Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031309343035086 / 111911-2018
Veröffentlicht :
13.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
03.04.2018
Angebotsabgabe bis :
18.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Unbestimmt
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
92000000 - Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
DE-Berlin: Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport

2018/S 50/2018 111911

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstr. 66
Kontaktstelle(n): PROCON Ingenieurgesellschaft mbH
Zu Händen von: Herr Lück
13055 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 421522520
E-Mail: [1]bremen@procon-gruppe.com
Fax: +49 4215225500

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
[2]http://www.stiftung-hsh.de/

Weitere Auskünfte erteilen: PROCON Ingenieurgesellschaft mbH
Konsul-Smidt-Str. 50-52
Kontaktstelle(n): PROCON Ingenieurgesellschaft mbH
Zu Händen von: Michael Lück
28217 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 4215225-0
E-Mail: [3]bremen@procon-gruppe.com
Fax: +49 4215225-500

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen
für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
verschicken: PROCON Ingenieurgesellschaft mbH
Konsul-Smidt-Str. 50-52
Zu Händen von: Michael Lück
28217 Bremen
Deutschland
Telefon: +49 4215225-0
E-Mail: [4]bremen@procon-gruppe.com
Fax: +49 4215225-500

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: PROCON
Ingenieurgesellschaft mbH
Konsu-Smidt-Str. 50-52, 2. OG
Zu Händen von: Michael Lück
28217 Bremen
Deutschland
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Freizeit, Kultur und Religion
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Betrieb von kulturellen Einrichtungen - Besucherdienst
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 27: Sonstige Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Genslerstr. 66
Berlin

NUTS-Code DE300
II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder
zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Besucherdienst der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
(Telefonauskunft, Buchungen, Empfang, Ticketverkauf, Organisation der
Führungen, Erstinformation zur Gedenkstätte, Entgegennahme von
Beschwerden)
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

92000000
II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
II.2.2)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen: Der Auftraggeber kann eine 2-jähjrige
Verlängerung zum Ende der Regelvertragszeit (3 Jahre) ausüben.
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Zahl der möglichen Verlängerungen: 1
Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren
Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen:
in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.10.2018. Abschluss 30.9.2021

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird:
Bietergemeinschaften müssen gesamtschuldnerisch haften.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen: Mindestbedingung:
Handelsregisterauszug,
Nachweis der Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung,
Tariftreueerklärung, insbesondere zum Mindestlohn,
Genehmigung zur Durchführung von Bewachungsdienstleistungen nach §
34a Gewerbeordnung,
Mitgliedschaft im Bundesverband der Sicherheitswirtschaft,
Personalbestand von mind. 50 Arbeitnehmern in Festanstellung,
Bestätigung über das Nichtvorliegen von zwingenden und fakultativen
Ausschlussgründen nach § 123 und § 124 GWB.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Mindestbedingung:
Bank- und Bonitätsauskunft,
Unbedenklichkeitsbescheinigungen von Krankenkasse,
Berufsgenossenschaft und Finanzamt, nicht älter als 3 Monate,
Nachweis einer Haftpflichtversicherung (mind. 3 Mio EUR für Personen-
und Sachschäden, 500 000 EUR für das Abhandenkommen bewachter Sachen, 1
Mio EUR für Bearbeitungsschäden, 250 000 EUR für das Abhandenkommen von
Schlüsseln),
Nachweis einer Exzedenten-Haftpflichtversicherung,
Mindestnettoumsatz mit dem Betrieb von kulturellen Einrichtungen von
1 Mio EUR im Mittel der letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahre.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Mindestbedingung:
Nachweis der Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008,
mind. 1 Referenz einschließlich positivem Referenzschreiben des AG
über den Betrieb einer Gedenkstätte von einem Zeitraum von mind. 1
Jahr, dessen Vertragsende nicht länger zurückliegt als 5 Jahre.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen
Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der
Dienstleistung verantwortlich sind: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Offen
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien

das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden
Kriterien

1. Preis: das gemäß Leistungsbeschreibung einzureichende Angebot wird
rechnerisch und wirtschaftlich geprüft. Das preisniedrigste Angebot
erhält die volle Punktzahl von 50, danach wird zwischen dem niedrigsten
und dem höchsten Angebot linear interpoliert.. Gewichtung 50

2. Qualifikation der Mitarbeiter, Erfahrungen und vertragliche
Zusicherungen: Es werden maximal 3 Referenzen gemäß III.2.3 zugelassen.
Jede Referenz erhält 5 Punkte. Je Referenz werden 5 Zusatzpunkte
vergeben, wenn es sich um eine Gedenkstätte zum SED-Regime handelt. Je
2 weitere Zusatzpunkte werden vergeben, wenn es sich um Einrichtungen
handelt, die sich mit dem Thema Staatssicherheitsdienst befassen. 10
Punkte erhält das Angebot, wenn der vorgesehene Projektleiter vor Ort
mind. 1 Jahr Erfahrung bei einer der genannten Referenzen hat. 5
Punkte, jedoch max. 25 Punkte erhält ein Angebot für jeden vorgesehenen
Mitarbeiter, der bei einer der genannten Referenzen mind. 1 Jahr
Berufserfahrung vor Ort hat. Alle Angaben zu den für den Einsatz
vorgesehenen Mitarbeitern sind mit Namen, Geburtsdatum, Wohnanschrift
und Lebenslauf zu versehen. Das Angebot (siehe II.2.2) erhält bei
folgendem durchschnittlichen Umsatz pro Jahr (netto) im Betrieb
kultureller Einrichtungen die Punkte: bei 1 Mio EUR bis 2 Mio EUR pro
Jahr = 5 Punkte; bei 2 Mio EUR bis 5 Mio EUR pro Jahr = 10 Punkte; bei
mehr als 5 Mio EUR pro Jahr = 15 Punkte. Im Angebot werden Angaben zum
vorgesehenen Personal abgefragt. Bei namentlicher Festlegung und
Vorlage der Lebensläufe von mind. 4 vorgesehenen Mitarbeitern vor Ort
werden 4 Punkte pro Mitarbeiter vergeben; für die Vorlage der
vorgenannten Unterlagen für jeden weiteren vorgesehenen Mitarbeiter vor
Ort werden je 2 Zusatzpunkte pro Mitarbeiter vergeben, jedoch max. 10
Zusatzpunkte.. Gewichtung 25

3. Personal- und Betriebskonzept: Das mit dem Angebot vorzulegende
Betriebskonzept wird wie folgt gewertet: Für den Nachweis einer
Niederlassung des Anbieters in Berlin werden 15 Punkte vergeben. Für
den Nachweis eines ständigen Ansprechpartners mit Wohnanschrift in
Berlin erhält das Angebot weitere 10 Punkte. Für den Nachweis einer
mind. 5 jährigen Berufserfahrung dieses Ansprechpartners im gleichen
Unternehmen mit vergleichbaren Objekten werden weitere 5 Punkte
vergeben. Für den Nachweis von Ersatzpersonal, das im Bedarfsfall
kurzfristig zur Verfügung gestellt werden kann, werden 5 Punkte je
Mitarbeiter, aber max. 25 Punkte vergeben (die Angaben sind mit Namen,
Geburtsdatum, Wohnanschrift und Lebenslauf zu versehen). Für den
Nachweis, dass diese über Erfahrungen in kulturellen Einrichtungen
verfügen, werden 2 Zusatzpunkte pro Mitarbeiter, aber max. 10 Punkte
vergeben. Für die Vorlage eines musealen Schulungsplanes für die
Mitarbeiter mit Themenübersicht erhält das Angebot weitere 10 Punkte..
Gewichtung 25
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
HSH 02 BESUCHERD.
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die
Einsichtnahme: 3.4.2018
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
18.4.2018 - 15:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
bis: 23.8.2018
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18.4.2018 - 15:00

Ort:

PROCON Ingenieurgesellschaft mbH

Konsul-Smidt-Str. 50-52, 2. OG

28217 Bremen
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
10825 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30901383-16
Fax: +49 30901376-13
VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt

Vergabekammer des Landes Berlin
Martin-Luther-Str. 105
10825 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30901383-16
Fax: +49 30901376-13
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
9.3.2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:bremen@procon-gruppe.com?subject=TED
2. http://www.stiftung-hsh.de/
3. mailto:bremen@procon-gruppe.com?subject=TED
4. mailto:bremen@procon-gruppe.com?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau