Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hildburghausen - Gebäudereinigung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031309351135132 / 111922-2018
Veröffentlicht :
13.03.2018
Angebotsabgabe bis :
23.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamt- oder Teilangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
90911200 - Gebäudereinigung
90911300 - Fensterreinigung
90919300 - Reinigung von Schulen
90919000 - Büro-, Schul- und Büroausstattungsreinigung
90910000 - Reinigungsdienste
DE-Hildburghausen: Gebäudereinigung

2018/S 50/2018 111922

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Landkreis Hildburghausen
Wiesenstraße 18
Kontaktstelle(n): Zimmer 2.38
Zu Händen von: Herr Malte Kirchmeier
98646 Hildburghausen
Deutschland
Telefon: +49 3685-445-131
E-Mail: [1]kirchm@lrahbn.thueringen.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]www.landkreis-hildburghausen.de

Adresse des Beschafferprofils: [3]www.landkreis-hildburghausen.de

Weitere Auskünfte erteilen: Dr. Knoll & Partner
Elsasser Straße 4
Zu Händen von: Frau Sandra Taubert
28211 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 4213345760
E-Mail: [4]taubert@drktup.de
Internet-Adresse: [5]www.drktup.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Landkreis
Hildburghausen
Wiesenstraße 18
Kontaktstelle(n): Zimmer 2.38
Zu Händen von: Herrn Daniel Hennlein-Reich
98646 Hildburghausen
Deutschland
E-Mail: [6]Hennlein@lrahbn.thueringen.de
Internet-Adresse: [7]www.landkreis-hildburghausen.de
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Reinigungsleistungen in Einrichtungen des Landkreises Hildburghausen
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 14: Gebäudereinigung und Hausverwaltung
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Landkreis Hildburghausen

NUTS-Code DEG0E
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Reinigungsleistungen in Einrichtungen des Landkreises Hildburghausen.

Anforderung Unterlagen erhältlich bei: Gem. § 9 Abs. 3 S. 2 VgV
stehen die Auftragsbekanntmachung und die Vergabeunterlagen auf der
Internetseite des Landkreises [8]www.landkreis-hildburghausen.de,
Aktuelles/Ausbildung/Ausschreibung, Öffentliche
Ausschreibungen/Vergaben für Sie auch ohne Registrierung zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass für Teilnahmeanträge, Angebotsabgaben und
Bieterfragen eine Registrierung notwendig ist.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911200, 90919300, 90919000, 90910000, 90911300
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Die ausgeschriebene Leistung umfasst die Unterhalts-, Glas- und
Grundreinigung sowie Mattenservice von 34 Objekten mit einer
Grundfläche von ca. 107 Tsd. Quadratmetern, einer Grundreinigungsfläche
von ca. 86 Tsd. Quadratmetern und einer Glasreinigungsfläche von ca. 27
Tsd. Quadratmetern. Die Ausschreibung enthält sechs Lose. Der AG
vergibt maximal 2 Lose an einen Dienstleister. Der günstigste Bieter
bezieht sich auf den wirtschaftlichsten Bieter mit der höchsten
Punktzahl pro Los. Die Selektion der Loszuschläge ergibt sich aus den
erreichten Punkten pro Los. Die Lose werden mit dem Los 1 beginnend
nach der höchsten Punktzahl bezuschlagt. Hat ein Bieter zwei Lose
erhalten, werden die weiteren Lose erneut nach der höchsten Punktzahl
vergeben. Es besteht die Möglichkeit auch nur ein Los anzubieten.
Geschätzter Wert ohne MwSt:
Spanne von 3 800 000,00 bis 4 800 000,00 EUR
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen: 1
Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren
Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen:
in Monaten: 60 (ab Auftragsvergabe)
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 13.8.2018. Abschluss 12.8.2022

Angaben zu den Losen
Los-Nr: 1 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Unterhalts- und Grundreinigung sowie Mattenservice
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Unterhalts- und
Grundreinigung sowie Mattenservice
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911200, 90919300, 90919000, 90910000
3)Menge oder Umfang

Diverse Liegenschaften mit rund 7,9 Mio. m^2 Reinigungsfläche, 36 Tsd.
m^2 Grundreinigungsfläche
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 2 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Unterhalts- und Grundreinigung sowie Mattenservice
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Unterhalts- und
Grundreinigung sowie Mattenservice
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911200, 90919300, 90919000, 90910000
3)Menge oder Umfang

Diverse Liegenschaften mit rund 2,5 Mio. m^2 Reinigungsfläche, 13 Tsd.
m^2 Grundreinigungsfläche
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 3 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Unterhalts- und Grundreinigung sowie Mattenservice
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Unterhalts- und
Grundreinigung sowie Mattenservice
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911200, 90919300, 90919000, 90910000
3)Menge oder Umfang

Diverse Liegenschaften mit rund 4,5 Mio. m^2 Reinigungsfläche, 24 Tsd.
m^2 Grundreinigungsfläche
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 4 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Unterhalts- und Grundreinigung sowie Mattenservice
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Unterhalts- und
Grundreinigung sowie Mattenservice
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911200, 90919300, 90919000, 90910000
3)Menge oder Umfang

Diverse Liegenschaften mit rund 2,3 Mio. m^2 Reinigungsfläche, 12 Tsd.
m^2 Grundreinigungsfläche
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 5 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Glas- und Rahmenreinigung
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Glas- und
Rahmenreinigung
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911300
3)Menge oder Umfang

17,4 Tsd. m^2 Glasfläche (Außen- Innenglas)
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen
Los-Nr: 6 Bezeichnung: Reinigungsleistungen für den Landkreis
Hildburghausen: Glas- und Rahmenreinigung
1)Kurze Beschreibung
Reinigungsleistungen für den Landkreis Hildburghausen: Glas- und
Rahmenreinigung
2)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

90911300
3)Menge oder Umfang

9,7 Tsd. m^2 Glasfläche (Außen- und Innenglas)
4)Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des
Auftrags
5)Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Zahlungen im Rahmen der Vergabeunterlagen
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Bietergemeinschaften und andere gemeinschaftliche Bieter haben im
Angebot jeweils die Mitglieder zu benennen, sowie eines ihrer
Mitglieder als bevollmächtigter Vertreter für den Abschluss und die
Durchführung des Vertrages zu bezeichnen. Mit dem Angebot ist eine
gemeinsame Erklärung abzugeben, dass alle Mitglieder für die
Vertragserfüllung und etwaige Schadensersatzansprüche gegenüber dem
Auftragsgeber gesamtschuldnerisch haften. Das Angebot und die Erklärung
sind von allen Mitgliedern der Gemeinschaft rechtsverbindlich zu
unterschreiben. Es ist unzulässig, als Mitglied einer
Bietergemeinschaft und gleichzeitig als einzelner Bewerber ein Angebot
für die gleiche Leistung (z. B. innerhalb eines Loses) abzugeben.
Gleiches gilt für den Fall, dass sich ein Bewerber an verschiedenen
Bietergemeinschaften beteiligt. Eine Bietergemeinschaft muss die
Rechtsform einer GbR besitzen. Alle Mitglieder einer Bietergemeinschaft
müssen die Eignungserklärungen und Nachweise in eigener Person bzw.
bezogen auf ihr eigenes Unternehmen abgeben.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Auflistung und kurze Beschreibung der
Bedingungen:
Die Eignung des Bieters ist durch Ausfüllen des Formblattes L 124 EU
Eigenerklärung zur Eignung nachzuweisen. Dieses Formblatt ist
ausgefüllt mit dem Angebot vorzulegen. Ferner ist das in den
Vergabeunterlagen enthaltene Dokument Allgemeine Angaben zum Angebot
ausgefüllt vorzulegen.
Darüber hinaus ist mit dem Angebot eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
der Berufsgenossenschaft (siehe in den Vergabeunterlagen Dokument
Abschließende Nachweisliste) vorzulegen.
Gemäß § 56 Absatz 2 Satz 2 VgV werden keine Unterlagen nachgefordert.
Erklärung zum Arbeitnehmer-Entsendegesetz (AEntG) siehe in den
Vergabeunterlagen das Dokument Informationen über die zu vergebene
Leistung für Unterhaltsreinigung.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Auflistung und kurze Beschreibung der
Eignungskriterien:
Die Eignung des Bieters ist durch Ausfüllen des Formblattes L 124 EU
Eigenerklärung zur Eignung nachzuweisen. Dieses Formblatt ist
ausgefüllt mit dem Angebot vorzulegen. Ferner ist das in den
Vergabeunterlagen enthaltene Dokument Allgemeine Angaben zum Angebot
ausgefüllt vorzulegen.
Die Eignung wird insbesondere geprüft anhand der folgenden Angaben und
Nachweisen:
über den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart bezogen auf die
letzten drei Geschäftsjahre,
über die erfüllten gesetzlichen Verpflichtungen (Steuern,
Sozialversicherung, Tariflohn).
Darüber hinaus ist mit dem Angebot eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
des Finanzamtes über die Zahlung von Steuern und Abgaben, eine
Bescheinigungen über die Zahlung von Beiträgen.
An die gesetzliche Krankenkasse, von der Krankenkasse, der Nachweis
einer Haftpflichtversicherung (Betriebshaftpflicht und/oder
Berufshaftpflichtversicherung) gültige Police (Nachweis, dass der
Versicherungsschutz besteht) (siehe in den Vergabeunterlagen Dokument
Abschließende Nachweisliste) vorzulegen.
Erklärung, ob ein Insolvenzverfahren eingeleitet wurde.
Gemäß § 56 Absatz 2 Satz 2 VgV werden keine Unterlagen nachgefordert.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Haftpflichtversicherung mit Deckungssummen je Schadensfall von
mindestens 1 000 000 EUR für Personenschäden, 1 000 000 EUR für Sach-
und Vermögensschäden, 50 000 EUR für Bearbeitungsschäden und 50 000 EUR
für Schlüssel- und Transponderverlust.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Die Eignung des Bieters ist durch Ausfüllen des Formblattes L 124 EU
Eigenerklärung zur Eignung nachzuweisen. Dieses Formblatt ist
ausgefüllt mit dem Angebot vorzulegen. Ferner ist das in den
Vergabeunterlagen enthaltene Dokument Allgemeine Angaben zum Angebot
ausgefüllt vorzulegen.
Die Eignung wird insbesondere geprüft anhand der folgenden Angaben und
Nachweisen:
über die Beschreibung der technischen Ausrüstung und des
Qualitätssicherungssystems,
über die technische Leitung, insbesondere über diejenigen, die mit
der Qualitätskontrolle beauftragt sind,
über die Mitarbeiterkapazitäten und deren berufliche Befähigung,
insbesondere der für die Leistung verantwortlichen Personen,
über das Umweltmanagementsystem,
der vergleichbaren Referenzen.
Darüberhinaus sind Qualifikationsnachweise des leitenden Personals (z.
B. Meister- und Gesellenbrief, Objektleiterschulung) und
Qualifikationsnachweise Personal (Meisterbriefe, Gesellenbriefe) (siehe
in den Vergabeunterlagen Dokument Abschließende Nachweisliste)
vorzulegen.
Gemäß § 56 Absatz 2 Satz 2 VgV werden keine Unterlagen nachgefordert.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen
Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der
Dienstleistung verantwortlich sind: ja

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe
oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen
Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Projekt 17.977
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
23.4.2018 - 10:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 4.7.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23.4.2018 - 10:05

Ort:

Hildburghausen
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
Auf Grund spezifischer Objektbesonderheiten (baulicher Zustand, Zugang
und Lage, Pflegezustand, heterogene Bodenbeläge, Wasserversorgung etc.)
ist ein obligatorischer Objektbesichtigungstermin vorgesehen. Zur
Kalkulationssicherheit muss von den Bietern eine Ortsbesichtigung
dieser Objekte durchgeführt. Eine Nichtteilnahme dieser Objektbegehung
führt zum Ausschluss des Angebots Termin für die Objektbesichtigung:
10.4.2018 und 11.4.2018 jeweils und 10.00.
Treffpunkt: Verwaltungsgebäude Landratsamt, Wiesenstraße 18, 98646
Hildburghausen, im Foyer am Tresen.
Es müssen ebenso alle Blätter der Kalkulationsdatei (3.
Einzelraumkalkulation) ausgedruckt werden. Die Nichteinhaltung führt
zum Ausschluss auf der ersten Bewertungsstufe. Weitere Informationen
entnehmen Sie bitte der Aufforderung zur Angebotsabgabe.

Anforderung Unterlagen erhältlich bei: Gem. § 9 Abs. 3 S. 2 VgV
stehen die Auftragsbekanntmachung und die Vergabeunterlagen auf der
Internetseite des Landkreises [9]www.landkreis-hildburghausen.de
Aktuelles/Ausbildung/Ausschreibung, Öffentliche
Ausschreibungen/Vergaben für Sie auch ohne Registrierung zur Verfügung.
Bitte beachten Sie, dass für Teilnahmeanträge, Angebotsabgaben und
Bieterfragen eine Registrierung notwendig ist. Wir empfehlen daher eine
frühzeitige Registrierung auch um evtl. Bieterinformationen zu
erhalten; ansonsten tragen Sie das Risiko eines evtl.
Angebotsausschlusses.
Soweit relevant, werden Antworten auf Fragen oder Hinweise der Bieter
auch an alle anderen Bieter versandt. Damit sichergestellt ist, dass
erbetene zusätzliche Informationen auch die anderen Bewerber noch
rechtzeitig erreichen, müssen die Rückfragen oder Hinweise bis
spätestens 16.4.2018 eingehen. Nach diesem Datum werden keine Fragen
mehr beantwortet.
Mögliche Aufklärungsgespräche finden am 9.5.2018 statt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Thüringer Landesverwaltungsamt, Referat 250 Vergabekammer
Weimarplatz 4
99423 Weimar
Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telefon: +49 36137737254
Internet-Adresse: [11]http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer
Fax: +49 36137739354

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren

S. o.
Deutschland
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt
ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag gemäß §§ 160, 161 GWB
bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden.
Bieter müssen Vergabeverstöße bei der unter I.1) genannten
Vergabestelle unter Angabe der oben genannten Vergabenummer rügen,
bevor sie ein Nachprüfungsantrag stellen.
Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden, werden vor dem
Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert. Die Vergabestelle weist
nachfolgend auf die zulässigen Rechtsbehelfe und durch einen Bieter
einzuhaltenden Fristen hin.
Der Antrag ist unzulässig, soweit:
1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB
bleibt unberührt;
2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;
3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden;
4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

S. o.
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11.3.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:kirchm@lrahbn.thueringen.de?subject=TED
2. http://www.landkreis-hildburghausen.de/
3. http://www.landkreis-hildburghausen.de/
4. mailto:taubert@drktup.de?subject=TED
5. http://www.drktup.de/
6. mailto:Hennlein@lrahbn.thueringen.de?subject=TED
7. http://www.landkreis-hildburghausen.de/
8. http://www.landkreis-hildburghausen.de/
9. http://www.landkreis-hildburghausen.de/
10. mailto:vergabekammer@tlvwa.thueringen.de?subject=TED
11. http://www.thueringen.de/th3/tlvwa/vergabekammer

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau