließenden Imagekampagnen,

Erfahrungen bzgl. regelmäßiger Contentproduktion und der Entwicklung
von neuen Formaten,

Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von PR-Maßnahmen (Social
Media, PR/Media Relations, Medienkooperationen),

Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Events.

Bewertung der kreativen Leistungsfähigkeit (45 %) in Bezug auf

Innovationsgrad/Kreativität der eingereichten Referenzen,

Verständnis für den Auftragsgegenstand (Ideenskizze).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die angegebenen Zuschlagskriterien bilden die Kriterien für das
weitergehende Verfahren.

Entscheidend für die Teilnahmeanträge sind die Kriterien unter
Abschnitt II.2.9.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Darstellung des Firmenprofils und der Unternehmensstruktur
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe der Fachkräfte (s. Teilnahmeunterlagen), die im Zusammenhang
mit der Leistungserbringung eingesetzt werden sollen,

Eigenerklärung.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Darstellung von Referenzprojekten des Bieters / der
Bietergemeinschaft aus den letzten 3 Jahren, die eine vergleichbare
Aufgabenstellung haben (s. Referenzliste in den Teilnahmeunterlagen),

Angabe, welche Teile des Auftrags das Unternehmen unter Umständen als
Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt,

Einreichung einer Ideenskizze: Hierbei sind die Bieter aufgefordert,
erste Ideen zur inhaltlichen Ausgestaltung der Marketingstrategie und
sich anschließender Imagekampagnen und der zu beachtenden Aspekte zu
skizzieren (s. Projektskizze in den Teilnahmeunterlagen).
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 31/08/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das vom Auftraggeber gewählte Vergabeverfahren ist ein
Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb. Mit
dieser Bekanntmachung fordert der Auftraggeber interessierte Bieter
auf, ihre Eignung nachzuweisen.

Die Teilnahmeanträge sind bis zu dem in Abschnitt IV.2.2 genannten
Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge mit den in
Abschnitt III.1 genannten Unterlagen (s. auch Teilnahmeunterlagen) in
einem verschlossenen Umschlag mit dem Teilnahmeantrag-Kennzettel bei
der in Abschnitt I.1 genannten Kontaktstelle, an welche die
Teilnahmeanträge zu richten sind, einzureichen.

Im Anschluss an die Auswertung der von den Bewerbern eingereichten
Teilnahmeanträge anhand der in Abschnitt II.2.9 angegebenen Kriterien
erhalten die 3-6 Bewerber mit der besten nachgewiesenen Eignung die
Vergabeunterlagen. Auf Grundlage der Vergabeunterlagen fordert der
Auftraggeber den Bieterkreis auf, ein inhaltliches Konzept sowie ein
Angebot einzureichen.

Zum weiteren Verfahren wird auf § 17 VgV verwiesen.

Bekanntmachungs-ID: CXQ1YYHYB8C
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Köln
Zeughausstraße 2-10
Köln
50607
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) Ein Antragsteller, der einen Verstoß gegen Vergabevorschriften vor
Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt hat, muss diesen innerhalb
einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber rügen (§160
Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB); der Ablauf der Frist nach § 134 Abs. 2 GWB
bleibt unberührt;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, müssen bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung
genannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt
werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB);

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§
106 Abs. 3 Nr. 3GWB);

4) Hilft der Auftraggeber einer Rüge nicht ab, ist der
Nachprüfungsantrag innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der
Mitteilung des Auftraggebers zu stellen (vgl. § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/08/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergabestelle@kreis-dueren.de?subject=TED
2. http://www.kreis-dueren.de/
3. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXQ1YYHYB8C
4. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXQ1YYHYB8C

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau