Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009251240567 / 297677-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
n.ow.Unkn
Dokumententyp : Anwendung eines Prüfungssystems ohne Aufruf zum Wettbewerb
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71327000 - Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
DE-Hamburg: Dienstleistungen in der Tragwerksplanung

2018/S 130/2018 297677

Bekanntmachung eines Qualifizierungssystems Sektoren

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Hamburg Port Authority, Anstalt öffentlichen Rechts
DE243314560
Neuer Wandrahm 4
Hamburg
20457
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraler Einkauf
Telefon: +49 4042847-3911
E-Mail: [1]ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de
Fax: +49 4042847-2612
NUTS-Code: DE600

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.hamburg-port-authority.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
HPA Hamburg Port Aurhority AÖR, Ausschreibungsstelle
DE243314560
Brooktorkai 1
Hamburg
20457
Deutschland
Telefon: +49 4042847-2081
E-Mail: [3]ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de
Fax: +49 4042847-2612
NUTS-Code: DE60

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [4]www.hamburg-port-authority.de

Adresse des Beschafferprofils: [5]http://www.vergabe.rib.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.6)Haupttätigkeit(en)
Hafeneinrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Aufruf zur Qualifizierung für Leistungen zur Durchführung von
Zustandsbewertungen von Kaimauern einschl. statischer Nachrechnungen
QS-DF 003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71327000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen eines Projektes werden derzeit sämtliche Kaimauern und
Uferwände, die im Zuständigkeitsbereich der HPA liegen, auf ihren
baulichen Zustand untersucht. Hierbei handelt es sich um
unterschiedliche Konstruktionstypen, wie z.B. holzpfahlgegründete
Schwergewichtswände, Kaimauer einschließlich teilweise mehrfach vor-
und überbauter Altbauwerke, sowie moderne Container-Kaimauern.

Ziel des Projektes ist es, eine einheitliche technische Grundlage für
das Instandhaltungsmanagement zu erzeugen, die auch statische
Nachrechnungen in Bezug auf neue Berechnungsansätze beinhaltet.
Betroffen sind ca. 34 000 Meter Kaimauern und Uferwände.

Im Anschluss an die Untersuchungen im Rahmen des Projektes werden für
die einzelnen Anlagen turnusmäßige Bauwerksuntersuchungen erforderlich,
deren zeitliche Abstände werden für jede einzelne Anlage in
Abhängigkeit von Konstruktion, Alter und Zustand festgelegt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.8)Dauer der Gültigkeit des Qualifizierungssystems
Unbestimmte Dauer
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.9)Qualifizierung für das System
Anforderungen, die die Wirtschaftsteilnehmer im Hinblick auf ihre
Qualifikation erfüllen müssen:

Das Qualifizierungsformblatt ist in der vorgegebenen Form auszufüllen.
Darüber hinaus sind die im Qualifizierungsformblatt aufgeführten
Inhalte in der genannten Struktur beizufügen (in Papierform und
digital).

Bei Bewerbergemeinschaften ist das Qualifizierungsformblatt von jedem
Mitglied einer Bewerbergemeinschaft auszufüllen.

Auch Nachunternehmer müssen dieses Qualifizierungsformblatt ausfüllen,
wenn sie die angegebenen Themenbereiche erbringen sollen.

Können für Teilabfragen dieses Formblattes keine Informationen
abgegeben werden, ist dies mit einem Strich zu kennzeichnen.

Fehlende Qualifizierungsformblätter führen direkt zum Ausschluss vom
Qualifizierungssystem.

Rechtsverbindlich unterzeichnetes Anschreiben

Ausgefülltes und unterzeichnetes Qualifizierungsformblatt inclusive
aller Anlagen
Methoden, mit denen die Erfüllung der einzelnen Anforderungen überprüft
wird:

Qualifizierungsformblatt - Prüfung auf Vollständigkeit, Vorliegen der
Angaben und Einhaltung der Mindestanforderungen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Das Vergabeverfahren erfolgt nach der Sektorenverordnung.

Bei dieser Bekanntmachung handelt es sich gemäß § 48 SektVO um die
Einrichtung eines Qualifizierungssystems.

Unter [6]http://www.hamburg-port-authority.de ist unter 360^o/
Beschaffung/Ausschreibungen/Qualifizierungssysteme/Dienstleistungen das
Qualifizierungsformblatt incl. der Anlagen zum Download bereitgestellt.
Dieses Formblatt beschreibt die für die Bewerbung zwingend
einzuhaltende Form. Das ausgefüllte Qualifizierungsformblatt ist mit
den Bewerbungsunterlagen abzugeben. Das Qualifizierungsformblatt dient
der Zusammenfassung der Bewerbungsunterlagen und vereinfacht die
Auswertung für den AG. Die Nicht-Vorlage des Qualifizierungsformblatts
führt zum Ausschluss vom weiteren Verfahren.

Das Qualifizierungssystem ist unbefristet gültig.

Sollten sich aus Sicht des Bewerbers Nachfragen ergeben, sind diese
schriftlich mit Angabe der QS-Nr.: QS-DF 003 per Fax oder E-Mail an die
unter Pkt.I.3) genannten Kontaktdaten zu senden. Fragen, die während
der Bewerbung gestellt und beantwortet werden, sowie Informationen sind
unter [7]http://www.hamburg-port-authority.de, im Bereich
360^o/Beschaffungen/Ausschreibungen/Qualifizierungssysteme
veröffentlicht. Der Bewerber hat eigenverantwortlich und regelmäßig die
Informationen abzurufen.

Das Qualifizierungssystem wird zum 1.8.2018 eröffnet.

Ein auf Grund mangelnder Qualifikation abgelehnter Bewerber kann sich
nach einer Frist von 3 Monaten nach Ablehnung erneut auf das
Qualifizierungssystem bewerben. Gemäß § 48 SektVO wird die
angesprochene Zugänglichkeit über die Bekanntmachung eines
Qualifizierungssystems unter [8]www.hamburgport-authority.de,
360^o/Beschaffung/Ausschreibungen/Qualifizierungssysteme gewährleistet.

Hinweis zum Aufbau der Bewerbung:

Der Bewerbung ist ein rechtsverbindlich unterschriebenes Anschreiben
voranzustellen, in dem die Kontaktdaten eines für das
Qualifizierungssystem zuständigen Ansprechpartners angegeben sind.

Die Bewerbung ist einfach in Papier, sowie einfach digital
einzureichen.

Die Angaben und Nachweise sind gemäß Qualifizierungsformblatt in
getrennten Registern (Papierversion) bzw. digitalen Ordnern (digitale
Version) beizufügen. Die Register bzw. Ordner sind mit der Nummerierung
gemäß Qualifizierungsformblatt zu kennzeichnen.

Bewerbergemeinschaften:

1) Bewerbergemeinschaften sind zugelassen. In der Bewerbung ist ein
zentraler Ansprechpartner anzugeben, der bevollmächtigt ist, die
Bewerbergemeinschaft und später im Fall der Auswahl für das
Vergabeverfahren auch die Bietergemeinschaft zu vertreten. Die
Vollmacht ist mit der Bewerbung vorzulegen (Kopie ausreichend).

2) Die Mitglieder der Bewerbergemeinschaft sind in der Bewerbung
vollständig zu benennen. Die Anforderungen aus dieser Bekanntmachung
müssen von jedem Mitglied der Bewerbergemeinschaft durch Abgabe von
entsprechenden Erklärungen bzw. Nachweisen der jeweiligen Mitglieder
erfüllt werden.

Nachunternehmer:

Der Bewerber hat in der Bewerbung auch die Dritten, insbesondere
Nachunternehmer, anzugeben, deren Kapazitäten er sich im Fall der
Beauftragung bedienen will. Der Bewerber hat insoweit weiter
darzulegen, welche Kapazitäten der Dritten genutzt werden sollen, dass
sie die Eignungsanforderungen erfüllen und z.B. durch eine
Verpflichtungserklärung des Dritten nachzuweisen, dass dem Bewerber
diese Kapazitäten zur Verfügung stehen werden.

Hinweis zu Nachweisen / Referenzen:

Die genannten Nachweise sind wie im Qualifizierungsformblatt
beschrieben, zu gliedern und müssen mindestens die angegebenen Inhalte
aufweisen. Falls die Referenzen nicht die Inhalte und Gliederung der
geforderten Punkte aufweisen, werden sie bei der Wertung nicht
berücksichtigt.

Hinweis zu ausländischen Bewerbern:

Ausländische Bewerber haben die im Qualifizierungsformblatt geforderten
Nachweise nach Maßgabe des Staates, in dem das Unternehmen ansässig
ist, in deutscher Übersetzung vorzulegen und deren Gleichwertigkeit
nachzuweisen. Vertragssprache ist deutsch.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer bei der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen
Hamburg
20354
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Hinsichtlich der Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen gilt §
160 Abs. 3 Nr. 4 GWB 2016. Insbesondere ist ein Antrag auf ein
Nachprüfungsverfahren gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB 2016 nur zulässig,
soweit nicht mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de?subject=TED
2. http://www.hamburg-port-authority.de/
3. mailto:ZentralerEinkauf@hpa.hamburg.de?subject=TED
4. http://www.hamburg-port-authority.de/
5. http://www.vergabe.rib.de/
6. http://www.hamburg-port-authority.de/
7. http://www.hamburg-port-authority.de/
8. http://www.hamburgport-authority.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau