Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Trippstadt - Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018061209164283693 / 250835-2018
Veröffentlicht :
12.06.2018
Angebotsabgabe bis :
27.07.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
77230000 - Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft
DE-Trippstadt: Dienstleistungen in Verbindung mit der Forstwirtschaft

2018/S 110/2018 250835

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Landesforsten Rheinland-Pfalz Zentralstelle der Forstverwaltung
Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft (FAWF)
Hauptstr. 16 Schloss
Trippstadt
67705
Deutschland
E-Mail: [1]juergen.gauer@wald-rlp.de
NUTS-Code: DEB3

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.wald-rlp.de/

Adresse des Beschafferprofils: [3]http://www.fawf.wald-rlp.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[4]https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/notice/CXPDYY6Y68Z
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forstwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Forstökologische Standortsprognose (Rahmenvereinbarung)
Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-FAWF-010
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
77230000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Prognose forstlicher Standortskarten auf der Basis von relevanten
kontinuierlichen Umweltvariablen kurz: Standortsprognose für das
Projekt Fertigstellung der Standortstypenkartierung für Rheinland-
Pfalz.

Im Rahmen der Fertigstellung der forstlichen Standortstypenkartierung
in Rheinland- Pfalz wird in den Waldflächen von sogenannten
Lerngebieten eine forstökologische Standortskartierung auf der Basis
der Anweisung zur (forstlichen) Standortskartierung von Rheinland-Pfalz
von 1996 (AStA 96) und technischen Erläuterungen durchgeführt. Die
Lerngebiete dienen als Grundlage für die hier beschriebene darauf
aufsetzende geostatistische Standortsprognose von forstlichen
Standortstypen in Prognoseräumen. Hierfür werden zunächst geeignete
Bieter festgestellt. Mit den geeigneten Bietern wird eine
Rahmenvereinbarung abgeschlossen, die alles Notwendige über die
einzelnen Abrufe der Dienstleistung regelt.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77230000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung:

67705 Landesforsten Rheinland-Pfalz
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen der Fertigstellung der forstlichen Standortstypenkartierung
in Rheinland-Pfalz soll in den Waldflächen von sogenannten Lerngebieten
eine forstökologische Standortskartierung auf der Basis der Anweisung
zur (forstlichen) Standortskartierung von Rheinland-Pfalz von 1996
(AStA 96) und technischen Erläuterungen durchgeführt werden. Die
Lerngebiete dienen als Grundlage für eine darauf aufsetzende
geostatistische Standortsprognose von forstlichen Standortstypen.

Mit den geeigneten Bewerbern wird eine Rahmenvereinbarung
abgeschlossen. Die Einzelabrufe erfolgen Losweise, voraussichtlich ein
mal im Jahr bzw. bei Bedarf, im Rahmen gesonderter Angebotsabfragen bei
den Rahmenvereinbarungspartnern.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/09/2018
Ende: 31/12/2018
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das einseitige Recht, den Vertrag um drei weitere
Jahre zu verlängern. Macht er von seinem Optionsrecht keinen Gebrauch,
zeigt er dies dem Auftragnehmer 3 Monate vor Ablauf der Vertragsdauer
bzw. der verlängerten Vertragsdauer an. Unterbleibt die Anzeige
verlängert sich der Vertrag stillschweigend um je ein weiteres Jahr und
wird fortgeführt. Er endet automatisch am 31.12.2021.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Erfahrungen in der Methodenkompetenz zur hyperskaligen Reliefanalysen
(ConMap-Verfahren und vergleichbare multiskalige Methoden) und Random
Forests.

Erfahrungen in der Standortskartierung im Zielmaßstab 1: 10 000 unter
Nutzung von digitalen Prognoseverfahren.

Boden- oder standortskundliche Felderfahrung (KA5 oder A.StA 96) von
mindestens 50 000 ha in besagten Landschaftsräumen und Erfahrungen mit
dem rheinland-pfälzischen Verfahren der forstlichen Standortskartierung
(A.Sta.96).
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung in der Bewerbererklärung, dass Bewerber ordnungsgemäß
angemeldet und als Kartierer seine Leistung anbieten und durchführen
darf.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung Landestariftreuegesetz lt. vorgegebener Musterunterlage,

Erklärung zum Einsatz von Nachunternehmen/Unterauftragnehmern lt.
vorgegebener Musterunterlage,

Erklärung. Bietergemeinschaften lt. vorgegebener Musterunterlage.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Publikationen und mindestens 2 Referenzprojekte aus denen die
Methodenkompetenz zur hyperskaligen Reliefanalysen (ConMap-Verfahren
und vergleichbare multi-skalige Methoden) und Random Forests
hervorgeht,

Mindestens 2 Referenzprojekte von insgesamt mindesten 100 000 ha zu
forstlicher Standortskartierung im Zielmaßstab 1: 10 000 unter Nutzung
von digitalen Prognoseverfahren,

Nachweis boden- oder standortskundlicher Felderfahrung (KA5 oder
A.StA 96) durch Referenzprojekte von mindestens 50 000 ha in besagten
Landschaftsräumen und,

mindestens ein Referenzprojekt, aus denen Erfahrungen mit dem
rheinland-pfälzischen Verfahren der forstlichen Standortskartierung
(A.Sta.96) hervorgeht.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/07/2018
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPDYY6Y68Z
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr,
Landwirtschaft und Weinbau
Geschäftsstelle -, Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
E-Mail: [5]vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/06/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:juergen.gauer@wald-rlp.de?subject=TED
2. http://www.wald-rlp.de/
3. http://www.fawf.wald-rlp.de/
4. https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/notice/CXPDYY6Y68Z
5. mailto:vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau