Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Düsseldorf - Verpflegungseinrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031309075133404 / 110209-2018
Veröffentlicht :
13.03.2018
Angebotsabgabe bis :
09.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39310000 - Verpflegungseinrichtungen
39220000 - Küchenausstattung, Haushalts- und Heimartikel, Catering-Zubehör
DE-Düsseldorf: Verpflegungseinrichtungen

2018/S 50/2018 110209

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstr. 5
Düsseldorf
40225
Deutschland
Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
Telefon: +49 21181-16208
E-Mail: [1]Submission@med.uni-duesseldorf.de
Fax: +49 21181-19694
NUTS-Code: DEA11

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [2]www.uniklinik-duesseldorf.de
I.2)Gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[3]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYBBYU50
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[4]https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYBBYU50
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Speisenverteilung / Regenerierwagen
Referenznummer der Bekanntmachung: KUE-026
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
39310000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Verfahrens ist die Belieferung und Inbetriebnahme eines
Speisenverteilsystems (Kontaktwärme im Cook & Chill-Betrieb) im
Universitätsklinikum Düsseldorf im Zuge der Sanierung der Zentralküche
und der Änderung des Kochverfahrens auf das Cook & Chill Verfahren. Das
Speisenverteilsystem muss den Anforderungen zum Regenerieren mit
aktiver Kühlung einschließlich der dazugehörenden Systemkomponenten
entsprechen. Das Speisenverteilsystem ist für die Versorgung von ca. 1
300 tablettierten Essen ausgelegt. Die Regenerierwagen werden über eine
automatische Warentransportanlage verfahren und müssen den
Besonderheiten der Anlage angepasst werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
39220000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Leistungsverzeichnisses Speisenverteilung:

97 Stück Tablett-Regenerierwagen inkl. Steuerungseinheit auf Station,

92 Stück Kühleinheiten für Regenerierwagen,

150 Stück Tablett-Wagen für die Kaltverpflegung,

Systemkomponenten für ca. 1 300 tablettierte Essen,

Spenderfahrzeuge für die Systemkomponenten.

Im ersten Schritt erfolgt ein Teilnahmewettbewerb. Die Auswahlkriterien
und deren Bewertung sind der als Anlage beigefügten Bewertungsmatrix
Teilnahmewettbewerb zu entnehmen. Auf dieser Basis erfolgt eine
Auswahl von 3 geeigneten Bietern, die im Anschluss beauftragt werden,
ein Angebot zum Leistungsverzeichnis Speisenverteilung zu erstellen.
Nach Auswertung der 3 Angebote erfolgt die Aufforderung seitens des
UKD, einen Regenerierwagen gemäß nachfolgend genannten Kriterien, als
Musterwagen zu bauen. Die Teilnehmer erhalten für den Bau des
Musterwagens eine Vergütung von pauschal 10 000 EUR netto.

Nach Bau des Musterwagens erfolgt eine Testlaufphase für die
Regenerierwagen im UKD. Die Bewertung erfolgt nach einer gesonderten
Bewertungsmatrix, die nicht Bestandteil dieses Teilnahmewettbewerbes
ist. Der Preis (Angebot auf Basis des Leistungsverzeichnisses) ist ein
weiteres Kriterium der vorab genannten gesonderten Bewertungsmatrix.

Nach Abschluss dieses Testverfahrens erhält der erstplatzierte Bieter
den Zuschlag und den Auftrag zur Ausführung der Leistungen gemäß dem
Leistungsverzeichnis Speisenverteilung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Funktionalität / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Teststellung / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Gesamtpreis / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Folge- und Betriebskosten / Gewichtung: 20
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 20/12/2018
Ende: 31/12/2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Vorlage eines aktuellen Handelsregisterauszugs (soweit im
Handelsregister eingetragen). Der Auszug darf nicht älter als 3 Monate
bei Ablauf der Bewerbungsfrist (Kopie ausreichend) sein; von
ausländischen Bewerbern ist eine vergleichbare Bescheinigung
vorzulegen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Jahren (2015-2017) für
vergleichbare Dienstleistungen,

Versicherungsschutz für Haftpflicht-/ Personenschäden sowie
Vermögensschäden in Höhe von mind. 3 000 000 EUR.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Eigenermittlung zum gemittelten Umsatz für entsprechende
Dienstleistungen (2015-2017) Mindestkriterium bei (Mittelwert pro Jahr)
Umsatz von 1 500 000 EUR netto,

Mindestkriterium bei Versicherungsschutz für Haftpflicht-/
Personenschäden sowie Vermögensschäden in Höhe von mind. 3 000 000 EUR.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einhaltung der geforderten Mindestkriterien gemäß Bewertungsmatrix,

Bewertung der vorzulegenden 2 Referenzen gemäß Bewertungsmatrix.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestkriterium: 2 Mitarbeiter mit geforderter Qualifikation
(Diplom- Ingenieur oder Techniker) und mindestens 8 Facharbeiter für
aktuellen Zeitraum,

2 Referenzprojekte, die folgende Mindestkriterien erfüllen:

Referenzprojekte müssen nach dem 31.12.2010 in Betrieb genommen worden
sein,

Referenzprojekte müssen im Bereich des Cook & Chill-Verfahrens sein,

Referenzprojekte müssen im Bereich eines AWT-Systems (Automatische
Wagentransportanlage) sein,

Mindestkriterium Auftragsvolumen = 1 500 000 EUR,

Mindestkriterium Anzahl tablettierte Essen = 1 000 tablettierte Essen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/04/2018
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPNYBBYU50
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/03/2018

[BUTTON] ×

Direktlinks

HTML ____________________
PDF ____________________
PDFS ____________________
XML ____________________
[BUTTON] Schließen

References

1. mailto:Submission@med.uni-duesseldorf.de?subject=TED
2. http://www.uniklinik-duesseldorf.de/
3. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYBBYU50
4. https://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXPNYBBYU50

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau