Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Fulda - Künzell - Glas- und Rahmenreinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018041615384588966 / 859867-2018
Veröffentlicht :
16.04.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
06.05.2018
Angebotsabgabe bis :
07.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911000 - Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung
Glas- und Rahmenreinigung u. Oberlichter Dst. Künzell

Vergabenummer/Aktenzeichen: DRV12-2018-0002
a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:Deutsche Rentenversicherung Hessen
Straße:Städelstraße 28
Stadt/Ort:60596 Frankfurt am Main
Land:Deutschland (DE)
Telefon:+49 69-60521519
Fax:+49 69-60521039
E-Mail:ausschreibung@drv-hessen.de
digitale Adresse(URL):www.drv-hessen.de
Einreichung der Angebote:
Offizielle Bezeichnung:
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c) Form, in der Angebote einzureichen sind:
( ) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
( ) direkt
(x) elektronisch
d) Bezeichnung des Auftrags: Glas- und Rahmenreinigung u. Oberlichter Dst. Künzell

Art und Umfang der Leistung: Ziel der öffentlichen Ausschreibung ist es, die Glas- und Rahmenreinigung für
das vorgenannte Objekt für einen Zeitraum von zwei Jahren ab 01.08.2018 zu vergeben. Der Vertrag kann über den Ablauf des
Vertrages um weitere zwölf Monate verlängert werden, wenn er nicht drei Monate vor Vertragsende gekündigt wird. Die maximale
Vertragslaufzeit beträgt drei Jahre, also längstens bis 31.07.2021.
Produktschlüssel (CPV):
90911000 Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung
Ort der Leistung:
Deutsche Rentenversicherung Hessen , Danziger Straße 2,
36093 Fulda - Künzell, Deutschland
NUTS-Code : DE732 Fulda
e) Unterteilung in Lose: Nein
f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
g) Ausführungsfrist:
Die Unterhaltsreinigung beginnt für einen Zeitraum von zwei Jahren ab 01.08.2018 bis zum 31.07.2020. Wird der Vertrag nicht 3
Monate vor Vertragsende gekündigt, verlängert sich dieser maximal um weitere 12 Monate. Maximale Vertragsdauer bis 31.07.2021.
Beginn : 01.08.2018
Ende : 31.07.2021
h) Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a) Einreichung der Angebote
Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a) Einreichung der Angebote
i) Ablauf der Angebotsfrist: 07.05.2018 23:59 Uhr
Bindefrist: 31.07.2018
j) Sicherheitsleistungen: Keine
k) Zahlungsbedingungen: siehe Anlage B - Leistungsbeschreibung und Vertragsunterlagen
l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: siehe Ausschreibungsunterlagen, Anhang A3, Eignungskriterien

Für die geforderten Erklärungen ist das den Vergabeunterlagen beigefügte Formblatt mit der Bezeichnung
"Teilnahmeantrag/Erklärungen zur Eignung" zu verwenden. Jegliche Änderungen der Formblätter sind untersagt.
- Nachfordern fehlender/fehlerhafter Erklärungen/Nachweise:
Fehlende, unvollständige oder fehlerhafte unternehmensbezogenen Unterlagen bzw. fehlende oder unvollständige rein
leistungsbezogene Unterlagen können vom Auftraggeber von allen betroffenen Bewerbern/ Bewerbergemeinschaften unter Setzung
einer Frist gemäß 16 Abs. 2 VOL/A nachgefordert werden.
- Der angegebene geschätzte Auftragswert bezieht sich auf die Maximallaufzeit einschließlich optionaler Verlängerungen
- Soweit Bewerber/Bewerbergemeinschaften beabsichtigen, Nachunternehmer (ohne Eignungsleihe) einzusetzen, sind diese erst in
der Angebotsphase zu benennen. Wegen der weiteren Anforderungen wird auf die Vergabeunterlagen der Angebotsphase verwiesen.
m) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.
n) Zuschlagskriterien
Preis
o)
p) Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
Das HVTG gilt für die DRV Hessen nicht, wir verweisen dennoch auf den Anhang A2 - Erklärung zur Einhaltung
des Mindestlohngesetzes
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: ( ) Ja (X) Nein
q) Sonstige Informationen:


nachr. V-Nr/AKZ : DRV12-2018-0002


Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2018/04/000016001706.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau