Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Strasburg - Planungsleistungen Fledermausquartiere
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031211424032929 / 858987-2018
Veröffentlicht :
12.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
28.05.2018
Angebotsabgabe bis :
29.05.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Planungsleistungen Fledermausquartiere GGB 2448-303 "Strasburg Eiskeller"

Seite 1 von 3
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
a)
Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern
Straße Badenstraße 18
PLZ, Ort 18439 Stralsund
Telefon 03831/6960
Fax 03831/696-2129
E-Mail poststelle@staluvp.mv-regierung.de
b) Vergabeverfahren
Öffentliche Ausschreibung von Planungsleistungen
in Anlehnung an die
VOL/A
Vergabenummer N/2018/04
c) Angaben zum elektronis chen Vergabe verfahren un d zur Ver- un d Entschlüsse lung der Unt erlagen
- kein elektronisches Vergabeverfahren
d) Art des Auftrags
- Ausführung von Dienstleistungen
e) Ort der Ausführung
Thomas Müntzer Straße, Brauereiberg, 17335 Strasburg
f) Art und Umfang der Leis tung
Planungsleistungen für das GGB DE 2448-303 "Strasburg Eiskeller"
zur langfristigen Sicherung der Kellerbereiche als bedeutendes Fledermausquartier
für u.a. die FFH-Anhang II Arten "Großes Mausohr" und "Teichfledermaus".
Planerische Bearbeitung eines Rückbau- und Entsorgungskonzeptes für den oberirdischen Gebäudeanteil
und Sanierungsplanung für die verbleibenden Gebäudeanteile einschließlich Keller:
- Grundleistungen nach 34 HOAI Gebäude und Innenräume
- Grundleistungen nach 51 HOAI Tragwerksplanung
- Besondere Leistungen
Eine detaillierte Leistungsbeschreibung und ein Leistungsverzeichnis sind in den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Seite 2 von 3
g)
Aufteilung in Lose
nein
h)
Ausführungsfristen
Beginn der Ausführung:
August 2018
Fertigstellung der Leistung:
März 2019
i)
Nebenangebote
- sind nicht zugelassen
j)
Anforderung der Vergabeunterlagen
- Vergabestelle, siehe a)
Der Versand der Vergabeunterlagen erfolgt am 26.04.2018
k)
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Höhe der Kosten
5,00
Zahlungsweise
Banküberweisung
Empfänger
Landeszentralkasse Mecklenburg-Vorpommern
Kontonummer
14001518
BLZ, Geldinstitut
130 000 00; BBK Rostock
Verwendungszweck
6991110006587 N 2018 03
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.
IBAN
DE26 1300 0000 0014 0015 18
BIC-Code
MARKDEF1130
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei der in Abschnitt j) genannte Stelle anfgefordert wurde,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
l)
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Vergabestelle, siehe a)
o)
Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen
Deutsch
p)
Ablauf der Angebotsfrist
am 29.05. 2018
um 11:00 Uhr
q)
geforderte Sicherheiten
---
r)
Rechtsform der Bietergemeinschaften
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
s)
Nachweis zur Eignung
Seite 3 von 3
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf
Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen
in der Liste des Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
- siehe Vergabeunterlagen
Darüberhinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben zu machen
Übersicht über Referenzen, konkret: Referenzen für die in den letzten 3 Geschäftsjahren
mit der zu vergebenden Leistung vergleichbaren erbrachten Leistungen
mit Angabe des Auftraggebers (Ansprechpartner, Tel. Nr.)
Angaben zu Namen und beruflicher Qualifikation der für die Leistung vorgesehenen Verantwortlichen.
Bei Einsatz von Nachunternehmern sind die Nachweise auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben.
Bei der Auswahl der Angebote, die für den Zuschlag in Betracht kommen, werden nur die Bieter berücksichtigt,
die die erforderliche Eignung erfüllen.
t)
Ablauf der Bindefrist
u)
Nachprüfung behaupteter Verstöße, Nachprüfungsstelle
LM M-V, Abt. Wasser u. Boden, Paulshöher Weg 1, 19061 Schwerin,
Tel.: 0385/588-6040
Fax: 0385/588-6042

Source: 4
http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Staatliches-Amt-fuer-Landwirtschaft-und-Umwelt-Vorpommern/2018/03/2307734.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau