Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Essen - Wiederkehrende Prüfung in techn. Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2018031211423932924 / 858981-2018
Veröffentlicht :
12.03.2018
Anforderung der Unterlagen bis :
03.04.2018
Angebotsabgabe bis :
04.04.2018
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
50000000 - Reparatur- und Wartungsdienste
NW-Räume in Essener Schulen, Wiederkehrende Prüfung in techn. Einrichtungen

VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 08.03.2018 08:40 Uhr - VMS 8.0.1.1
Vergabebekanntmachung
Aktenzeichen: 60-1-3
Vergabe-Nr.: 2018-084 KR
Bezeichnung des Verfahrens: NW-Räume in Essener Schulen,
Wiederkehrende Prüfung in techn.
Einrichtungen
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Essen - Immobilienwirtschaft
Postanschrift
Lindenallee 59-67, 45127 Essen
Zu Händen von Einkauf-Vergabe-Recht - FB 60-1-3
Telefon-Nummer +49 201/88-60139
Telefax-Nummer +49 201/88-60136
E-Mail-Adresse vergabe@immo.essen.de
URL www.essen.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Postalisch
Die Abgabe digitaler Angebote ist ausschließlich unter http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/
CXS0YRVYY66 unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 08.03.2018 08:40 Uhr - VMS 8.0.1.1
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Die ausgeschriebenen Arbeiten sollen an den
Schulstandorten im Stadtgebiet Essen
durchgeführt werden.
Die Vergabe beinhaltet die Prüfung von
Unterrichts-Räumen:
1. Vorbereitungsräume
Mit einer Unterverteilung im Lehrerarbeitstisch
einschl. 6 - 8 Energiesäulen für Schüler
2. Sammlungsräume
Mit einer Unterverteilung im Lehrerarbeitstisch
3. Hörsaal
Mit einer Unterverteilung im Lehrerarbeitsplatz
gemäß der VDE 0100, Teil 723 Abschnitt 4
in folgenden Stadtbezirke
BV I. 14 Schulstandorte
BV II. 7 Schulstandorte
BV III . 7 Schulstandorte
BV IV. 9 Schulstandorte
BV V 8 Schulstandorte
BV VI. 6 Schulstandorte
BV VII. 13 Schulstandorte
BV VIII. 3 Schulstandorte
BV IX 6 Schulstandorte
Weitere Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Leistungsort:
Verschiedene Schulen der Stadt Essen, im Stadtbereich Essen, 45127 Essen
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.07.2018 Ende: 30.06.2019
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/notice/CXS0YRVYY66
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Stadt Essen - Immobilienwirtschaft
Postanschrift
Lindenallee 59-67, 45127 Essen
Telefon-Nummer +49 201/88-60139
Telefax-Nummer +49 201/88-60136
E-Mail-Adresse vergabe@immo.essen.de
11. Ablauf der Angebotsfrist
04.04.2018 23:59 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
04.05.2018
13. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 08.03.2018 08:40 Uhr - VMS 8.0.1.1
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Alle Zahlungen werden bargeldlos in Euro geleistet (siehe unter Zusätzliche Vertragsbedingungen der Stadt
Essen, diese sind den Vergabeunterlagen unter "Vergabeunterlagen / Vertragsbedingungen" beigefügt).
15. Vorzulegenden Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Bedingungen an die Auftragsausführung:
- Eignung des Prüfers oder der Prüfer (mittels Dritterklärung vorzulegen): Die Prüfungen sind nur von einer
Elektrofachkraft durchzuführen, die in der Durchführung von Prüfungen erfahren ist. Eine Prüfung durch
unterwiesene Personen ist nicht zulässig.
Der Auftragnehmer hat die Eignung des Prüfers oder der Prüfer durch den Gesellenbrief bzw.
Ausbildungsnachweis mit Angebotsabgabe nachzuweisen.
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen nach Aufforderung des
Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere
Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
19. Sonstiges
WICHTIG
In den Vergabeunterlagen ist das Dokument "Angebotsschreiben" vollständig und an allen vorgesehenen Stellen
zu unterschreiben. Das Fehlen von Seiten und Unterschriften führt ggfs.zum Ausschluss des Angebotes.
4.) TVgG NRW
Die Vergabe des Auftrages richtet sich unter anderem nach dem Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und
Sozialstandards sowie fairen Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (Tariftreue und Vergabegesetz
Nordrhein-Westfalen TVgG NRW vom 10.01.2012 (TVgG)). Hiernach müssen
Bieterinnen bzw. Bieter, deren Nachunternehmerinnen bzw. Nachunternehmer oder Verleiherinnen und
Verleiher von Arbeitskräften, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind bzw. seien müssen, gemäß
den Vorgaben der 4, 17 und 18 TVgG Verpflichtungserklärungen zu Umweltstandards und
Energieeffizienz, sozialen Mindeststandards sowie bei Bau- und Dienstleistungen auch zu Tarif- bzw.
Mindestlöhnen abgeben. Bieter (sowie deren Nachunternehmer) sind verpflichtet, die vertraglichen
Verpflichtungserklärungen entsprechend dem TVgG NRW mit dem Angebot, spätestens auf Verlangen
der Vergabestelle, mit Fristsetzung gemäß 16a VOB/A, vor Zuschlagserteilung nachzuweisen. Die
Verpflichtungserklärungen sind Bestandteil der Vergabeunterlagen.
Teilnahmebedingungen
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur persönlichen Lage
zu überprüfen:
Mit dem Angebot die Vorlage von Unterlagen als Eigenerklärung, die die Fachkunde, Leistungsfähigkeit und
Zuverlässigkeit der Bieter gem. 6 VOL/A belegen, bzw. Verweis auf eine Präqualifikation.
Die Beauftragung erfolgt vorbehaltlich einer Überprüfung gem. 6 Abs. 5 a-e VOL/A.
Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) oder durch inhaltlich gleichwertige eigene
Angaben.
Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl
kommen, die entsprechenden Bescheinigungen nach Aufforderung vorzulegen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 08.03.2018 08:40 Uhr - VMS 8.0.1.1
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
Gelangt das Angebot eines Bieters in die engere Wahl, sind auf Verlangen der Vergabestelle, mit
Fristsetzung gemäß 16 Abs.2 VOL/A, die angeforderten Eigenerklärungen gemäß 45 VgV (auch die der
Nachunternehmen) in Kopie ggf. im Original beizubringen.
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu überprüfen:
Gelangt das Angebot eines Bieters in die engere Wahl, sind auf Verlangen der Vergabestelle, mit
Fristsetzung gemäß 16 Abs.2 VOL/A, die angeforderten Eigenerklärungen gemäß 46 VgV (auch die der
Nachunternehmen) in Kopie ggf. im Original beizubringen.
Bekanntmachungs-ID: CXS0YRVYY66

Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-gkd/2018/03/23814.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau