Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Rosenheim - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018071009124439437 / 296567-2018
Veröffentlicht :
10.07.2018
Angebotsabgabe bis :
09.08.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Rosenheim: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2018/S 130/2018 296567

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Legal Basis:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stadt Rosenheim, Zentrales Gebäudemanagement
Königstraße 24
Rosenheim
83022
Deutschland
E-Mail: [1]c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
NUTS-Code: DE213

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.baumanagement-rosenheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]www.deutsche-evergabe.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
KUGLER Ingenieurbüro GmbH
Münchener Straße 39
Rosenheim
83022
Deutschland
Kontaktstelle(n): KUGLER Ingenieurbüro GmbH; Frau Kschömin
Telefon: +49 8031/3910780
E-Mail: [4]c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
NUTS-Code: DE213

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [5]www.baumanagement-rosenheim.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [6]www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Emilo-Stadion Rosenheim Leistungen der Fachplanung für Technische
Ausrüstung gem § 55 HOAI LP1-9, Anlagengruppen 4,5,7
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Emilo-Stadions Rosenheim (Eisstadion) Gegenstand dieser Beschaffung
sind Leistungen der Fachplanung für Technische Ausrüstung
(Anlagengruppen 4, 5, 7) für die brandschutz-, anlagen- und
bautechnische Instandsetzung des Eisstadions detaillierte
Beschreibung siehe Vergabeunterlagen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE213
Hauptort der Ausführung:

83022 Rosenheim
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Während der Umsetzung des Brandschutznachweises aus dem Jahre 2012 hat
sich herausgestellt, dass die brandschutztechnischen Aufgabenstellungen
so komplex sind, dass nicht nach einer Einzelbetrachtung vorgegangen
werden kann. Daher wurde in Zusammenarbeit mit einem
Prüfsachverständigen für Brandschutz ein bau- und brandschutzrechtlich
abgestimmtes rechtssicheres Konzept zur Verbesserung des Istzustandes
zu entwickelt.

Die bauliche Umsetzung der vorgenannten Maßnahmen soll dabei im
Zeitraum zwischen Anfang April 2019 und Mitte September 2022 sowie
teilweise im laufenden Betrieb erfolgen. Ferner erfolgt diese
untergliedert in mehrere jährliche Bauabschnitte (Baufenster). Dabei
steht als Hauptbauzeit nutzungsbedingt jährlich jeweils nur die Zeit
von Mitte April bis Mitte September (spielfreie Zeit) zur Verfügung.
Weiter ist zu berücksichtigen, dass die Eisfläche im Stadion
trainingsbedingt bereits ab Mitte August genutzt wird.

Die Beauftragung erfolgt stufen und abschnittsweise.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Erläuterung des Lösungsvorschlags und
Darstellung der Methoden einer wirtschaftlichen, nachhaltigen und
funktionalen Planung im Hinblick auf die ausgeschriebene Projektaufgabe
/ Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Darstellung der planerischen Vorgehensweise
/ Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Darstellung der Methoden zur Überwachung und
Einhaltung der Kosten und Termine sowie des Berichtswesens an den
Auftraggeber / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Vorstellung der vorgesehenen Projektleiter
für Planung und Objektüberwachung / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Erläuterung der Projektorganisation im
Hinblick auf die Planungsaufgabe / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Honorar / Gewichtung: 10
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 11/10/2018
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Zur Abgabe eines Angebotes werden diejenigen drei bis fünf Bewerber
aufgefordert, die sich nach der Wertung der Teilnahmeanträge anhand
folgender Kriterien und Gewichtung als am geeignetsten erwiesen haben
(d. h. die höchste (Gesamt)Punktzahl erreicht haben):

Bewertung lt. veröffentlichte Kriterien. Bei Punktgleichheit nach
Auswertung der Bewerbungen in Bezug auf die Eignungskriterien wird der
AG im Losverfahren die Bewerber für das Verhandlungsverfahren
ermitteln.

Voraussichtlicher Vorstellungstermin-/Verhandlungstermin: KW
38/39/2018. Der tatsächliche Termin wird mit Einladungsschreiben zum
Verhandlungsverfahren bekannt gegeben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Zu II.2.7: die Maßnahmen erfolgen in mehreren Abschnitten (genaue
Beschreibung siehe Vergabeunterlagen)

2019: Brandmeldeanlage, Elektroakustische Anlage/ELA,
Lautsprecheranlage, Kälteverdichter, LED-Beleuchtung

2020: Brandschutz- und Baumeisterarbeiten

2021: Erschließung 2 neuer WC-Container, Erneuerung der
Eisbande/-fläche, HLS Stadionbereich

2022: Eishallendach

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eine Eigenerklärung, dass der Dienstleistungserbringer freiberuflich
tätig und von Gewerbebetrieben unabhängig ist (VgV § 42),

bei ARGE/Unterbeauftragung: Angaben der Bevollmächtigten des
Vertreters bei ARGE/Bietergemeinschaften, Angaben zu Auftragsteilen,
Erklärung zur gesamtschuldnerischen Haftung,

bei juristischen Personen: Handelsregisterauszüge,

Bescheinigungen über eine abgeschlossene
Berufshaftpflichtversicherung mit Nachweis der genannten Deckungssumme
(§ 45 (1) 3; (4) 2 VgV),

Nachweis über die Berufszulassung oder Bescheinigung über die
berufliche Befähigung des Bewerbers bzw. Nachweis der
Teilnahmeberechtigung (Urkunden, Diplome),

die aufgezählten Nachweise müssen aktuell sein (bis auf
Kammereintragungen und Diplom-Urkunden, nicht älter als 12 Monate) und
noch gültig sein. Die geforderten Unterlagen sind bei
Bietergemeinschaften für alle Mitglieder vorzulegen,

Erklärung, in der Namen und die berufliche Qualifikation (mit
Nachweis) der Personen bezeichnet sind, welche die Leistungen
tatsächlich erbringen (§ 44 VgV),

Einzelheiten ergeben sich aus den Teilnahmebedingungen, welche
Bestandteil der Vergabeunterlagen sind
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mitarbeiterstruktur der für die ausgeschriebene Leistung relevanten
Abteilung/en ohne freiberufliche Mitarbeiter, Anzahl Ingenieure 2 : 2
Pkt., < 2 : 1 Pkt; Mitarbeiter Fachbauleitung 2 : 2 Pkt., < 2 : 1
Pkt;

Gesamtumsatz: 3-Jahres-Durchschnitt (2015, 2016, 2017), 0,3 Mio. : 2
Pkt., < 0,3 Mio. : 1 Pkt
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nachweis über bestehende Berufshaftpflichtversicherung
(Mindestanforderung Personenschäden 3,0 Mio. EUR, Sonstige Schäden 1,0
Mio EUR) oder eine Bestätigung der Versicherung, dass die bestehende
Versicherung im Auftragsfall angepasst wird, zu geringe Deckung =
Nichtberücksichtigung des Teilnahmeantrags.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Technische Ausrüstung: Rechnerarbeitsplätze 3 : 2 Pkt., = 2 : 2 Pkt.,
< 2 : 0 Pkt; Ausschreibungsprogramm vorhanden: 1 Pkt., nicht vorhanden:
0 Pkt.; Terminprogramm vorhanden: 1 Pkt., nicht vorhanden: 0 Pkt.;
Kostensteuerungsprogramm vorhanden: 1 Pkt; nicht vorhanden: 0 Pkt.; CAD
vorhanden: 1 Pkt., nicht vorhanden: 0 Pkt.;

Berufserfahrung Projektleiter 8 : 3 Pkt., 6 - 7 : 2 Pkt., < 6 : 1
Pkt.; stellv. Projektleitung 5 : 3 Pkt., 3 - 4 : 2 Pkt., < 3 : 1
Pkt.; Fachbauleitung 5 : 3 Pkt., 3 - 4 : 2 Pkt., < 3 : 1 Pkt.;

Reaktionszeit zur Baustelle: 2 h: 2 Pkt., > 2 : 1 Pkt.;

Fachkunde, Erfahrung (nachzuweisen mit 5 Projekten): öffentlicher AG
ja: 1 Pkt.; nein: 0 Pkt.; Vergaberecht (öffentliche/offene Verfahren)
ja: 1 Pkt., nein: 0 Pkt.;

Referenzen: Bearbeitungszeitraum der Referenzobjekte 2012 - heute (ohne
LP 9); die Referenzen werden in einer Gesamtschau beurteilt und
bewertet. Gesamtschau bedeutet, dass alle eingereichten Referenzen in
einer wertenden Gesamtschau bewertet werden, d. h. es wird nicht jede
Referenz mathematisch bewertet und dann wird das arithmetische Mittel
errechnet, sondern es wird verglichen, inwieweit der Bewerber anhand
aller seiner vorgelegten Referenzprojekte insgesamt erwarten lässt, die
hier ausgeschriebene Aufgabe zu erfüllen. Dabei findet auch eine
Wertung im Vergleich zu den von den Mitbewerbern eingereichten
Referenzen statt. Vergeben werden 0 bis 5 Punkte.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Soweit in dem Bewerbungsbogen der Berufsabschluss als Ingenieur oder
Architekt verlangt wird, wird auf § 75 VgV verwiesen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/08/2018
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 20/08/2018
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 2 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der
Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die Bewerbung sind Formblätter auf der Vergbe-Plattform der
Deutschen eVergabe unter [7]www.deutsche-evergabe.de abzurufen (Sie
finden das Verfahren unter folgendem Link:
[8]http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/f51b0340-dc
15-41b3-85ca-13e6e6243b77). Für die geforderten Angaben sin die
Formblätter zwingend zu verwenden. Eine Inhaltliche oder formale
Änderung der Formulare kann einen Ausschluss aus dem Wettbewerb nach
sich ziehen. Es werden nur Bewerbungen mit vollständig ausgefülltem
Formblatt und den darin geforderten Angaben und Nachweise in die
Wertung einbezogen. Zusätzliche Unterlagen (Prospekte, Mappen,
sonstiges Bewerbungsmaterial), die nicht gefordert sind, werden nicht
berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück gesandt.

Die Angebote können in Papierform (nicht gebunden) bei der
Vergabestelle (der bereitgestellte Kuvertaufkleber ist zwingend zu
verwenden) eingereicht werden. Verspätet eingehende Unterlagen werden
nicht berücksichtigt (Posteingang). Die Bewerber sind verpflichtet,
klar erkennbare Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen
sofort nach Bekanntwerden einer Klärung zuzuführen. Unterbleibt eine
durch den Bewerber durchzuführende Klärung von klar erkennbaren
Unklarheiten bzw. Widersprüchen, können damit begründete Anträge für
ein Nachprüfungsverfahren als präkludiert behandelt werden.

Falls Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese bis 6
Kalendertage vor dem Ende der Angebotsfrist bei uns schriftlich
([9]c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de oder über die Plattform)
einzureichen um alle Bieter noch rechtzeitig informieren zu können.
Alle Bewerberfragen werden über die genannte Plattform beantwortet. Wir
empfehlen den Bewerbern, sich freiwillig auf der Vergabeplattform
[10]www.deutsche-evergabe.de zu registrieren (Angaben einer eindeutigen
Unternehmensbezeichnung sowie einer elektronischen Adresse). Nur
registrierte Bewerber können von der Vergabestelle aktiv über
Änderungen und Ergänzungen informiert werden. Nicht registrierte
Bewerber müssen sich selbständig informieren, ob Vergabeunterlagen
zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die Vergabestelle Fragen zum
Vergabeverfahren beantwortet hat. Beachten Sie Änderungen/Ergänzungen
der Vergabeunterlagen nicht, tragen Sie das Risiko eines möglichen
Angebotsausschlusses.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern
Maximilianstraße 39
München
80534
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Einlegung eine Nachprüfungsantrags ist unzulässig, soweit mehr als
15 Kalendertage nach Eingang einer Mitteilung des Auftraggebers, einer
Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
05/07/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de?subject=TED
2. http://www.baumanagement-rosenheim.de/
3. http://www.deutsche-evergabe.de/
4. mailto:c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de?subject=TED
5. http://www.baumanagement-rosenheim.de/
6. http://www.deutsche-evergabe.de/
7. http://www.deutsche-evergabe.de/
8. http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/f51b0340-dc15-41b3-85ca-13e6e6243b77
9. mailto:c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de?subject=TED
10. http://www.deutsche-evergabe.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau