Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Kommunikationsanlage
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061309224786825 / 253928-2018
Veröffentlicht :
13.06.2018
Angebotsabgabe bis :
12.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
32570000 - Kommunikationsanlage
32571000 - Kommunikationsinfrastruktur
32573000 - Kommunikationssteuerungssystem
DE-München: Kommunikationsanlage

2018/S 111/2018 253928

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2009/81/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber / Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

BWI GmbH
Balanstraße 73
Kontaktstelle(n): Public Procurement
Zu Händen von: Ann-Christin Frank
81541 München
Deutschland
E-Mail: [1]bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers / des Auftraggebers:
[2]www.bwi.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
[3]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7

Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
Kontaktstellen
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: öffentlicher Auftraggeber gem. § 98 Nr. 2 GWB
I.3)Haupttätigkeit(en)
Sonstige: IT-Betriebs- und Dienstleistungen für die Bundesrepublik
Deutschland
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber /
anderer Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
1009-AF-Refresh der SSV auf TrÜbPl
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Lieferauftrag
Kauf
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Bundesweite Standorte

NUTS-Code DE
II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer

Laufzeit der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 60
Begründung einer Rahmenvereinbarung, deren Laufzeit sieben Jahre
übersteigt: VSVgV
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Rahmenvereinbarung über den Refresh von Schießsicherheitsvermittlungen
auf Truppenübungsplätzen.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

32570000, 32571000, 32573000
II.1.7)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Der Bieter muss im Angebot alle Auftragsteile, die er möglicherweise an
Dritte zu vergeben gedenkt, sowie alle vorgeschlagenen
Unterauftragnehmer und die Gegenstände der Unteraufträge angeben
Der Bieter muss alle Änderungen angeben, die sich bei
Unterauftragnehmern während der Auftragsausführung ergeben
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Gemäß Dokument RV_SSV_Anl. 2_Anh. 1_PB_Musterkalk_inkl_Mgmt-sys
Geschätzter Wert ohne MwSt: 12 000 000,00 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen:
in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen: 2
Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren
Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen:
in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Die Zahlung erfolgt kalendermonatlich nachträglich. Es gilt ein
Zahlungsziel von 30 Tagen ab Rechnungseingang.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Gesamtschuldnerisch haftend
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung,
insbesondere bezüglich der Versorgungs- und Informationssicherheit:
III.1.5)Angaben zur Sicherheitsüberprüfung:
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage

Kriterien für die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer (die zu
deren Ausschluss führen können) einschließlich Pflicht zur Eintragung
in ein Berufs- oder Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW
Refresh der SSV auf TrÜbPl auf der BWI Vergabeplattform unter
folgendem Link
[4]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum DOWNLOAD bereit.

Kriterien für die persönliche Lage von Unterauftragnehmern (die zu
deren Ausschluss führen können) einschließlich Pflicht zur Eintragung
in ein Berufs- oder Handelsregister

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW
Refresh der SSV auf TrÜbPl auf der BWI Vergabeplattform unter
folgendem Link
[5]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum DOWNLOAD bereit.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Die wirtschaftliche und finanzielle
Leistungsfähigkeit ist gewährleistet, wenn der Bewerber darstellt, dass
er mit der vorhandenen Firmenstruktur, seinen bisherigen
Tätigkeitschwerpunkten und seinem Umsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren für vergleichbare Dienstleistungen die ordnungsgemäße
Durchführung des Auftrages gewährleisten kann.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Die wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit ist gewährleistet, wenn der Bewerber
darstellt, dass er mit der vorhandenen Firmenstruktur, seinen
bisherigen Tätigkeitschwerpunkten und seinem Umsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren für vergleichbare Dienstleistungen die ordnungsgemäße
Durchführung des Auftrages gewährleisten kann.

Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
von Unterauftragnehmern (die zu deren Ablehnung führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Die wirtschaftliche und finanzielle
Leistungsfähigkeit ist gewährleistet, wenn der Bewerber darstellt, dass
er mit der vorhandenen Firmenstruktur, seinen bisherigen
Tätigkeitschwerpunkten und seinem Umsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren für vergleichbare Dienstleistungen die ordnungsgemäße
Durchführung des Auftrages gewährleisten kann.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Die wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit ist gewährleistet, wenn der Bewerber
darstellt, dass er mit der vorhandenen Firmenstruktur, seinen
bisherigen Tätigkeitschwerpunkten und seinem Umsatz in den letzten 3
Geschäftsjahren für vergleichbare Dienstleistungen die ordnungsgemäße
Durchführung des Auftrages gewährleisten kann.
III.2.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Kriterien für die technischen und beruflichen Fähigkeiten der
Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW Refresh der SSV auf TrÜbPl
auf der BWI Vergabeplattform unter folgendem Link

[6]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum download bereit.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW Refresh der SSV auf TrÜbPl
auf der BWI Vergabeplattform unter folgendem Link

[7]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum download bereit.

Kriterien für die technischen und beruflichen Fähigkeiten von
Unterauftragnehmern (die zu deren Ausschluss führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW Refresh der SSV auf TrÜbPl
auf der BWI Vergabeplattform unter folgendem Link

[8]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum download bereit.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards
Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW Refresh der SSV auf TrÜbPl
auf der BWI Vergabeplattform unter folgendem Link

[9]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetai
ls?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe73
7 zum download bereit.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 3
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:
Die Unterlagen stehen unter der Vergabe TW Refresh der SSV auf TrÜbPl
auf der BWI Vergabeplattform unter folgendem Link

[10]https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDeta
ils?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54a0f3d816ffe7
37 zum download bereit.
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen
Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
IT-2017-0008
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
12.7.2018 - 15:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
53123 Bonn
Deutschland
E-Mail: [11]poststelle@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 2289499-0
Internet-Adresse: [12]www.bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499-163
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.6.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bwi.fp.PublicProcurement@bwi.de?subject=TED
2. http://www.bwi.de/
3. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
4. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
5. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
6. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
7. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
8. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
9. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
10. https://vergabeplattform.bwi-it.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1602c037f54-54
a0f3d816ffe737
11. mailto:poststelle@bundeskartellamt.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau