Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Dienstleistungen von Museen und zugehörige Dienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018051609112638011 / 208926-2018
Veröffentlicht :
16.05.2018
Angebotsabgabe bis :
04.06.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
92520000 - Dienstleistungen von Museen und zugehörige Dienste
DE-Berlin: Dienstleistungen von Museen und zugehörige Dienste

2018/S 92/2018 208926

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
Berlin
10969
Deutschland
Kontaktstelle(n): Bereich Rechtemanagment/ Vergaben
Telefon: +49 3025993-494
E-Mail: [1]vergaben@jmberlin.de
Fax: +49 3025993-386
NUTS-Code: DE300

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]http://www.jmberlin.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://my.hidrive.com/share/1--0lcltp2
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische und gestalterische Umsetzung des Multimediaguides sowie
Bereitstellung der technischen Infrastruktur und Geräte für das
Jüdische Museum Berlin 007_2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
92520000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stiftung Jüdisches Museum Berlin möchte für die neue
Dauerausstellung (ab voraussichtlich Oktober 2019) einen neuen
Multimediaguide bereitstellen. Dieser soll auf mobilen Geräten vor Ort
verfügbar sein und als Anwendung für BYOD. Der zu entwickelnde
Multimediaguide soll die Informationsvermittlung unseres Hauses
unterstützen und unter dem Motto Hören-Erleben-Begreifen eine
bleibende Erfahrung für alle sein. Der Multimediaguide ist
mehrsprachig, barrierefrei und multimedial (Audio, Video/Bild und
Text).

Ausgeschrieben werden:

A) Die technische und gestalterische Umsetzung einer Anwendung
inklusive Beratung bei der inhaltlichen Konzeption:

für das eigene mobile Gerät (BYOD),

für die Ausgabegeräte.

B) Die technische Infrastruktur im gesamten Museum, die für die
Umsetzung der Anwendung notwendig ist:

Erarbeitung des Konzepts;

Bereitstellung dieser Infrastruktur.

C) Die Bereitstellung der Ausgabegeräte (Miete oder Kauf) mit
intuitiver Bedienung und ansprechendem Design inkl. Zubehör
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 200 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
92520000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Folgende Funktionalitäten der Anwendung werden angefordert:

Modularer Aufbau: Garantiert sein muss die freie Kombinierbarkeit von
Tracks zu verschiedenen Touren sowie die Erweiterbarkeit für zukünftige
Ausstellungen,

Anwendung für BYOD und Ausgabegeräte,

Mehrsprachigkeit: Relevant ist die Möglichkeit der Integration von
anderen Schriften und Leserichtungen (z. B. für Hebräisch, Arabisch,
Chinesisch),

Gestaltung im Corporate Design des Jüdischen Museums Berlin,

Usability,

Barrierefreiheit: Der Multimediaguide soll für Menschen mit
Seheinschränkungen, Höreinschränkungen und Menschen mit
Lernschwierigkeiten nutzbar sein,

Gamification: Einbindung von Quiz und Spielen,

Kontaktmöglichkeit, Personalisierung bei BYOD,

Ortungs-Funktion und Integration eines Gebäudeplans. Hierbei ist
besonders die herausfordernde Architektur des Libeskind-Gebäudes zu
beachten,

Umfassende Auswertungsmöglichkeiten.

Mehrere Funktionalitäten werden optional ausgeschrieben:

Navigation,

Anbindung an Medienstationen,

Augmented bzw. Virtual Reality,

Schnittstellen und Besucherbindung,

Besucherbefragungstool.

Für Funktionalitäten wie Ortung, Tracking und Navigation bedarf es der
Einrichtung der dafür nötigen technischen Ausstattung im Haus. Hierfür
soll ein valides Konzept erarbeitet werden, das technische
Möglichkeiten, Zeitplan, Referenzen und Kosten enthält.

Weiterhin ist ein Wartungskonzept einzureichen.

Die angebotenen Geräte müssen barrierefrei zu bedienen sein. Abgabe
eines Angebots mit Einsendung eines vollständigen Mustergeräts.
Preisangaben zu Miete und Kauf von 200 Geräten, Bitte zusätzlich um
Preisangaben zu alternativen Stückzahlen (150, 250 und 300).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bezüglich einiger Aufgaben (Wartung etc.) kann eine Verlängerung in
Betracht kommen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2018/S 065-144740
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 04/06/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 04/06/2018
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt Bonn
Villemomblerstraße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [5]info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Bundeskartellamt Bonn
Villemomblerstraße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: [6]info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/05/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:vergaben@jmberlin.de?subject=TED
2. http://www.jmberlin.de/
3. https://my.hidrive.com/share/1--0lcltp2
4. http://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:144740-2018:TEXT:DE:HTML
5. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
6. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau