Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nürnberg - Maschinen für die chemische Industrie
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071109175542670 / 299451-2018
Veröffentlicht :
11.07.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
10.08.2018
Angebotsabgabe bis :
16.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
42993000 - Maschinen für die chemische Industrie
DE-Nürnberg: Maschinen für die chemische Industrie

2018/S 131/2018 299451

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg (SUN)
Adolf-Braun-Str. 33A
Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft
Zu Händen von: Gisela Adelmann
90429 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 9112314589
E-Mail: [1]gisela.adelmann@stadt.nuernberg.de
Fax: +49 9112317320

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]http://www.sun.nuernberg.de

Weitere Auskünfte erteilen: Stadtentwässerung und Umweltanalytik
Nürnberg SUN/U-A 2 - Analytik
Adolf-Braun-Str.13
Kontaktstelle(n): Umweltanalytik
Zu Händen von: Marion Riegel
90429 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 9112317458
E-Mail: [3]marion.riegel@stadt.nuernberg.de
Fax: +49 9112315622
Internet-Adresse: [4]http://www.sun.nuernberg.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: Stadtentwässerung und Umweltanalytik
Nürnberg/Materialwirtschaft
Adolf-Braun-Str. 33A
Kontaktstelle(n): Materialwirtschaft
Zu Händen von: Gisela Adelmann
90429 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 9112314589
E-Mail: [5]gisela.adelmann@stadt.nuernberg.de
Fax: +49 9112317320
Internet-Adresse: [6]http://www.sun.nuernberg.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Rechtsamt der Stadt
Nürnberg Abt. 3 - Vergabemanagement, Bauhof 9, Nebeneingang EG
Bauhof 9, Nebeneingang Erdgeschoss
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Zu Händen von: Dieter Barthel
90402 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 9112314831
E-Mail: [7]vmn@stadt.nuernberg.de
Fax: +49 9112314209
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Lieferung eines LCMSMS-Systems zur Analyse von organischen
Spurenstoffen im Wasser.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg Zentrallager
Adolf-Braun-Str. 55, 90429 Nürnberg

NUTS-Code DE254
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung eines LCMSMS-Systems zur Analyse von organischen
Spurenstoffen im Wasser.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

42993000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Lieferung eines LCMSMS-Systems zur Analyse von organischen
Spurenstoffen im Wasser.
Geschätzter Wert ohne MwSt: 319 350,00 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 11.10.2018. Abschluss 31.12.2018

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Siehe Ausschreibungsunterlagen.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Gesellschaft des bürgerlichen Rechts (gesamtschuldnerisch haftend).
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Darlegung der besonderen Bedingungen: Lieferung und Installation eines
LCMSMS-Systems vom Typ Hybrid Triple-Quadrupol/Linear Ion Trap für die
Rückstandsanalytik von Umweltkontaminanten gem. Leistungsbeschreibung.
Es muss empfindlich genug sein, um die in der Leistungsbeschreibung
genannte analytische Spezifikation zu erfüllen. Der Auftraggeber behält
sich im Rahmen der Angebotsprüfung vor, das angebotene Gerät durch
Probemessungen prüfen zu lassen.
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Werden ggfs. nachgefordert.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Werden ggfs. nachgefordert.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Anerkannte
Hersteller/Lieferanten von Massenspektrometern.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien

das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden
Kriterien

1. Bewertungsschema: Zur Bewertung wird ein Quotient aus der
Angebotssumme Brutto und den erreichten Wertungspunkten gebildet. Je
kleiner der daraus errechnete Quotient, desto besser ist das
Preis/Leistungspunkteverhältnis und damit die Bewertung. Gewichtung 100
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
10467/68936
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die
Einsichtnahme: 10.8.2018
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
16.8.2018 - 23:59
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 8.10.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
Der Auftraggeber behält sich im Rahmen der Angebotsprüfung vor, das
angebotene Gerät durch Probemessungen überprüfen zu lassen, um die
Einhaltung der in der Ausschreibung geforderten Leistungsmerkmale zu
prüfen. Die Messlösungen (Kalibrationsstandards und unbekannte Proben)
werden in diesem Fall vom Auftraggeber zur Verfügung gestellt.
Eventuell anfallende Kosten für die Messung sind in die Preise mit
einzukalkulieren.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Promenade 27
91511 Ansbach
Deutschland
E-Mail: [8]vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531277
Internet-Adresse: [9]http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de
Fax: +49 98153837

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

Siehe Ziff. VI.4.1
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

Siehe Ziff. VI.4.1
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.7.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:gisela.adelmann@stadt.nuernberg.de?subject=TED
2. http://www.sun.nuernberg.de/
3. mailto:marion.riegel@stadt.nuernberg.de?subject=TED
4. http://www.sun.nuernberg.de/
5. mailto:gisela.adelmann@stadt.nuernberg.de?subject=TED
6. http://www.sun.nuernberg.de/
7. mailto:vmn@stadt.nuernberg.de?subject=TED
8. mailto:vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de?subject=TED
9. http://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau